DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Lugano's Trainer Paolo Tramezzani celebrates with his players after the Super League soccer match FC Lugano against FC Luzern, at the Cornaredo stadium in Lugano, Friday, June 2, 2017. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Ab der kommenden Saison sehen Teleclub-Abonnenten nicht mehr nur ein Team pro Spiel jubeln. Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Erstmals Konferenzschaltungen in der Super League – der neue Spielplan ist da



Die Swiss Football League (SFL) hat den Spielplan für die kommende Saison veröffentlicht. Der Startschuss erfolgt am Wochenende vom 22. und 23. Juli 2017. Erstmals kommen in der Super League und Challenge League die Anspielzeiten aus dem neuen TV-Vertrag zum Tragen.

Die erste Runde der Super League

Samstag, 22. Juli, 19 Uhr: Lausanne – St.Gallen
Samstag, 22. Juli, 19 Uhr: Young Boys – Basel
Sonntag, 23. Juli, 16 Uhr: GC – FC Zürich
Sonntag, 23. Juli, 16 Uhr: Luzern – Lugano
Sonntag, 23. Juli, 16 Uhr: Thun – Sion

Die SFL hat dabei Rücksicht auf die Wünsche der Klubs und der Fans genommen. Am Samstag werden neu zwei Partien der Raiffeisen Super League (RSL) gleichzeitig um 19 Uhr angepfiffen. Sonntags setzt die SFL alle drei Spiele um 16 Uhr an.

>>> Hier findest du den kompletten Spielplan der Super League.

Wie findest du die einheitlichen Anspielzeiten?

Konferenzschaltung und neue Anspielzeit in der Challenge League

Alle Partien werden von Teleclub live gezeigt. Zudem bietet der Bezahlsender bei gleichzeitig stattfindenden Partien erstmals im Schweizer Fussball eine Konferenzschaltung an. Die SRG strahlt wie bisher eines der Sonntagsspiele in allen Landesteilen im frei empfangbaren TV aus.

Was hältst du vom neuen Angebot der Konferenzschaltung?

In der Brack.ch Challenge League (BCL) bleibt das Montagabendspiel (neu 20.00 Uhr) auch in der neuen Vertragsperiode erhalten und wird von Teleclub live auf ihrem neuen, frei empfangbaren Sender ZOOM übertragen. Neu wird eine Anspielzeit am Freitag um 20.00 Uhr eingeführt (ausser in Englischen Wochen). Auch das Freitagsspiel ist jeweils live im Teleclub, ebenfalls auf dem Sender ZOOM, zu sehen.

>>> Hier findest du den kompletten Spielplan der Challenge League

The AFG Arena in St. Gall, canton of St. Gall, Switzerland, pictured on November 5, 2010. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Die AFG Arena in St. Gallen, aufgenommen am Freitag, 5. November 2010. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Das Stadion des FCSG kriegt einen neuen Rasen. Bild: KEYSTONE

Die Liga musste beim Erstellen des Spielplans zudem folgende Spezialfälle beachten:

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent

Rekorde in der Schweizer Super League

1 / 15
Rekorde in der Schweizer Super League
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-Quiz

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Vom 2:5 zum 6:5 – GC holt sich im Cup-Halbfinal den wohl dramatischsten Derbysieg

3. März 2004: Bei GC macht sich im Derby nach gut 60 Minuten die Angst vor einer Kanterniederlage breit. Doch die Hoppers kommen zurück – und sorgen für eines der denkwürdigsten Cup-Spiele der Schweizer Fussballgeschichte.

63 Minuten sind im altehrwürdigen Hardtum gespielt, als sich für die heimischen Grasshoppers eine kolossale Blamage anzubahnen scheint. 2:5 liegen die Hoppers im Cup-Halbfinal zurück, ausgerechnet gegen den Stadtrivalen FC Zürich. Der FCZ, trainiert vom jungen Lucien Favre, hat von erstaunlichen Schwächen in der Hoppers-Abwehr profitieren können.

Schon früh liegt GC mit 0:2 zurück. Daniel Gygax trifft nach sechs Minuten zur Führung, der zweite Treffer ist ein Slapstick-Eigentor, verursacht …

Artikel lesen
Link zum Artikel