wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Fussball

Das sind die wertvollsten Fussballklubs Europas

Da wird die Super League neidisch – die wertvollsten Fussballklubs Europas

31.05.2017, 13:3831.05.2017, 14:58
Mehr «Sport»
1 / 34
Das sind die wertvollsten Fussballklubs Europas
32. Olympique Marseille, 187 Millionen Euro.
quelle: epa/epa / guillaume horcajuelo
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Europa-League-Gewinner Manchester United ist der wertvollste Verein in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in ihrer aktuellen Studie «Football Clubs' Valuation: The European Elite 2017».

Lyon, Galatasaray und Sevilla hatten das grösste Wachstum zu verzeichnen.
Lyon, Galatasaray und Sevilla hatten das grösste Wachstum zu verzeichnen.assets.kpmg.com

Demnach übertraf Manchester United als erster Verein den Wert von drei Milliarden Euro. Dahinter folgen die spanischen Top-Klubs. Meister und Champions-League-Finalist Real Madrid kommt laut Studie auf einen Wert von 2,9 Milliarden Euro, der FC Barcelona auf 2,7 Milliarden. Der deutsche Meister Bayern München belegt mit 2,4 Milliarden Euro Unternehmenswert Platz 4.

Manchester United hat auch das wertvollste Trikot.
Manchester United hat auch das wertvollste Trikot.bild: assets.kpmg.com

Die Gründe für das weitere Wachstum an den jeweiligen Werten sind laut Studie vielfältig. Dazu tragen der Übertragungsboom im Bereich des Fussballs, die Internationalisierung der Geschäftsmöglichkeiten der Vereine, ihre Investitionen in moderne Anlagen in Privatbesitz und nicht zuletzt die nachhaltigere und wirtschaftlichere Unternehmensführung bei.

Das sind die 43 grössten Titel-Hamsterer im Weltfussball

1 / 50
Alves toppt alle – die grössten Titel-Hamsterer im Fusball
Er sammelt Pokale wie andere Briefmarken. 38 Trophäen hat Dani Alves schon gewonnen, doch die Spitze des Rankings ist hart umkämpft.
quelle: ap/ap / thibault camus
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Infantino zückt die Rote Karte für die «Blaue Karte»

Kurz vor der Sitzung der Regelhüter des Weltfussballs hat FIFA-Präsident Gianni Infantino der Einführung einer Blauen Karte und einer damit verbundenen Zeitstrafe eine Absage erteilt. «Es wird keine Blaue Karte auf dem Top-Level geben. Das Thema existiert für uns nicht», sagte Infantino vor Reportern in Glasgow. Das International Football Association Board (IFAB) trifft sich dort am Samstag zu seiner Jahreshauptversammlung und berät über eine Testphase für die neue Karte.

Zur Story