DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Der FCB zieht nach Arbeitssieg in Lissabon in die Achtelfinals ein!



SRF 2 - HD - Live

Liveticker: 5.12.17: Benfica - Basel

Schicke uns deinen Input
Logo
Benfica Lissabon
0:2
Logo
FC Basel
IconD. Oberlin 65'
IconM. Elyounoussi 6'
FCB-Sportchef Marco Streller
«Ich bin unglaublich stolz auf die Mannschaft. Ich bin einfach nur stolz. Mir fehlen etwas die Worte.»
FCB-Coach Raphael Wicky
«Wir hatten zu Beginn der Kampagne in Manchester einen guten Match gezeigt. Wir hatten 3:0 verloren, sind jedoch nicht untergegangen. Das hat uns Mut für die weiteren Spiele gemacht. Trotzdem dürfen wir nicht zufrieden sein, wir müssen weiter machen.

Wir müssen zuerst realisieren, dass wir 12 Punkte gemacht haben, das ist unglaublich. Wir sind nicht irgendwie mit 7 Punkten mit Glück weiter, sondern verdient durch.»

Michael Lang nach der Partie
«Es war auch heute nicht einfach, die können schon tschutten. Wir haben eine tolle Gruppenphase haben gespielt und heute kam die Krönung dazu.»
Basel's Michael Lang, left, and Benfica's Diogo Goncalves battles for the ball during the Champions League group A soccer match between SL Benfica and FC Basel at the Luz stadium in Lisbon, Tuesday, Dec. 5, 2017. (AP Photo/Armando Franca)
Eindeutig ja, verdient nein ;-)
von DerTaran
Warum ist der Sieg nicht verdient? 2:0 ist eindeutig!
Ein Exot im Achtelfinale
Im Februar und März wird der FCB zum dritten Mal einen Achtelfinal in der Champions League bestreiten. 2011/2012 scheiterte er dabei an Bayern München und drei Jahre später am FC Porto.

Auch diesmal wird der Schweizer Vertreter die Rolle des Aussenseiters einnehmen, soviel ist schon vor der Auslosung am kommenden Montag klar. Denn der FC Basel ist im exklusiven Klub der Achtelfinalisten gemessen an der Wirtschaftskraft doch so etwas wie ein Exot. (sda)
epa06369943 Basel's players cheer after scoring during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017.  EPA/GEORGIOS KEFALAS
Entry Type
Die Partie ist aus! - Spielende
Der FCB zieht in die Achtelfinals ein und sichert sich den 7-Mio-Jackpot! Nach 2011 und 2014 überwintert der FC Basel wieder in der Champions League.

Ein glanzloser Sieg heute in Lissabon soll die Freude über das Weiterkommen nicht schmälern. Ist der Sieg heute vielleicht nicht verdient, so ist es auf jeden Fall der Einzug in die K.O.-Phase.
Entry Type
90+4' - Auswechslung - FC Basel
rein: Alexander Fransson, raus: Renato Steffen
Fransson kommt noch in die Partie, doch der wird keinen Ball mehr berühren.
90+4'
Dauerbrenner Steffen stürmt nochmals über das halbe Feld und will dann den Ball über den Keeper hinweg chippen. Doch der Abschluss landet auf dem Netzdach. Da wäre der Querpass die bessere Idee gewesen.
90+2'
Almeida zieht an der Aussenbahn Elyounoussi den Zahn und wird anschliessend von Bua am Trikot gerissen. Der ist, sagen wir mal, steihässig.
90'
Vier Minuten gibt's obendrauf, doch hier plätschert die Partie nur noch vor sich hin.
89'
Entry Type
- FC Basel
rein: Kevin Bua, raus: Dimitri Oberlin
Auch Kevin Bua darf noch für ein paar Minuten Champions League-Luft atmen.
87'
Seferovic wird im Strafraum freigespielt, doch er trifft den Ball nicht wunschgemäss, sodass Vaclik nicht eingreifen muss.
85'
Der FCB kann seelenruhig in diese Schlussphase gehen. Bei Benfica geht überhaupt nichts mehr zusammen, die reihen Missverständnis an Missverständnis. Auf der anderen Seite versuchts Lang aus der Distanz, knapp vorbei.
Basel's Renato Steffen, left, fights for the ball against Benfica's Lisandro Lopez, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
82'
Entry Type
- FC Basel
rein: Blas Riveros, raus: Raoul Petretta
Ein logischer Wechsel: Der rot-gefährdete Petretta macht Platz für Riveros.
Währenddessen auf Twitter


