Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
12.05.2015; Muenchen; Fussball Champions League Halbfinal - FC Bayern Muenchen - FC Barcelona; Shakehands zwischen Lionel Messi (Barcelona) und Pep Guardiola (Bayern); (Sebastian Widmann/Witters/freshfocus)

Artiges «Shakehands» mit dem alten Chef: Pep Guardiola hat Lionel Messi vier Jahre lang bei Barcelona trainiert. 
Bild: Witters

Guardiola behauptet: «Ohne Messi fällt Barcelona in ein tiefes Loch». Was glaubst du?

Ein Barcelona ohne Superstar Lionel Messi ist heute kaum mehr vorstellbar. Doch ewig wird der Argentinier den Katalanen nicht erhalten bleiben. Sein ehemaliger Chef Pep Guardiola spekuliert über die messifreie Barça-Zukunft.



Lionel Messi ist Barcelona. Barcelona ist Lionel Messi. Seit seinem Debüt 2004 hat der fünfmalige Weltfussballer die Katalanen von Erfolg zu Erfolg geballert. Ein Barcelona ohne den Klub-Rekordtorschützen ist kaum mehr vorstellbar.

Football Soccer - FC Barcelona v Arsenal - UEFA Champions League Round of 16 Second Leg - The Nou Camp, Barcelona, Spain - 16/3/16
Lionel Messi celebrates scoring the third goal for Barcelona
Reuters / Albert Gea
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.

Kein seltenes Bild: Lionel Messi feiert im Barça-Trikot einen Treffer.
Bild: Albert Gea/REUTERS

Ewig wird diese Liebesbeziehung allerdings nicht halten, alters- und entscheidungsbedingt. Zum einen ist Messi mit 28 Jahren heute zwar im besten Fussballeralter, wird aber auch nicht jünger. Zum anderen hat der Argentinier kürzlich verkündet, seine Karriere gerne in der Heimat ausklingen lassen zu wollen. Das sei immer sein Traum gewesen.

Tiefes Loch statt hohe Erfolgswelle

Zu dieser zwar nicht akuten, aber dennoch drohenden messifreien Zukunft der Katalanen hat sich nun ausgerechnet der Ex-Coach und Messi-Mentor Pep Guardiola geäussert. Für den derzeitigen Bayern-Trainer ist klar: «Wenn Lionel Messi mit dem Fussball aufhört (oder nach Argentinien geht, anm. d. Red.), wird Barcelona in ein tiefes Loch fallen.»

Mit der Pokalflut sei dann auch gleich Schluss: «Es wird keine Triples mehr geben. Aber natürlich kann Barcelona gegen den FC Bayern kämpfen, wenn sie einen guten Job machen.» Immerhin, ein Lichtblick also: Vereinzelt werden noch Duelle mit Pep's neuem Lieblingsverein den grossen Bayern drinliegen, auch ohne Messi. 

Trotzdem: Gemäss Guardiola sind das düstere Aussichten für den traditionsreichen Verein aus Spanien. Aber der Spanier ist ja auch nicht allwissend, oder?

Deshalb die Frage an dich: Was glaubst, passiert in Zukunft mit dem FC Barcelona? Stimm ab, oder schreib uns in der Kommentarspalte!

Umfrage

Hat Guardiola Recht mit seiner Prognose?

  • Abstimmen

506

  • Natürlich, Guardiola = Gott. Messi ist Barças Sauerstoff.6%
  • Halt, stopp! Es gibt nur einen Gott! #DareToZlatan <318%
  • Messi wird definitiv eine Lücke hinterlassen. Mehr aber nicht.45%
  • Here we go again: watson und ihre ewige Messi-Liebelei. Würg!5%
  • Sollen sie doch in ein Loch fallen! Löcher sind ja bekanntlich dazu da, gestopft zu werden (hihi).8%
  • Ueli Eggenschwiler hat grad die Urner Rhönradmeisterschaften gewonnen und ihr kommt mit sowas?!18%

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Messi beim FC Barcelona

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Greta Thunberg erhält exzellentes Schulzeugnis

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • icarius 27.03.2016 23:01
    Highlight Highlight Klar wird Messi's Abgang den FC Barcelona in eine mittelschwere Depression stürzen. Das wäre auch bei jedem anderen Klub so. Wenn man den vielleicht besten Spieler verliert, der jemals gespielt hat, hinterlässt das eine ziemlich grosse Lücke. Geniessen wir ihn solange er noch spielt!
  • Lalafi 27.03.2016 22:06
    Highlight Highlight Der FC Barcelona gehört zu den Top 5 Fussballklubs auf der Welt. Sie sind mit Umsatz und Popularität auch dank Messi, vorne mit dabei. Es wird ihnen also auch in Zukunft möglich sein überdurchschnittliche Spieler zu verpflichten. Ich hoffe Messi wird noch bis 2021 in Barcelona spielen und dann im neuen Stadion verabschiedet. Das neue Stadion wird einen neuen Schub geben, das Spielsystem besteht ja schon und muss von einem Trainer halt immer weiterentwickelt werden. Und dann muss noch die richtige Mischung aus Arbeitern und Künstlern in der Mannschaft gefunden werden. Barca mes que un Club!
  • Raembe 27.03.2016 20:31
    Highlight Highlight ueli eggenschwiler made my day
  • Luca Brasi 27.03.2016 17:55
    Highlight Highlight Es ist klar, dass man einen Spieler mit Weltformat eines Messis, der schon in seiner Jugend das Barcelona-System verinnerlicht hat, nicht einfach so ersetzen kann. Aber wenn die sportliche Abteilung früh genug und weitsichtig handelt, könnte ein anderer Spieler in seine Fussstapfen treten. Ob er so gut wie Messi ist, sei einmal dahingestellt, aber Barcelona konnte ja auch schon Spiele ohne Messi gewinnen. Fazit: Eine Konstante würde fehlen, aber ein kompletter Absturz? Unwahrscheinlich.

Bürsten-Eklat – türkische Fussballer wüten wegen «inakzeptabler» Behandlung auf Island

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Island soll es bei der Einreisekontrolle der türkischen Nationalmannschaft am Flughafen von Keflavik zu einem Eklat gekommen sein.

Das Team habe etwa zwei Stunden an der Passkontrolle warten müssen und sei strengen Sicherheitskontrollen unterzogen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Spieler aus dem Team von Nationaltrainer Senol Günes berichteten in Sozialen Medien und türkischen Zeitungen über intensive …

Artikel lesen
Link zum Artikel