Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Germany coach Joachim Loew talks to Germany's Thomas Mueller during the Euro 2016 round of 16 soccer match between Germany and Slovakia, at the Pierre Mauroy stadium in Villeneuve d'Ascq, near Lille, France, Sunday, June 26, 2016. (AP Photo/Michael Probst)

Thomas Müller wird von Jogi Löw aussortiert. Bild: AP/AP

Jetzt rechnet Thomas Müller mit Jogi Löw ab: «Das macht mich sauer»



Deutschland-Trainer Jogi verkündete gestern, nicht mehr auf die Dienste von Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller zu zählen.

Nach Boateng hat sich nun auch Thomas Müller zur Aussortierung geäussert. Der Bayern-Stürmer rechnet mit einem knapp zweiminütigen Video mit Bundestrainer Jogi Löw ab.

«Hey Leute! Ich habe jetzt mal eine Nacht drüber geschlafen, um die Ereignisse auch mal sacken zu lassen. Ich war natürlich von der plötzlichen Entscheidung des Bundestrainers auch perplex gestern.

Ein Bundestrainer muss sportliche Entscheidungen treffen, absolut. Das stelle ich auch überhaupt nicht in Frage. Allerdings je länger ich drüber nachdenke, macht mich die Art und Weise, wie das Ganze abgelaufen ist, einfach sauer. Kein Verständnis habe ich vor allem für die suggerierte Endgültigkeit der Entscheidung. Mats, Jérôme und ich sind immer noch in der Lage, auf Top-Niveau Fussball zu spielen. Wir haben gemeinsam mit dem DFB einen langen, intensiven und meist auch erfolgreichen Weg bestritten in den letzten Jahren.

Und wenn dann, kurz nachdem wir von der Entscheidung vom Bundestrainer erfahren, vorgefertigte Statements seitens des DFB und des DFB-Präsidenten an die Presse rausgegeben werden, dann ist das aus meiner Sicht kein guter Stil und hat mit Wertschätzung auch nichts zu tun.

Thomas Müller in der Video-Botschaft.

Bereits gestern äusserte sich Innenverteidiger Jérôme Boateng auf Twitter enttäuscht zu seiner Aussortierung:

(zap)

Deutschlands Elfmeterschiessen bei grossen Turnieren

Das ist der moderne Fussball

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Über Goldsteaks, eingeflogene Coiffeure und unsere Hassliebe zum Fussball

Link zum Artikel

«Beleidigung des Sports» – italienischer Drittligist kassiert eine 0:20-Klatsche

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel

Gareth Bale, das Problemkind – nur noch Ersatzspieler und von den Teamkollegen verspottet

Link zum Artikel

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

Was VAR denn da los? In 1½ von 6 Fällen lag der Videobeweis gestern daneben

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ndee 07.03.2019 19:32
    Highlight Highlight Wow! Das war ja eine krasse Abrechnung, bin beeindruckt 👍🏼
  • Chefs United 07.03.2019 19:02
    Highlight Highlight Beispiel: jemand ist jahrelang Mitglied der freiwilligen Feuerwehr. (Ich weiss Prämien und Gehälter, aber die sind im Verhältnis zu den Vereins Gehältern nicht der Rede wert) Plötzlich kommt der Kommandant unangemeldet und sagt Ihm, er ist zu langsam geworden und hält den Schlauch zu altmodisch, ab morgen zu Hause bleiben. Wie würdet Ihr so eine Art bezeichnen ? Ich weiß auch Nationalmannschaft, Ruhm und Ehre, aber das hat Jogi bei seinem Auftritt auch nicht gerade verkörpert. Ich hab Verständnis für Müller. Die Sache hätte diplomatischer gelöst werden können. Jung profitiert von alt = Umbruch
  • Fanta20 07.03.2019 12:31
    Highlight Highlight Ziemlich unnötiges Gejammer. Was hat er erwartet? Eine Laudatio und eine goldene Uhr als Abschiedsgeschenk? Profi-Fussballer sind nun mal in einem schnelllebigen Geschäft, sie werden auch entsprechend entschädigt.
  • saku 07.03.2019 11:54
    Highlight Highlight Es waren 46 äääähs :-) Falls ähhhh das jemand interessiert ähhhh
  • ujay 07.03.2019 11:12
    Highlight Highlight Schlechter Stil von Müller. Erunnert an Begrami. Vielleicht hätte Jogi eine Torte mitbringen sollen,um den Abgang zu versüssen.
  • Adumdum 07.03.2019 02:59
    Highlight Highlight Einladung an Müller zu einem "Wein doch"?!
  • Pümpernüssler 07.03.2019 02:56
    Highlight Highlight Müller? Ist das der Rekord-Torschütze aus München? Ach Nein, ist ja nur der Stolperi 🤣
  • Thomtackle 06.03.2019 23:31
    Highlight Highlight Müller ist und bleibt ein Trottel...
  • Amboss 06.03.2019 22:51
    Highlight Highlight Schöne ( oder eben nicht so schöne) Parallelen:
    - Müller - Behrami
    - Boateng - Fernandes

    Das war etwa das erste, was mir dazu einfiel. Und als zweites überkommt mich wieder das Mitleid. Wieso das Theater. Wieso nicht einfach den Entscheid akzeptieren und stilvoll abtreten???