79'
Jetzt wieder einmal Benfica im Angriff, die Luft war doch spürbar draussen nach dem ernüchternden zweiten Gegentreffer. Zivkovic's Schuss ist für Vaclik jedoch keine grosse Herausforderung.
77'
Steffen vergibt die nächste Riesenchance! Der Basler setzt sich gegen zwei Gegner durch, wird beim Abschluss alleine vor Svilar jedoch noch entscheidend gestört.
74'
Entry Type
- FC Basel - Raoul Petretta
Einige fordern Rot, doch Gelb reicht völlig. Petretta verpasst einem Gegner einen Pferdekuss.
72'
Entry Type
- Benfica Lissabon
rein: Andre Almeida, raus: Andreas Samaris
... Almeida ersetzt Samaris. Damit ist Vitorias Wechselkontigent erschöpft.
72'
Entry Type
- Benfica Lissabon
rein: Gabriel Barbosa, raus: Pizzi
Doppelwechsel bei Benfica: Barbosa kommt für Pizzi und ...
Oberlins Tor aus der 65. Minute
70'
Jetzt kann man dem Ganzen wesentlich entspannter entgegensehen, die Basler erzwingen sich dabei jedoch jede Menge Glück. Zuerst kommt man zum glücklichen Tor zum 2:0, dann holt die United zum Doppelschlag aus und leistet doch noch Schützenhilfe. Da ändern auch die 63% Ballbesitz für Benfica nichts.
Basel's Dimitri Oberlin, left, fights for the ball against Benfica's goalkeeper Mile Svilar, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
67'
Entry Type
- Benfica Lissabon - Andreas Samaris
Da war eine grosse Portion Frust mit dabei: Samaris lässt seine Wut an Steffen aus und mäht den Basler um.
Manchester United – ZSKA Moskau 2:1
Doppelschlag in Manchester! Marcus Rashford trifft zum 2:1 per Direktabnahme (66.). Das ist die Achtelfinal-Quali für Basel! Ausser wir erleben noch zwei Wunder.
65'
Entry Type
- 0:2 - FC Basel - Dimitri Oberlin
Aus dem Nichts erhöht Oberlin für den FCB! Das ist jetzt ganz bitter für Benfica, das eigentlich die bessere Mannschaft ist.
Manchester United –ZSKA Moskau 1:1
65. Minute: Romelu Lukaku gleicht praktisch zeitgleich mit Oberlins 2:0 in Lissabon in Manchester aus. Das muss es jetzt einfach sein mit dem Achtelfinal!
62'
Entry Type
- FC Basel - Manuel Akanji
Gelb gegen Akanji und damit eine gute Freistoss-Position für die Gastgeber.
Benfica's Andreas Samaris, left, fights for the ball against Basel's Dimitri Oberlin, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
60'
Entry Type
- Benfica Lissabon
rein: Jonas, raus: Diogo Goncalves
Rui Vitoria spürt, dass gegen diesen FCB mehr drin liegt und bringt seinen Topskorer, Jonas, Brasilianer, 33 jährig.
56'
Ähnliche Szene jetzt im gegenüberliegenden Strafraum. Langs Flanke ist auf dem Weg in Richtung Petretta, doch Zivkovic klärt heldenhaft.
53'
Es geht weiter, wie die erste Halbzeit aufgehört hatte: Basel hat grösste Mühe bei Benfica-Standards, kann nur kontern. Zivkovic lässt Suchy stehen und bedient Carvalho, doch Akanji blockt den Schuss ab.
49'
Und gleich rollt die nächste Benfica-Angriffswelle: Samaris lässt die gesamte Basler Hintermannschaft hinter sich und bedient abermals Goncalves, doch diesmal findet sein Abschluss den Weg auf's Tor nicht. Das war knapp!
47'
Benfica startet geordnet und konzentriert: Die wollen hier den Ausgleich erzielen, den Baslern den Abend vermiesen. Suchy ist bei der Hereingabe jedoch knapp vor Goncalves am Ball.
46'
Weiter geht's in Lissabon!
Ruhig Blut, liebe Bebbi
Stand jetzt seid ihr immer noch in der K.o.-Phase – also durchatmen! Hier einige Eindrücke aus dem Estadio da Luz.

