Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Noten der FCB-Spieler beim 1:2 gegen ZSKA Moskau

céline feller, bz basel



So viel Freude an einem neuen «Rubik's-Cube»-Rekord

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sapperlord 01.11.2017 08:25
    Highlight Highlight Die Freude herrscht erst, wenn Basel draussen ist.
    • Asmodeus 01.11.2017 08:51
      Highlight Highlight Ja. Wenn man es selber nicht rein schafft, muss man sich an anderen Dingen erfreuen :)
  • Steffan Griechting 01.11.2017 07:57
    Highlight Highlight Basel-Spieler werden neu benotet wie die Schweizer Nati. Alle Medien schreiben gross über Basel wenn sie sich in so einem müden Kick wie gester blamieren. Das Zürcher Derby ging im Vergleich völlig unter. Wenn über ander Vereine berichtet wird, dann meisst eher negativ.
    Und dann fragt man sich noch warum die SL nicht mehr spannend ist! Basel hat so oder so die finanziell beste Lage und dann werden sich durch die Publicity der Medien noch so untertützt?!? Andere Vereine zahlen viel Geld für Werbung, Basel bekommt diese gratis....
    • Mia_san_mia 01.11.2017 08:49
      Highlight Highlight Ich mag Basel ja auch nicht. Aber das ist CL, was erwartest Du? Ist ja logisch das da berichtet wird. Irgend so ein kleines Derby ist da nichts dagegen.
    • Asmodeus 01.11.2017 08:52
      Highlight Highlight CL vs irgendein nichtssagendes Zürcher Derby.

      Über die Zürcher wird schon genug geschrieben da die ganzen Zeitungen (auch Watson) extrem Zürichlastig sind.

      Frag mal ob jemand über das Derby YB-Thun schreibt :)
  • derEchteElch 01.11.2017 07:54
    Highlight Highlight Auf BaZonline haben die Leser (seit eh und je) die Möglichkeit, Spieler zu bewerten.. die beste Note erhält Zuffi mit 4.6, gefolgt von Steffen mit 4.4.

    Entgegen der bz Journalistin erhalten 7 Spieler eine ungenügende Note, nicht nur zwei. Noten über 4.5 gibt es nur eine..

    Raphael Wicky praktisch bei allen Spielern (fast) immer das Schlusslicht. Andere Trainer waren meistens im Mittelfeld..

    MMn die objektivere / demokratischere Bewertung der Leistung.

    Benutzer Bild
    • Asmodeus 01.11.2017 08:52
      Highlight Highlight Was auch immer man von Lesern des Blocherblatts erwarten kann.
    • derEchteElch 01.11.2017 09:52
      Highlight Highlight Wenn die Argumente ausgehen, begibt man sich halt auf ein anderes Niveau, du SP-Anhänger 😉
  • BigMic 01.11.2017 07:49
    Highlight Highlight Zuffi 5... im ernst? Ich sah ihn nur Tor.

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel