Sport
Ski

Fabienne Suter verpasst Heimerfolg nur knapp – Sieg für Österreicherin Puchner

Abfahrt in St.Moritz
1. Mirjam Puchner (Ö)
2. Fabienne Suter +0,13
3. Elena Curtoni (Ita) +0,17
8. Corinne Suter +0,70
13. Lara Gut +1,20
Das unerwartete Siegertrio: Die zweitplatzierte Suter, Siegerin Puchner und Curtoni (von links).
Das unerwartete Siegertrio: Die zweitplatzierte Suter, Siegerin Puchner und Curtoni (von links).
Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Fabienne Suter verpasst Heimerfolg nur knapp – erster Weltcupsieg für Österreicherin Puchner

Die Österreicherin Mirjam Puchner feiert bei der letzten Abfahrt der Saison ihren ersten Weltcupsieg. Fabienne Suter steht als Zweite ein weiteres Mal auf dem Podest, während Lara Gut dieses klar verpasst.
16.03.2016, 12:5716.03.2016, 13:24
Mehr «Sport»

Die Siegerin

Puchner profitierte von der frühen Startnummer 4 und der besseren Sicht gegenüber den nominell besten Abfahrerinnen der Welt.
Puchner profitierte von der frühen Startnummer 4 und der besseren Sicht gegenüber den nominell besten Abfahrerinnen der Welt.
Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Vor drei Jahren bestritt Mirjam Puchner ihr erstes Weltcuprennen – heute konnte sie erstmals gewinnen. «A Wahnsinn!», staunte Puchner im SRF-Interview. Sie sei gut gefahren und habe die guten Bedingungen ausnutzen können. Die 23-Jährige war gestern im Training schon die schnellste jener Fahrerinnen gewesen, die keinen Torfehler begingen.

Fabienne Suter schaffte es zum fünften Mal in diesem Winter aufs Podium – zum fünften Mal als Zweite. «Es wäre grossartig, aber alle anderen wollen auch gewinnen», meinte sie darauf angesprochen, dass morgen im Super-G ein Heimsieg drin liege.

Dritte wurde überraschend die Italienerin Elena Curtoni. Die Italienerin stand – wie Puchner – zuvor noch nie auf einem Weltcup-Podest.

Der Abfahrtsweltcup

Vonn als Zuschauerin in St.Moritz …
Vonn als Zuschauerin in St.Moritz …
Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS
… um die Kugel abzuholen.
… um die Kugel abzuholen.
Bild: AP/Keystone

Die Amerikanerin Lindsey Vonn musste die Saison abbrechen und den Kampf um den Gesamtweltcup aufgeben. Doch die Abfahrts-Kugel gehört der Speed-Queen; sie konnte im letzten Rennen nicht mehr vom Thron gestossen werden.

Fabienne Suter verbesserte sich noch um zwei Plätze und beendete den Abfahrts-Winter auf Rang 2. «Das hätte ich nie gedacht, dass ich so etwas noch erreichen könnte», freute sich Suter im SRF-Interview darüber.

Die Schweizerinnen

Wann gab's das zum letzten Mal? Lara Gut wurde heute schlechteste Schweizerin. Die Gesamtweltcupsiegerin hatte mit schlechten Bedingungen zu kämpfen und wurde 13. Gut klassierte sich damit noch hinter der aufstrebenden Corinne Suter, die 8. wurde.

«Es war nicht meine beste Fahrt», suchte die Tessinerin die Ausrede nicht beim Wetter. «Ich werde versuchen, morgen mein bestes zu geben. Es geht noch um die kleine Kristallkugel.» Lara Gut hat noch die Chance, sich die Disziplinen-Wertung als beste Super-G-Fahrerin des Winters zu sichern.

Die besten Social-Media-Bilder von Lara Gut

Der Abschied

Beinahe endete die Weltcup-Karriere von Daniela Merighetti in den Fangnetzen. Die 34-jährige Italienerin, die ihren Rücktritt angekündigt hatte, stürzte nach einem missglückten Sprung. Nach längerer Behandlung schnallte sich Merighetti die kaputten Ski nochmals an und fuhr in Richtung Ziel, bis Ärzte sie aus Sicherheitsgründen stoppten.

Merighetti gewann 2012 in Cortina d'Ampezzo ihr einziges Weltcuprennen.
Merighetti gewann 2012 in Cortina d'Ampezzo ihr einziges Weltcuprennen.
bild: srf

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Norris holt Pole-Position in Barcelona +++ Murray erneut am Rücken operiert
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story