Diese FCB-Elf soll die Basler ins Achtelfinale schiessen:
Basel's players pose prior to the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Begonnen hatte alles nach Mass: Elyounoussi bringt den FCB nach 5 Minuten per Kopf in Führung.
Basel's Mohamed Elyounoussi, right, scores against Benfica's goalkeeper Mile Svilar, center, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Doch der Schein trügt: Luca Zuffi und der FCB waren Benfica nicht immer einen Schritt voraus.
epa06369675 Basel's Luca Zuffi, left, fights for the ball against Benfica's Pizzi, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017.  EPA/GEORGIOS KEFALAS
Haris Seferovic und sein Benfica kamen in der Folge zu mehreren Chancen und dominierten die Partie.
epa06369671 Benfica's Haris Seferovic, left, fights for the ball against Basel's Manuel Akanji, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017.  EPA/GEORGIOS KEFALAS
Die Führung dürfte – in Anbetracht der Führung ZSKA's in Manchester – dem FCB-Coach einige Sorgenfalten bereiten.
Basel's head coach Raphael Wicky during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Manchester United – ZSKA Moskau 0:1
Hoppla! Der ZSKA geht in Manchester in der 46. Minute in Führung. Netz! Vitinhos Schuss wird von Alan Dzagoevs Rücken abgefälscht. Sergio Romero ist chancenlos.
45'
Entry Type
Pause! Also, mit dieser Führung sind die Jungs von Raphael Wicky mehr als sehr gut bedient. Die Partie wird dominiert vom Heimteam, der FCB hatte genau zwei Torchancen – diese waren jedoch sehr grosse. Gleich die Erste verwertete der Norweger Mohamed Elyounoussi zur Führung für die Gäste:


In der Folge drückte Benfica auf den Ausgleich, die nächste grosse Möglichkeit hatten jedoch abermals die Basler:


Diese wackelige Führung dürfte dem Basler Trainer jedoch einige Kopfschmerzen bereiten. ZSKA führt in Manchester und wenn Benfica weiter so drückt, dann wird die Kiste früher oder später fallen – und die gute Ausgangslage wäre doch noch verspielt.
45'
Kurz vor der Pause wirds nochmals brandgefährlich! Im Basler Strafraum schwimmen sie gewaltig, dann wird noch ein Handspiel reklamiert. Doch Elyounoussis Arm war angelegt.
epa06369672 Benfica's Andrija Zivkovic, left, fights for the ball against Basel's Raoul Petretta, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017.  EPA/GEORGIOS KEFALAS
43'
Carvalho versucht's aus spitzem Winkel, kann Vaclik jedoch nicht überlisten.
41'
Der nächste Abschluss der Gastgeber. Pizzis Knaller streicht knapp am Pfosten vorbei.
39'
Riesen-Chance zum 2:0 für den FCB! Steffen stürmt in den Strafraum und legt quer, doch ein Verteidiger klärt in Extremis. Hinten hätte Oberlin einschussbereit gewartet.
37'
Und schon straft mich Seferovic lügen! Der ex-Hopper prüft Vaclik aus 18 Metern, doch der tschechische FCB-Goalie kann zur Ecke klären. Diese bringt nichts ein.
37'
Es ist ein auf und ab, mit leichten Vorteilen für Benfica. Echte Torchancen sind jedoch Mangelware.
Sehe ich ähnlich
Der FCB schwimmt bei Standardsituationen der Portugiesen gewaltig.
31'
Endlich wieder einmal ein Angriff der Bebbi. Oberlin zündet auf links den Turbo und nimmt Elyounoussi mit, dessen Abschluss wird jedoch problemlos von Svilar entschärft.
29'
Lopez geht zu Boden, nachdem er von Balanta während dem Kopfballduell getroffen wurde. Der Argentinier lässt sich kurz behandeln, es wird weiter gehen für den Verteidiger.

