DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Modeste tanzt vor Coach Baumgart mit dessen Schiebermütze.
Modeste tanzt vor Coach Baumgart mit dessen Schiebermütze.bild: dazn

Wer macht mit Baumgarts Mütze 'n Fest? Anthony Modeste!

07.11.2021, 20:04

Anthony Modeste ist beim 1. FC Köln eine der grossen Figuren der Neuzeit. Der französische Stürmer erlebt derzeit gerade seinen dritten oder vierten Frühling bei den «Geissböcken». Am frühen Sonntagabend rettete er Köln kurz vor dem Ende mit seinem zweiten Treffer ein 2:2 gegen Union Berlin.

Modeste feierte sein Tor zum Ausgleich, indem er Trainer Steffen Baumgart die Schiebermütze vom Kopf stibitzte und sie sich zum Gaudi der Fans selber aufsetzte. Der Coach hatte etwas weniger Freude daran, seine Hauptsorge dürfte aber eher gewesen sein, dass Modeste eine Gelbe Karte für übertriebenen Torjubel drohte:

Video: streamja

Der 1. FC Köln liegt nach elf Runden auf einem soliden 11. Platz. Gegner Union Berlin mit dem Zürcher Trainer Urs Fischer belegt derzeit Rang 8. (ram)

Der Kult-Song für die Kölner Lebensversicherung: «Modeste, Modeste, Anthony Modeste!»Video: YouTube/Summerfield Records
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vedran Corluka: Der Fussballer mit der Wasserball-Kappe

1 / 12
Vedran Corluka: Der Fussballer mit der Wasserball-Kappe
quelle: x01095 / jason cairnduff
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Menschen ohne Hose in der U-Bahn

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Australien schliesst sich US-Boykott der Olympischen Spiele an

Australien wird wie die USA keine diplomatischen Vertreter zu den Olympischen Winterspielen nach China schicken. Dies gab Premierminister Scott Morrison am Mittwoch in Sydney bekannt.

Zur Story