    • FrancoL 06.03.2019 23:37
      Highlight Highlight Weil es nicht so einfach ist, wer jemals Spitzensport betrieben hat der weiss wie schwer es ist loszulassen, zu akzeptieren dass man ins 2. Glied zurückgedrängt wird, obwohl man das Gefühl hat ins 1. Blieb zu gehören. Und dieses Gefühl -ob richtig oder falsch- ist mitunter der Motor der zu höheren Leistungen pusht.
      Man sollte nicht immer den Stab über andere brechen, wenn man nicht genau weiss wie man in der ähnlichen Lage reagieren würde.
  • Buda 06.03.2019 22:04
    Highlight Highlight Kann mir bitte jemand ein Beispiel nennen, wo ein Spieler völlig happy war über die Art und Weise wie der Trainer/Verband ihn rausgeworfen hat?

    Poldi ist selber zurückgetreten, dann ist logisch alles gut. Kann der DFB einfach sagen Müller wir machen dir ein Abschiedsspiel und unsere Medienmitteilung geht erst in zwei Tagen raus und dann ist alles gut?? Wers glaubt.
  • Meckerschlumpf 06.03.2019 22:02
    Highlight Highlight Hi hi bei genau Sekunde 1 sieht es so aus als ob Müller schon ein wenig dem Alkohol gefrönt hat.
    War wahrscheinlich nicht der erste Versuch und hat auch bei jedem ein oder 2 Bierchen gezischt🥴
  • STERNiiX 06.03.2019 21:50
    Highlight Highlight Ich halte es da mit Hoeneß: “Der hat seit Jahren einen Dreck gespielt”. Diesmal würde es sogar den Tatsachen entsprechen.
    Aber mal im Ernst: Hat man vom superduper Müller etwas anderes erwartet?
  • TanookiStormtrooper 06.03.2019 21:34
    Highlight Highlight mimimi oder besser mümümü?
    • Balabar 06.03.2019 23:22
      Highlight Highlight Mimiähhhmiöhhmimi
    • Adumdum 07.03.2019 03:00
      Highlight Highlight Mia San miamiminimimi
  • McStem 06.03.2019 21:12
    Highlight Highlight Wann hätte er denn die Bekanntgabe Seitens DFB lieber gehabt? Vor dem persönlichen Gespräch?

    Dafür Reaktion Boateng top.
  • Typu 06.03.2019 20:48
    Highlight Highlight Entscheidung hin oder her. Wieso aber kann man die betroffenen spieler nicht im vorfeld und ev sogar in einem geeigneten rahmen informieren. Wieso ist das so schwer? Wäre doch einfach anständig. Nicht?
    • Basubonus 07.03.2019 07:26
      Highlight Highlight Du hast schon mitbekommen, dass die Spieler vor der Öffentlichkeit persönlich vor Ort informiert worden sind? Oder was schwebt dir vor? Eine dreiwöchige Zeremonie auf einer Karibikinsel?
  • Nelson Muntz 06.03.2019 20:40
    Highlight Highlight Ohne die 3 wäre Messi wohl Weltmeister geworden
    • Freilos 06.03.2019 21:15
      Highlight Highlight Götze?
    • Charper 06.03.2019 21:44
      Highlight Highlight Schweinsteiger...
  • Weltatlas 06.03.2019 20:34
    Highlight Highlight Jérôme Boateng ein Ehrenmann.
    Thomas Müller eine Heulsuse.

    Auch die Besten müssen irgendwann Platz für die Jungen machen. That's life.
  • Basubonus 06.03.2019 20:34
    Highlight Highlight Da sieht man, was Klasse, oder eben fehlende Klasse ist. Für die Unwissenden: Die Reaktion Boatengs vs die Reaktion Müllers. Müller ist halt durch und durch Bayern-München-Spieler. Der Verein hat ja auch schon entsprechend getrötzelt und gestämpfelt, so gesehen passt Müller einfach perfekt zu den Roten.
  • Adumdum 06.03.2019 20:26
    Highlight Highlight Aber mal ganz ehrlich: wer zuerst hatte gehen sollen um Platz zu machen für den Umbruch, nach der peinlichen WM 2018, ist ja wohl eher der Löw.

    Zweitens: gibt man nicht verdienten Spielern die Möglichkeit selbst zuerst an die Presse zu gehen oder vielleicht sogar erst mal ein Abschiedsspiel zu organisieren? Nicht dass ich jetzt ein grosser Fan von auch nur einen der drei Spieler bin.

    Boateng ist allerdings in meiner Achtung gestiegen nach den Äußerungen.
    • Basubonus 06.03.2019 21:00
      Highlight Highlight Beim DFB gibts Abschiedsspiele erst ab 100 Länderspielen.
    • victoriaaaaa 06.03.2019 22:18
      Highlight Highlight Das sehe ich genauso, den Spielern selbst die möglichkeit geben zu gehen. Man hätte es doch unter vier Augen sagen können dass sie nocht vorgesehen sind, und sie somit die Chance haben selbst zu gehen. Ich finde es hat auch mit Achtung gegenüber ihren „Diensten“ für den Dfb zu tun - als teil der Weltmeistergruppe und allem könnte man schon etwas mehr Lob erwarten...Und noch zu diesen 100 Länderspielen...hat Müller in seinem Post nicht sowas erwähnt von wegen dass er 100 Länderspiele gespielt hat?
    • Der_Andere 06.03.2019 23:28
      Highlight Highlight Natürlich kann man Spielern die Möglichkeit geben zu gehen. Aber die Spieler wollen ja gar nicht gehen. Sowohl Boateng wie auch Müller nicht. Und dann? Soll der Verband warten bis sich die Herren von sich aus zur Ruhe setzen?
      Wer nicht gehen will, wird eben irgendwann übergangen.

      Löws Bosse haben die Konsequenzen im Sommer nicht gezogen und ihm weiterhin das Vertrauen geschenkt. Löw selbst zieht sie jetzt eben. Und das völlig korrekt.

      Die WM 2018 war unterirdisch. Die Herren hatten die Option in der Nations League Boden gut zu machen. Man stieg aber ab.

      Also. Endstation.
  • fandustic 06.03.2019 20:24
    Highlight Highlight Jogi hätte den Neuer auch gleich dazu packen können...aber ja, muss er wissen.
  • forevernewbie 06.03.2019 20:24
    Highlight Highlight ööhhhm
  • mukeleven 06.03.2019 20:13
    Highlight Highlight der äh, nervt der äh kerl. lisa war öhh teleprompter?
    gut kommuniziert, jerôme - das zeigt grösse!
  • Hitman 47 06.03.2019 20:09
    Highlight Highlight Und plötzlich Müllerts vor dem Kasten, das Volk schreit Uwe wei mir scheint. Da schiesst der Müller knapp daneben, denn er war ja nicht gemeint!😂
  • OBJ 06.03.2019 19:51
    Highlight Highlight Ich kann ähhhh die öhh ähh Spieler schon ääähmm etwas ver öhh verstehen!
  • Super 06.03.2019 19:47
    Highlight Highlight Jerôme zeigt Klasse, Müller müllert rum.
    🤔
    • Raembe 06.03.2019 19:57
      Highlight Highlight Auf den Punkt gebracht.
    • DonSaiya 06.03.2019 20:03
      Highlight Highlight Jerome grosse Klasse und Verständnis. Hätte man es von einpaar Schweizer Spieler auch gerne so gesehen!
    • Ehringer 06.03.2019 20:35
      Highlight Highlight DonSaiya: Das ist jetzt doch ein wenig fieser als nötig. Eigentlich hat von den Schweizern genau einer (Herr Behrami) den Müller-Weg gewählt, die Anderen haben sich für den Boateng-Weg entschieden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Couleur 06.03.2019 19:41
    Highlight Highlight Trinkspiel mit Müller: Bei jedem Äh das Video anhalten und einen schönen Schluck Bier trinken. Nach knapp 2 Minuten Video bist Du betrunken. Mit Hochprezentigem kann das Spiel nur Alkoholikern empfohlen werden. #esmuellert
    • RedWing19 06.03.2019 21:39
      Highlight Highlight Und für die Fortgeschrittenen: das gleiche Spiel während eines Live-Fussballspieles, kommentiert von Sascha Ruefer. Bist zwar nicht so schnell betrunken wie bei dem Video, aber mit seiner „ähm-öhm-Kadenz“ über 90 Minuten knallts auch ganz ordentlich rein.
    • ArcticFox 06.03.2019 21:55
      Highlight Highlight Der sitzt,RedWing 😁
    • Einstürzen&neubauen 07.03.2019 03:09
      Highlight Highlight Das gleiche dacht ich mir auch😅😊
      Äähm ööhm

      Und bei der Ansprache zu den Fans wirkt er wie ein psycho😂

      Das Spiwl ist noch nicht aus
    Weitere Antworten anzeigen

Arosa oder die Rückkehr der Romantiker

33 Jahre nach dem freiwilligen Abstieg aus der höchsten Liga ist der EHC Arosa zurück auf der nationalen Hockeybühne. Als letzte Romantiker des Hockeys.

1986 hat der EHC Arosa, damals ein Spitzenklub, aus wirtschaftlichen Gründen die höchste Liga freiwillig verlassen und sich in die 1. Liga zurückgezogen. Weil es nicht mehr möglich war, im Dorf ein Budget von mehr als zwei Millionen Franken zu finanzieren.

Die 1. Liga bot damals noch keine nationale Bühne. Die höchste Stufe des Amateurhockeys war in drei regionale Gruppen aufgeteilt.

Heute hat das Amateurhockey mit der «MySports League» (benannt nach dem Sport-TV-Sender), eine nationale …

Artikel lesen
Link zum Artikel