Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Top-Ligen am Samstag

England:
Crystal Palace – Burnley 2:0 (1:0)
Huddersfield – Brighton 1:2 (1:1)
Leicester – Watford 2:0 (2:0)
ManCity – Bournemouth 3:1 (1:1)
Newcastle – West Ham 0:3 (0:1)
Southampton – ManUnited 2:2 (2:2)

Italien:
SPAL – Empoli 2:2 (1:2)
Fiorentina – Juventus 0:3 (0:1)
Sampdoria – Bologna 4:1 (3:1)

Spanien:
Celta Vigo – Huesca 2:0 (1:0)
Valladolid – Leganes 2:4 (0:2)
Getafe – Espanyol 3:0 (0:0)
Real Madrid – Valencia 2:0 (1:0)

Manchester City's Fernandinho, right, duels for the ball with Bournemouth's Nathan Ake during the English Premier League soccer match between Manchester City and Bournemouth at Etihad stadium in Manchester, England, Saturday, Dec. 1, 2018. (AP Photo/Rui Vieira)

Bournemouths Nathan Ake im Zweikampf mit Citys Fernandinho.  Bild: AP/AP

Juventus gewinnt auch in Florenz deutlich – ManUnited gibt wieder Punkte ab



Deutschland

Italien

Fiorentina – Juventus 0:3

Juventus Turin bleibt in der Serie A unwiderstehlich und kam in der 14. Runde zum 13. Sieg. Gegen die Fiorentina gewann der Meister auswärts 3:0. Zu den Torschützen gehörte einmal mehr Cristiano Ronaldo, der in der Schlussphase mittels Foulpenalty traf und mit seinem zehnten Treffer zum Serie-A-Topskorer Krzysztof Piatek von Genoa aufschloss.

abspielen

Das 0:1 durch Bentancur. Video: streamja

abspielen

Das 0:2 durch Chiellini. Video: streamja

abspielen

Das 0:3 durch Ronaldo. Video: streamja

In Florenz blieb Juventus in allen Wettbewerben zum 26. Mal in Folge auswärts ungeschlagen. Das nächste Team, das versuchen kann, ein Heimspiel gegen Juventus zu gewinnen, sind die Young Boys. Sie empfangen den italienischen Meister zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League am 12. Dezember.

Seit der letzten Auswärtsniederlage am 19. November 2017 (2:3 gegen Sampdoria Genua) resultierten für Juventus 23 Siege in der Fremde – darunter Erfolge gegen Tottenham Hotspur, Real Madrid und Manchester United in der Champions League oder gegen Napoli und Inter Mailand in der Serie A. Punkte gab Juventus dafür dort ab, wo es nicht zu erwarten war: in Ferrara oder in Crotone. In dieses Schema passt auch der einzige Gegner, der es in dieser Serie-A-Saison geschafft hat, den Turinern Punkte abzunehmen. Es war nicht Napoli, Lazio Rom oder Milan, sondern der FC Genoa. 

Fiorentina - Juventus Turin 0:3 (0:1)
40'872 Zuschauer. -
Tore: 31. Bentancur 0:1. 69. Chiellini 0:2. 79. Ronaldo (Foulpenalty) 0:3. -
Bemerkung: Fiorentina mit Edimilson Fernandes.

Die Tabellenspitze der Serie A

Bild

tabelle: srf

England

Manchester United tut sich weiterhin schwer. Vier Tage nach dem mühsam erkämpften 1:0-Heimsieg in der Champions League gegen die Young Boys kam das Team von José Mourinho beim kriselnden Southampton nach frühem 0:2-Rückstand nicht über ein 2:2 hinaus und wartet in der Meisterschaft seit drei Spielen auf einen Sieg.

Der Belgier Romelu Lukaku und der Spanier Ander Herrera erzielten auf Vorarbeit von Marcus Rashford die Tore für die United.

Southampton – ManUnited 2:2

abspielen

Das 1:0 durch Armstrong. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Soares. Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Lukaku. Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Herrera. Video: streamja

Southampton - Manchester United 2:2 (2:2)
30'187 Zuschauer.
Tore: 13. Armstrong 1:0. 20. Cédric 2:0. 33. Lukaku 2:1. 39. Herrera 2:2. 

ManCity – Bournemouth 3:1

Raheem Sterling und Ilkay Gündogan, der in der 79. Minute eine herrliche Kombination zum 3:1 abschloss, sorgten mit ihren Treffern in der zweiten Halbzeit für die Differenz zugunsten von Manchester City, das zum sechsten Sieg in Folge in der Meisterschaft kam.

abspielen

Das 1:0 durch Bernardo Silva. Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Wilson. Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Sterling. Video: streamja

abspielen

Das 3:1 durch Gündogan. Video: streamja

Manchester City - Bournemouth 3:1 (1:1)
54'409 Zuschauer. -
Tore: 16. Bernardo Silva 1:0. 44. Wilson 1:1. 57. Sterling 2:1. 80. Gündogan 3:1.

Die Tabellenspitze der Premier League

Bild

tabelle: srf

Spanien

Eine Woche nach dem blamablen 0:3 in Eibar und vier Tage nach dem 2:0-Sieg in der Champions League bei der AS Roma ist Real Madrid auch in der spanischen Liga zum Erfolg zurückgekehrt.

Im Heimspiel gegen Valencia gab es einen 2:0-Sieg. Dadurch rückte Real Madrid in der Tabelle auf Platz 5 vor und liegt zumindest für eine Nacht nur drei Punkte hinter Leader FC Sevilla (am Sonntag auswärts gegen den Tabellenvierten Alaves) zurück.

Gegen Valencia ging Real Madrid durch ein Eigentor des Dänen Daniel Wass früh in Führung. Den Sieg sicherte der Flügel Lucas Vazquez sieben Minuten vor dem Ende.

Trotz der Niederlage in Eibar lässt sich die Zwischenbilanz des neuen Real-Trainers Santiago Solari sehen. Von sieben Spielen gewann der Argentinier mit dem Champions-League-Sieger deren sechs; sein Team schoss dabei 19 Tore. 

abspielen

Das 1:0 durch ein Eigentor von Wass. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Vazquez. Video: streamja

Real Madrid - Valencia 2:0 (1:0)
69'653 Zuschauer. -
Tore: 12. Wass (Eigentor) 1:0. 83. Lucas Vazquez 2:0. 

Die Tabellenspitze der Primera Division:

Bild

tabelle: srf

(zap/sda)

Europas Rekordmeister im Fussball

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mein Weihnachtsgeschenk nur für dich: Diese 11 wunderbaren Fussball-Anekdoten

Einige habe ich selber nicht gekannt!

Ein Sammelsurium kurzer Geschichten rund um unseren Lieblingssport – möglichst solche, die noch nicht hundert Mal durchgekaut wurden. Wenn du eine Anekdote trotzdem schon kennst, scrolle einfach weiter zur nächsten.Viel Vergnügen!

Die Grosseltern der englischen Nationalspieler Gary und Phil Neville besassen einen besonderen Sinn für Humor. Ihrem Sohn, dem Vater der Fussballer, gaben sie den Vornamen Neville. Er hiess tatsächlich Neville Neville.

Erst in diesem Mai lüftete Gary Neville das …

Artikel lesen
Link zum Artikel