24'
Der FCB muss wieder aktiver werden. Mit dem ersten Angriff ging man in Führung, doch seither kommt gegen vorn wenig bis gar nichts. Benfica macht das Spiel, kommt auch zu der ein oder anderen Torchance. Mittlerweile wäre ein Tor verdient.
Benfica's Haris Seferovic, left, fights for the ball against Basel's Manuel Akanji, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
21'
Und schon wieder brennt's im Basler Strafraum: Da stimmt die Zuordnung überhaupt nicht und die Flanke findet einen Benfica-Kopf, doch der Abschluss segelt knapp am Pfosten vorbei.
20'
Beste Tormöglichkeit für die Hausherren! Die Ecke kommt etwas unkonventionell, doch das war wohl gewollt. Elyounoussi muss den Schuss abermalig zur Ecke klären.
17'
Austeilen kann er, einstecken weniger: Taulant Xhaka kassiert einen Ball jedoch auch ausgerechnet dorthin, wo's am meisten schmerzt.
15'
Mohamed oder Marcou, nicht so wichtig.
14'
Pizzi hat eine gute Schussposition aus 20 Metern zentral vor dem Tor, verzieht jedoch deutlich.
Der Moment
Basel's Mohamed Elyounoussi, right, scores against Benfica's goalkeeper Mile Svilar, center, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Benfica's stadium Estadio da Luz in Lisbon, Portugal, on Tuesday, December 5, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
12'
Basel steht sehr sicher gegen hinten. Trotz starkem Pressing der Gastgeber bleibt der Abwehrverbund um Captain Suchy ruhig und abgeklärt.
9'
Entry Type
- FC Basel - Taulant Xhaka
Xhaka säbelt Pizzi um und sieht dafür den gelben Karton.
ManUtd – ZKSA
Pfostenschuss von Manchester United durch Marcus Rashford in der 4. Minute. Das wär's gewesen.
6'
Entry Type
- 0:1 - FC Basel - Mohamed Elyounoussi
Tor für den FCB! Wow, was für ein Auftakt. Lang stürmt über seine rechte Seite nach vorn und glänzt diesmal nicht als eiskalter Vollstrecker, sondern als Vorbereiter: Seine Hereingabe findet die Stirn von Elyounoussi, der aus wenigen Metern zur Führung einnickt.
4'
Für Benfica geht's nur noch um die goldene Ananas – doch es scheint, als wollen die Portugiesen diese unbedingt gewinnen. Schliesslich will man nicht zum Champions League-Nuller-Klub gehören – Vereine, die in der Gruppenphase keinen Punkt geholt haben. Ein Selbstläufer wirds also nicht für die Herren vom Rheinknie.
2'
Nochmals zur Ausgangslage: Holt der FCB gleich viele oder mehr Punkte als ZSKA in Manchester ist ihm – sofern keine Wunder geschehen – die Achtelfinal-Qualifikation nicht mehr zu nehmen.
1'
Oberlin steht nach 6 Sekunden ein erstes Mal im Abseits. Schnelligkeit ist eben nicht immer von Vorteil ...
1'
Entry Type
Der Ball rollt!
Gleich geht's los
Die Partie im Estadio da Luz zu Lissabon wird übrigens arbitriert vom spanischen Unparteiischen Jesús Gil Manzano. Es herrschen 9 Grad Celsius, das Stadion ist höchst spärlich gefüllt. 25'000 wurden angeblich erwartet, tatsächlich sind es wohl gegen 15'000.
Manchester United – ZSKA Moskau
Ein besonderes Augenmerk gilt heute Abend natürlich auch der Partie im Old Trafford, wenn die Jungs von José Mourinho auf die russischen Widersacher treffen. Die machen dem FCB den Einzug in den Achtelfinal noch streitig.
Wer hätte dies gedacht
Nach der glasklaren 0:3-Auswärtsniederlage zu Beginn der Champions League-Kampagne in Manchester hätte wohl niemand an eine solche Serie geglaubt. Mit 5:0 schoss man zwar Benfica aus dem Stadion, gegen Moskau resultierte ein Sieg und eine Niederlage. Dann kam die magische Nacht im St.Jakob-Park gegen die United, und nun stehen also alle Türen offen für die Elf von Raphael Wicky.
Basel's Eder Balanta up, fights for the ball against Manchester United's Marouane Fellaini, down, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 5 soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and England's Manchester United FC at the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, on Wednesday, November 22, 2017. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Das Line-up des Heimteams

Die Aufstellung der Gäste

Die Ausgangslage
Der FC Basel kann zum dritten Mal die Achtelfinals in der Champions League erreichen. In der letzten Runde der Gruppenphase trifft er am Dienstag in Lissabon auf das bereits gescheiterte Benfica.

Sonnenschein und verhältnismässig angenehme Temperaturen erwarteten den FC Basel bei seiner Ankunft in Lissabon. Die äusseren Bedingungen in der portugiesischen Hauptstadt widerspiegeln ziemlich gut die Gemütsverfassung beim Schweizer Meister, der nach einem schwierigen Saisonstart in den letzten Wochen ein beeindruckendes Tempo aufgenommen hat. Seit der Länderspielpause hat er fünf Siege aneinandergereiht, darunter einen gegen Manchester United und drei mit mindestens vier Toren.

Einiges spricht dafür, dass sich die Serie erfreulicher Ereignisse für den FC Basel fortsetzt. Noch nie ging er mit einer so vorteilhaften Ausgangslage in ein letztes Champions-League-Gruppenspiel: Selbst eine Niederlage kann ihm reichen, wenn gleichzeitig ZSKA Moskau bei Manchester United verliert. Bis auf eine sehr unwahrscheinliche Ausnahme reicht es den Baslern am Dienstag, gleich viele Punkte zu holen wie ZSKA. Die Ausnahme: Die Russen gewinnen in Manchester mit drei, vier, fünf oder sechs Toren Differenz. (sda)

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 48
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / ina fassbender / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel