DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wolverhampton's Ruben Neves feiert den Sieg gegen Liverpool.
Wolverhampton's Ruben Neves feiert den Sieg gegen Liverpool.
Bild: AP/AP

Shaqiri trifft den Pfosten – Wolverhampton schmeisst Liverpool aus dem Cup

07.01.2019, 22:5908.01.2019, 07:43

Der FC Liverpool scheidet mit Xherdan Shaqiri im englischen Cup aus. Der Premier-League-Leader unterliegt in der 3. Runde beim Ligakonkurrenten Wolverhampton 1:2.

Das ohne diverse Stammkräfte angetretene Liverpool traf in der 51. Minute durch den Belgier Divock Origi zum 1:1. Die beste Chance zum erneuten Ausgleich hatte in der 69. Minute Shaqiri. Der Schweizer Internationale traf mit einem Freistoss nur den Innenpfosten.

Shaqiris Freistoss an den Pfosten.
Video: streamable

Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton erzielte seine Treffer durch den Mexikaner Raul Jimenez (38.) und den Portugiesen Ruben Neves (55.). (sda)

Hier kannst du auf einem gefrorenen See toben

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dem Kopfball geht es an den Kragen

Eine Studie stellte für Fussballer ein markant höheres Risiko fest, an Demenz zu erkranken. Verbände reagieren darauf, besonders in Grossbritannien.

Ein Fussballspiel ohne Kopfbälle? Noch ist diese Vorstellung ungewohnt. Gerade bei Eckbällen und Freistössen würde sich das Spiel massgeblich ändern. Flanken würden nur noch flach zur Mitte geschlagen.

Und doch setzen sich führende Fussballfunktionäre mit dem Gedanken auseinander, dass der Sport in naher Zukunft ohne Kopfbälle auskommen könnte. In England, Schottland und Nordirland untersagten die Verbände Kindern bis elf Jahren bereits jegliche Kopfballübungen, auch im Jugendbereich sollen …

Artikel lesen
Link zum Artikel