DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Britain Football Soccer - England - Sam Allardyce Press Conference - St. George’s Park - 29/8/16
England manager Sam Allardyce during the press conference
Action Images via Reuters / Carl Recine
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.

«Big Sam» steht mächtig Ärger bevor. Bild: Carl Recine/REUTERS

Reporter legen Englands Natitrainer Allardyce aufs Kreuz: Muss er jetzt schon wieder gehen?

Ach du dickes Ei! Englands neuer Nationaltrainer Sam Allardyce hat sich knietief in etwas reingeritten. Geschäftsleuten hat er Tricks zu Transfer-Betrügereien gegeben, weil sie ihn mit 400'000 Pfund köderten. Dumm nur: Die Geschäftsleute sind in Wahrheit Enthüllungs-Journalisten.



Reporter des britischen Telegraph haben Sam Allardyce eine Falle gestellt – und der neue englische Nationaltrainer tappte hinein. Mit vermeintlichen Geschäftsleuten handelte «Big Sam» einen Deal in der Höhe von 400'000 Pfund aus. Im Gegenzug verriet er ihnen, wie sie die geltenden Regeln bei Spielertransfers umgehen könnten.

Was Allardyce nicht wusste: Seine Gegenüber bei den zwei Treffen waren keine Geschäftsleute. Sie vertraten auch keine Asiaten, die sich ein Stück vom Premier-League-Kuchen abschneiden wollten. Sondern sie waren Journalisten. Allardyce filmten sie im Rahmen einer zehn Monate dauernden Undercover-Recherche zu den Themen Bestechung und Korruption im britischen Fussball.

Weitere Enthüllungen angekündigt

Allardyce sagte bei den Treffen, es sei überhaupt kein Problem, die seit 2008 geltenden Transfer-Regeln zu umgehen. Er kenne gewisse Agenten, welche dies ständig tun würden. Die Verhandlungen mit den Geschäftsleuten waren schon so weit fortgeschritten, dass Allardyce vergangene Woche mit ihnen einen Termin für einen Besuch in Singapur suchte. Nationaltrainer Allardyce verzichtete, von der Zeitung aufgeklärt, auf eine Stellungnahme.

Der «Telegraph» kündigte für die nächsten Tage weitere Enthüllungen an. Unter anderem hat die Zeitung die Namen von zehn Managern, die sich bei Spielertransfers schmieren lassen.

Die Masche ist in England bekannt. Mit Sven-Göran Eriksson liess sich schon einmal ein englischer Nationaltrainer von Reportern reinlegen. Ein angeblicher Scheich hatte Eriksson in Dubai getroffen und ihm abgerungen, dass er seinen Vertrag in England kaum erfüllen werde. Stattdessen könne er sich vorstellen, dass er Aston Villa übernehme, wenn der Scheich dort mit seinem Geld ein Spitzenteam zusammenkaufe. (ram)

Die Stadien der Londoner Profi-Klubs

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

Link zum Artikel

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

Link zum Artikel

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

Link zum Artikel

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt – die erste Station von einem bekannten Flitzer

Link zum Artikel

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

Link zum Artikel

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

Link zum Artikel

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

Link zum Artikel

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

Link zum Artikel

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link zum Artikel

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

Link zum Artikel

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

Link zum Artikel

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

Link zum Artikel

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

Link zum Artikel

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

Link zum Artikel

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

Link zum Artikel

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

Link zum Artikel

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

Link zum Artikel

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

Link zum Artikel

Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel in einem Herzschlag-Finale weg

Link zum Artikel

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

Link zum Artikel

Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» mäht brutal Erling Haalands Vater um

Link zum Artikel

Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

Link zum Artikel

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

Link zum Artikel

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

Link zum Artikel

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

Link zum Artikel

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel