Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
PSG forward Neymar, right, challenges for the ball with Liverpool midfielder Xherdan Shaqiri during a Champions League Group C soccer match between Paris Saint Germain and Liverpool at the Parc des Princes stadium in Paris, Wednesday, Nov. 28, 2018. (AP Photo/Francois Mori)

Das Schauspiel nimmt seinen Lauf – gleich überlobt Neymar Shaqiri. Bild: AP/AP

Neymars «Rainbow-Flick» gegen Shaqiri – und 7 weitere Highlights des CL-Abends



Messis Traumtor

Unfassbar, wie Lionel Messi die Abwehr des PSV Eindhoven aus engstem Raum bei seinem Treffer zum 1:0 austanzte und dann auch noch die Lücke zwischen den Verteidiger-Beinen fand.

Play Icon

Das 1:0 von Messi bei Barcelonas 2:1-Sieg gegen Eindhoven. Video: streamja

Messis missglückter Assist

Natürlich hatte Messi auch beim 2:0 seine Füsse im Spiel. Sein Freistoss-Assist auf Gerard Piqué sah wie eine einstudierte Variante aus, dem war gemäss Messi aber nicht so: «Der Schuss war schlecht, zum Glück war Piqué da und der Ball landete im Tor», so der Barça-Superstar. 

Play Icon

Einstudiert oder nicht – Messi bedient Piqué. Video: streamja

Reus' Tackling

Stürmer und nach hinten arbeiten – immer eine heikle Sache. Nicht so bei Marco Reus: Beim 0:0 gegen den FC Brügge verfolgte der BVB-Superstar bei einem Konter den Belgier Hans Vanaken bis in die eigene Platzhälfte, um diesem dort den Ball mit einem Weltklasse-Tackling abzuluchsen. Lucien Favre wird auf der Bank seine helle Freude gehabt haben.

Play Icon

Reus mit vorbildlichem Einsatz. Video: streamja

Neymars «Rainbow-Flick» gegen Shaqiri

Neymar war beim 2:1-Sieg von Paris St-Germain gegen Liverpool die auffälligste Figur. Nicht nur wegen seinen Schauspieleinlagen – der Brasilianer erzielte nicht nur seinen 31. Champions-League-Treffer, womit er nun Rekordhalter seines Landes ist, sondern war auch sonst kaum zu stoppen.

Ausser vom eingewechselten Xherdan Shaqiri: Der Schweizer Nati-Spieler wurde von Neymar zwar mittels «Rainbow-Flick» überspielt, gewann danach aber den Zweikampf um die Kugel. Und was macht der PSG-Superstar? Natürlich reklamiert er ein Foul.

Play Icon

Neymars Showeinlage gegen Shaqiri. Video: streamja

Neymars verpasster Pass

Wie in der Nachspielzeit lief es auch in der 64. Minute nicht perfekt für Neymar. Teamkollege Thiago Silva wollte ihn mit einem Pass aus der Abwehr am linken Flügel lancieren, doch der Brasilianer war gerade indisponiert. Statt sich aufs Spielgeschehen zu konzentrieren, forderte er lieber die Pariser Fans auf, etwas mehr Stimmung zu machen.

Play Icon

Weil Neymar dem Publikum einheizt, spielt Thiago Silva einen Fehlpass. Video: streamja

Der perfekte Konter

Beim 1:0 durch Neymar zeigte sich die Stärke von Paris St-Germain exemplarisch. Nach einem Ballverlust von Liverpoool Firmino am PSG-Strafraum ging es blitzschnell: Doppelpass zwischen Neymar und Kylian Mbappé, der Tempo aufnahm und den Ball im Strafraum quer zu Edinson Cavani legte. Den Abrpraller verwertete Neymar – 12 Sekunden nach der Balleroberung zappelte der Ball im Netz. Besser kann man das nicht spielen.

Play Icon

Neymar schliesst den perfekten Konter ab. Video: streamja

Tuchels Taktik-Kniff

PSG-Trainer Thomas Tuchel überlegte sich genau, wie Liverpool seiner Stärken beraubt werden kann – indem er die «Reds» pressen liess. Vor dem 1:0 durch Bernat liess sich Neymar geschickt zurückfallen, um hinter dem Liverpool-Mittelfeld die Räume zu öffnen. Als genug Platz da war, wurden die Engländer vom Tempo der Pariser einmal mehr überrumpelt.

Play Icon

Das 1:0 von Bernat Schritt für Schritt analysiert. Video: streamja

Standing Ovation für Falcao

Eine Standing Ovation in einem fremden Stadion ist etwas Besonderes. Das weiss seit gestern nicht nur Cristiano Ronaldo, sondern auch Radamel Falcao. Der kolumbianische Stürmer der AS Monaco wurde beim 0:2 bei Atlético Madrid in der 55. Minute eingewechselt und von den Anhängern im Wanda Metropolitano frenetisch gefeiert. Die Fans haben seine 70 Tore, die er zwischen 2011 und 2013 für «Atléti» erzielt hat offenbar nicht vergessen. Vielleicht verschoss Falcao ja auch wegen der freundlichen Begrüssung in der 83. Minute einen Penalty.

Play Icon

Die Standing Ovation für Falcao bei seiner Einwechslung. Video: streamja

Alle FIFA-Weltfussballer seit 1991

Unvergessene Champions-League-Geschichten

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link to Article

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link to Article

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link to Article

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link to Article

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link to Article

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link to Article

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link to Article

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link to Article

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link to Article

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link to Article

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link to Article

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link to Article

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link to Article

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link to Article

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link to Article

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link to Article

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Whatsonwatson? 29.11.2018 16:55
    Highlight Highlight Man kann Neymar lieben oder hassen. Seine Qualitäten am Ball sind aber unbestritten weltklasse. Er ist ein typischer brasilianischer Fussballer alter Schule - bei jeder Ballberührung ein Trickchen. Es ist einfach eine Freude ihm zuzuschauen (bis auf die schwalben 😂)!
  • amade.ch 29.11.2018 14:59
    Highlight Highlight Der Applaus für Falcao ist wirklich gross. Genau so sollte man ehemalige Spieler begrüssen, wenn sie ohne böses Blut den Club verlassen haben.
  • COLD AS ICE 29.11.2018 12:56
    Highlight Highlight hoffentlich grätscht bald einmal einer den neymar so richtig hart damit er mit zwei gebrochenen beinen vom feld getragen werden muss. er ist einer der talentiertesten fussballer der welt, aber ein extrem unsportlicher schaupieler.
  • My Senf 29.11.2018 11:40
    Highlight Highlight Hört doch auf mit Neymar!

    Er ist der meistgefoulte Spieler in der CL!
    Bei Barca war er das auch in der Liga!
    Ist klar das er sich Reflexe antrainiert, sonst wäre er schon lange Sportinvalide

    Ind ein klareren Penalty gibt es fast nicht!
    Schaut euch das in Zeitlupe an und ihr werdet sehen dass bei 8 von 10 umfaller „versteckte“ Fouls vorangegangenen sind!

    Wäre ich in seiner Position, würde ich in jedem 3. spiel mit rot vom Platz fliegen..

    Wobei bei Ribéry passiert das ja auch selten😁
    • Simon Probst 29.11.2018 12:51
      Highlight Highlight leave britney alone!!!
    • panaap 29.11.2018 13:17
      Highlight Highlight Würdest bei jeden 3. Spiel vom Platz fliegen, würdest du Wohl möglich nicht lange spielen...
    • My Senf 29.11.2018 13:41
      Highlight Highlight genau
      ich würde jedes 3. Spiel spielen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • paddyh 29.11.2018 11:36
    Highlight Highlight Neymar's Trickchen ist meiner Meinung nach wirklich nicht der Rede wert. Jeder der Fussball spielt kann das und weiss, dass das nicht schwer ist. Und zudem ist er ihm schliesslich missglückt, da er den Ball verloren hat. Ich verstehe nicht, wie dieser Tzp so gehypt werden kann. Spielt ganz ordendlich Fussball in einer der schwächsten Ligen Europas. Punkt
  • Simon Probst 29.11.2018 11:33
    Highlight Highlight Ich bin ja kein Fan von shaqiri, aber nach dem rainbow-ding gewinnt er den zweikampf mit neymar an der grundlinie (inkl. einer weiteren schwalbe von neumayer). von dem her war der trick sogar nutzlos
    • MCLOVlN 29.11.2018 13:31
      Highlight Highlight "Neumayer"

      Der war echt gut😄👍
    • *sharky* 29.11.2018 14:27
      Highlight Highlight Der 1. Teil des Satzes vor dem Komma ist vollkommen uninteressant und sicher nicht der Grund für die mittlerweile fast 90 Härzli.
  • Nelson Muntz 29.11.2018 11:28
    Highlight Highlight Shaq hätte ihn noch vom Valon grüssen sollen.
    • Valon Gut-Behrami 29.11.2018 13:09
      Highlight Highlight Das hätte mir gefallen!
  • zellweger_fussballgott 29.11.2018 10:56
    Highlight Highlight 9. Liverpool ist berechenbar geworden.
    Salah, Mané und allen voran Firmino wurden von den tiefstehenden Pariser mustergültig aus dem Spiel genommen.

Das phänomenale YB-Jubeljahr 2018 in Bildern

Artikel lesen
Link to Article