Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super League, 11. Runde

Luzern – Thun 0:2 (0:0)

Zürich – YB 3:3 (2:0)

YBs Nicolas Moumi Ngamaleu, rechts, trifft zum 3:2 waehrend der Super League Fussballpartie zwischen dem FC Zuerich und den Young Boys am Samstag, 20. Oktober 2018, im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Merz)

Moumi Ngamaleu trifft zum 2:3 aus Sicht der Young Boys. Bild: KEYSTONE

Das pure Spektakel beim Spitzenspiel FCZ gegen YB: 6 Tore, 3 Penaltys, 10 gelbe Karten

In der elften Runde der Super League liefern sich die Young Boys und der FC Zürich einen spektakulären Spitzenkampf. Beim 3:3 macht YB einen Zweitore-Rückstand wett. Thun gewinnt in Luzern 2:0.



Zürich – Young Boys 3:3

– Die Young Boys verzeichneten einen veritablen Fehlstart. Nach zehn Minuten lagen sie durch einen Konter von Stephen Odey nach einem Schnitzer von Steve von Bergen und einen von Kevin Mbabu verschuldeten und von Benjamin Kololli verwerteten Foulpenalty mit 0:2 im Hintertreffen. 

– Kurz darauf verletzte sich auch noch Goalie David von Ballmoos bei einem heftigen Zusammenprall mit FCZ-Verteidiger Andreas Maxsö schwerer. Von Ballmoos zog sich eine Gesichtsverletzung zu und blutete heftig. Marco Wölfli musste für ihn einspringen.

– Nach zwei weiteren Penaltys – Guillaume Hoarau verwertete für YB und Roberto Rodriguez für den FCZ – führte der FCZ nach einer Stunde 3:1, ehe YB zur Aufholjagd ansetzte und durch Nicolas Moumi Ngamaleu (64.) und Hoarau (69.) zum Ausgleich kam. YB verhinderte damit die zweite Meisterschaftsniederlage in Folge nach dem 2:3 gegen Luzern vor der Meisterschaftspause.

YB Goalie David von Ballmoos muss verletzt vom Feld waehrend der Super League Fussballpartie zwischen dem FC Zuerich und den Young Boys am Samstag, 20. Oktober 2018, im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Merz)

David Von Ballmoos musste verletzt raus. Bild: KEYSTONE

Luzern – Thun 0:2

–  Neu Zweiter ist Thun, das in Luzern einen 2:0-Auswärtserfolg einfuhr. Dejan Sorgic (64.) und Dennis Salanovic (96.) erzielten die Tore nach der Pause. Wegen einer gelb-roten Karte gegen Christian Schwegler beendeten die Luzerner das Spiel zu zehnt.

Dejan Sorgic, links, von Thun feiert das Tor zu m 0:1 beim Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Thun vom Samstag 20. Oktober 2018 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Dejan Sorgic jubelt nach seinem Führungstreffer. Bild: KEYSTONE

Die Tabelle

Bild

Die Telegramme

Zürich - Young Boys 3:3 (1:0)
12'663 Zuschauer. - SR Jaccottet.
Tore: 7. Odey (Hekuran Kryeziu) 1:0. 10. Kololli (Foulpenalty) 2:0. 56. Hoarau (Handspenalty) 2:1. 58. Rodriguez (Foulpenalty) 3:1. 64. Moumi Ngamaleu (Assalé) 3:2. 69. Hoarau (Assalé) 3:3.
Zürich: Brecher; Rüegg, Bangura, Maxsö, Pa Modou; Hekuran Kryeziu, Domgjoni; Rodriguez (68. Khelifi), Marchesano (74. Ceesay), Kololli (87 Winter); Odey.
Young Boys: Von Ballmoos (20. Wölfli); Mbabu, Lauper, Von Bergen, Benito; Moumi Ngamaleu (75. Fassnacht), Sow, Sanogo, Sulejmani (87. Nsame); Assalé, Hoarau.
Bemerkungen: Zürich ohne Palsson, Aliu, Kempter, Rohner und Omeragic (alle verletzt). Young Boys ohne Wüthrich und Lotomba (beide verletzt). Von Ballmoos verletzt ausgeschieden (Hirnerschütterung nach Zusammenstoss). 33. Pfostenschuss Hoarau. Verwarnungen: 37. Rüegg (Foul), 40. Sow (Foul), 46. Odey (Foul), 61. Sanogo (Foul), 61. Wölfli (Reklamieren), 61. Pa Modou (Reklamieren), 73. Hekuran Kryeziu (Foul), 91. Von Bergen (Foul). (sda)

Luzern - Thun 0:2 (0:0)
8250 Zuschauer. - SR Tschudi. 
Tore: 64. Sorgic (Kablan) 0:1. 96. Salanovic 0:2.
Luzern: Zibung; Kakabadse, Lucas (81. Demhasaj), Knezevic, Schwegler; Grether, Schulz; Vargas, Gwilja (65. Schneuwly), Schürpf; Eleke.
Thun: Faivre; Glarner, Rodrigues, Sutter, Kablan; Hediger; Tosetti, Stillhart (91. Gelmi), Da Silva (62. Fatkic); Sorgic, Spielmann (72. Salanovic).
Bemerkungen: Luzern ohne Voca (gesperrt), Ndenge, Rodriguez und Lustenberger (beide verletzt). Thun ohne Karlen, Righetti, Joss, Costanzo und Schwizer (alle verletzt). 58. Pfostenschuss Schürpf. 93. Pfostenschuss Sorgic. Gelb-rote Karte: 84. Schwegler (Foul). Verwarnungen: 5. Schulz (Foul), 31. Kakabadse (Foul), 66. Schwegler (Foul), 68. Sorgic (Foul), 70. Hediger (Hands), 83. Tosetti (Foul), 92. Kablan (Foul). (sda)

Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

Witziges zum Fussball

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mia_san_mia 21.10.2018 12:25
    Highlight Highlight Langsam muss YB aufpassen... Hoffentlich gewinnt Basel heute nicht.
    • Lamino 420 21.10.2018 15:00
      Highlight Highlight Wie kommst du zu diesem Urteil?
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 21.10.2018 10:46
    Highlight Highlight Hopp Thun 😍
  • MyErdbeere 20.10.2018 23:27
    Highlight Highlight Anmerkung an Redaktion: von Ballmoos war unmittelbar nach dem Zusammenstoss für einen kurzen Moment bewusstlos.
    • YAYOYAYOYAYOYAYO 21.10.2018 10:03
      Highlight Highlight wenn man bei YB spielt ist man doch sowieso bewusstlos :)
    • ThePower 21.10.2018 14:52
      Highlight Highlight @Figgär
      Kommt vor bei den ganzen Siegesfeiern, ja😁
    • YAYOYAYOYAYOYAYO 21.10.2018 15:54
      Highlight Highlight @ThePower da war doch nur eine in den letzten 31 Jahren :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • ThePower 20.10.2018 22:12
    Highlight Highlight YB ist derzeit wirklich nur durch Witzpenaltys und Offside-Tore wie gegen Luzern zu stoppen. Aber okay, im März wäre es eh noch zu kalt für eine Meisterfeier. Von daher, gönnen wir den Zürchern ihren glücklichen Punktgewinn. Hopp YB!
    • Laborchef Dr. Klenk 21.10.2018 00:10
      Highlight Highlight Ich denke nicht, dass die Schiris YB stoppen wollen. Den Schweizer Schiris fehlt es schlicht an Qualität. Die letzten drei Runden der oberen Tabellenhälfte kurz (und wohl unvollständig) zusammengefasst: Bei FCB-FCL wird ein Tor zu Unrecht wegen Offside aberkannt, eine Tätlichkeit eines Goalies führt zudem nicht zu Rot und Penalty. Das Foul an Cedric Itten vom FCSG wird nicht geahndet. Bei FC Lugano-FCB wird ein Offside-Tor gegeben, bei YB-FCL auch. Und heute bei FCZ-YB sieht der Schiri ebenfalls mehr schlecht als Recht aus. Ob da der VAR noch helfen kann?
    • Pümpernüssler 21.10.2018 04:41
      Highlight Highlight Jacotwt ist der mit Abstand schlechteste Schiri der Super League. Das hat er heute einmal mehr gezeigt. 🙄
    • gunner 21.10.2018 06:36
      Highlight Highlight Wobei hier gesagt werden muss, dass der VAR auch nur dann hilft wenn er gut umgesetzt wird. Auch der VAR ist keine garantie.
    Weitere Antworten anzeigen
  • flo5 20.10.2018 21:20
    Highlight Highlight Unglücklicher Abend für YB, ich hätte keinen der drei Penaltys gegeben.
    • pd90 21.10.2018 03:07
      Highlight Highlight Haha und die YB Fanboys am Herzli verteilen... der Penalty von Rüegg war aber ganz klar Hands oder? 😉
    • Jonas Schärer 21.10.2018 14:43
      Highlight Highlight pd90: Du kannst lesen oder? KEINEN der 3 Penaltys!

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Den ganz grossen Sprung hat er nie geschafft: Gianluca Frontino, einst als Riesentalent gehandelt, verbrachte den Grossteil seiner Karriere in der Challenge League. Ein Gespräch über die Schönheit des Spiels, hinterhältige Manager und Horror-Löhne in der Challenge League.

Schaffhausen. Hier ist Gianluca Frontino zur Welt gekommen, hier hatte er beim FC Schaffhausen seine beste Zeit. Hier erzählt mir Frontino von seiner Karriere. Von einer paradoxen Welt in der Challenge League, wo man fussballerisch ein Niemand ist und dennoch von Fremden als «Hurensohn» bezeichnet wird. Eine Liga, in welcher die Vereine verlangen, sich als Musterprofi zu verhalten, und dennoch Löhne an der Grenze zum Existenzminimum bezahlen.

Im März hast du in einem Interview nach deinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel