Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 16. Runde

Hertha BSC – Darmstadt 2:0 (0:0)

Ingolstadt – Freiburg 1:2 (0:2)

Hoffenheim – Bremen 1:1 (1:0)

1. FC Köln – Bayer Leverkusen 1:1 (1:1)

Bayern München – Leipzig 3:0 (3:0)

epa05684961 Players of Hertha BSC celebrate the opening goal during the German Bundesliga match Hertha BSC vs SV Darmstadt 98 in Berlin, Germany, 21 December 2016.

(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)  EPA/MAURIZIO GAMBARINI

Stocker überholt mit seinen Hertha-Kollegen dank des Sieges gegen Darmstadt den BVB. Bild: EPA/DPA

Bayern zerlegt die Bullen aus Leipzig – Berlin und Hoffenheim überholen BVB

Nach einer Machtdemonstration gegen Aufsteiger Leipzig geht Bayern München als Leader in die Winterpause. Etwas weiter hinten muss der BVB von zuhause aus zusehen, wie er von Berlin und Hoffenheim überholt wird.



Das musst du gesehen haben

> Hier gibt's den Spitzenkampf-Liveticker zum Nachlesen

Der FC Bayern München überrascht gleich zu Beginn der Partie mit einem Neuling in der Startformation. Und die Leipziger zeigen sich sichtlich beeindruckt davon, dass Lionel Messi die Innenverteidigung der Münchner leitet. Kein Wunder, ist es das Heimteam, welches nach 17 Minuten in Führung geht: Thiago Alcantara vollendet eine flüssige Passkombination zum 1:0.

Bayern's Mats Hummels, foreground, kicks the ball in front of Leipzig's Timo Werner during the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and RB Leipzig at the Allianz Arena stadium in Munich, Germany, Wednesday, Dec. 21, 2016. (AP Photo/Matthias Schrader)

Wer ist denn das? Bild: Matthias Schrader/AP/KEYSTONE

abspielen

Das 1:0 durch Alcantara. Video: streamable

Die Leipziger können einem leidtun. Denn nach einem kurzen Blick auf Twitter ist klar, dass gar kein Neuling, sondern Mats Hummels mit neuer Frisur in der Verteidigung steht. Doch wie sollen die Spieler auf Twitter gehen, wenn sie am Fussball spielen sind? So steht es nach 25 gespielten Minuten bereits 2:0. Xabi Alonso trifft zum ersten Mal innerhalb des Strafraums, seit er das Bayern-Trikot trägt.

abspielen

Xabi Alonso mit dem 2:0. Video: streamable

«Ich kann Hummels verstehen. Wenn Cathy (Hummels Frau) sagt, du sollst dir die Haare färben, dann färbst du dir die Haare.»

Gefällt dir Hummels mit blonden Haaren?

Als wäre dies nicht genug, müssen die Bullen nach 30 Minuten den nächsten Dämpfer hinnehmen: Emil Forsberg wird nach einer Grätsche von hinten in die Beine von Philipp Lahm vom Platz gestellt. Eine harte aber vertretbare Entscheidung.

abspielen

Der Schiri will zuerst die Gelbe Karte geben, ändert nach Rücksprache mit seinem Assistenten jedoch seine Meinung. Video: streamable

In der letzten Minute kann Robert Lewandowski gar per Penalty auf 3:0 erhöhen. Douglas Costa wird zuvor von Leipzig-Goalie Peter Gulacsi von den Beinen geholt.

abspielen

Lewandowski zum 3:0. Video: streamable

Die zweiten 45 Minuten verstreichen ohne weitere Tore. Bayern drückt, Leipzig steht hinten rein und kann damit immerhin einen Totalschaden verhindern. Weil die 17. Runde erst nach der Winterpause stattfindet, dürfen die Münchner zwar als Leader in die Pause, sind aber nur inoffiziell Wintermeister. Doch auch damit können sie womöglich leben.

Der 1. FC Köln kann auch im letzten Spiel vor der Winterpause auf ihren Knipser zählen: Nach einem Ballgewinn im offensiven Drittel schalten die Kölner blitzschnell und bedienen im Strafraum Anthony Modeste, welcher gekonnt den Ball im Tor der Leverkusener versorgt.

abspielen

Modeste zum 1:0. Video: streamable

Kurz vor der Pause kann Leverkusen jedoch ausgleichen: Wendell trifft nach einem Doppelpass in der 44. Minute zum 1:1. Es bleibt dabei, womit Köln als erster Verfolger der Europa-Plätze in die Ferien verreist.

abspielen

Wendell gleicht kurz vor der Pause aus. Video: streamable

Wie Köln besitzen auch die Hoffenheimer ihren Goalgetter. Sandro Wagner heisst er und dieser trifft nach 26 Minuten zum 1:0. Nach einer Ecke ist es die Nummer 14, welche zuletzt am Ball ist.

abspielen

Wagner erzielt das 1:0. Video: streamable

Von Bremen kommt lange Zeit gar nichts. Erst in der letzten Viertelstunde drücken die Bremer auf den Ausgleich und werden dafür belohnt: Serge Gnabry trifft in der 87. Minute zum 1:1, welches bis zum Schlusspfiff bestehen bleibt.

Im Spiel zwischen Hertha BSC und Darmstadt 98 fallen in den ersten 45 Minuten keine Tore. Valentin Stocker und Fabian Lustenberger stehen bei Berlin beide in der Startformation. Und kurz nach Wiederanpfiff dürfen die beiden einen herrlichen Freistoss-Treffer von Kollege Marvin Plattenhardt bestaunen. Der Deutsche trifft direkt ins Kreuz und erzielt damit seinen sechsten Saisontreffer – zum sechsten Mal mit einem direkten Freistoss.

abspielen

Der herrliche Freistoss zum 1:0 für die Hertha. Video: streamable

In der 62. Minute kommt Plattenhardt erneut zum Freistoss. Diesmal flankt er die Kugel butterweich auf den Kopf von Salomon Kalou, welcher gegen das Tabellenschlusslicht zum 2:0-Endstand einnickt.

Der zuletzt formstarke FC Ingolstadt muss gegen den SC Freiburg einen Rückschlag einstecken. Nach zwei Toren von Florian Niederlechner liegen die Hausherren bereits nach Halbzeit eins mit 0:2 hinten. Markus Suttner erzielt zu Beginn der zweiten Halbzeit zwar per Freistoss das 1:2. Doch zu mehr reicht es für das Team, bei dem Florent Hadergjonaj und Dario Lezcano auflaufen, nicht.

abspielen

Der zweite Treffer von Niederlechner. Video: streamable

(qae)

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Die Telegramme

Bayern München – RB Leipzig 3:0 (3:0). - 75'000 Zuschauer. - Tore: 17. Thiago 1:0. 25. Alonso 2:0. 45. Lewandowski (Foulpenalty) 3:0. - Bemerkungen: Leipzig ohne Coltorti (nicht im Aufgebot). 30. Rote Karte Forsberg (Leipzig/Foul).

1. FC Köln – Bayer Leverkusen 1:1 (1:1). - 50'000 Zuschauer. - Tore: 21. Modeste 1:0. 44. Wendell 1:1. - Bemerkung: Leverkusen bis 85. mit Mehmedi.

Hertha Berlin – Darmstadt 2:0 (0:0). - 31'912 Zuschauer. - Tore: 53. Plattenhardt 1:0. 66. Kalou 2:0. - Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger und bis 79. mit Stocker.

Ingolstadt – Freiburg 1:2 (0:2). - 13'904 Zuschauer. - Tore: 34. Niederlechner (Foulpenalty) 0:1. 41. Niederlechner 0:2. 53. Suttner 1:2. - Bemerkung: Ingolstadt mit Hadergjonaj.

Hoffenheim – Werder Bremen 1:1 (1:0). - 29'076 Zuschauer. - Tore: 26. Wagner 1:0. 87. Gnabry 1:1. - Bemerkungen: Hoffenheim ab 66. mit Schwegler, ohne Zuber (Ersatz) und Schär (nicht im Aufgebot), Werder Bremen ab 90. mit Ulisses Garcia.

(sda)

Breel Embolo, du bist nicht alleine: Diese jungen Fussballer sollte man 2016 auf dem Radar haben

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Akanjis Revier

Mein Körper ist mein Kapital – was ich alles mache, um fit zu bleiben

Als Fussballer macht mir nichts so viel Spass wie das Spiel mit dem Ball. Doch es gehört noch vieles mehr dazu, damit ich die Robustheit, das Tempo und die Form habe, meine beste Leistung abzurufen.

Mit 25 Jahren gehöre ich zwar noch lange nicht zum alten Eisen. Mir geht es zum Glück wirklich gut. Trotzdem spiele ich schon viele Jahre Fussball und ich spüre, dass in meinem Körper nicht mehr alles so ist, wie es einmal war. Deshalb arbeite ich mit Spezialisten zusammen, damit ich auf dem Platz weiterhin meine Leistung bringen kann.

Man ist sich als Spieler zwar schon früh bewusst, dass der eigene Körper das Arbeitsinstrument ist. Wie sehr man tatsächlich von einem gesunden Körper …

Artikel lesen
Link zum Artikel