DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Noch lief für Roger Federer nicht alles rund.
Noch lief für Roger Federer nicht alles rund.Bild: EPA/EPA

Federer schlägt Kohlschreiber auch im 14. Duell – trotz Fehlerorgie und böigem Wind

25.02.2019, 18:06

Etwas mehr als einen Monat nach seinem Achtelfinal-Out am Australian Open ist Roger Federer auf der ATP-Tour eine Rückkehr nach Mass gelungen. In Dubai gewann er sein Startspiel gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber 6:4, 3:6, 6:1.

Das Spiel gegen die Nummer 31 der Welt war für Roger Federer kein Spaziergang. Er startete bei schwierigen Bedingungen mit böigem Wind zwar mit einem Break ideal in die Partie und konnte den ersten Satz bereits nach 30 Minuten mit 6:4 für sich entscheiden.

Nach einem Zwischentief und drei vergebenen Breakbällen beim Stand von 3:5 musste Federer (ATP 7) den zweiten Satz aber verloren geben. Doch im Entscheidungssatz legte der siebenfache Turniersieger von Dubai mit einem Break und einer 3:0-Führung den frühen Grundstein zum Erfolg.

Nach 95 Minuten verwertete der Schweizer seinen ersten Matchball mit einem Ass zum 14. Sieg im 14. Duell mit Kohlschreiber. Allerdings unterliefen Federer dabei nicht weniger als 29 unerzwungene Fehler. Die meisten davon auf der Rückhand-Seite.

Auf dem Weg zu seinem 100. Titel auf der ATP-Tour trifft Federer in den Achtelfinals auf den Spanier Fernando Verdasco (ATP 32). Gegen den ehemaligen Top-Ten-Spieler hat der Schweizer alle sechs Duelle gewinnen können. (pre/sda)

Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)

1 / 32
Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Tennis-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Österreich schafft Sensation gegen Tschechien – Dänen mit Zittersieg gegen Italien
Österreich liefert an der WM in Finnland eine weitere erstaunliche Leistung ab. Die Mannschaft des Schweizer Trainers Roger Bader bezwingt Tschechien 2:1 nach Penaltyschiessen.

In der Schweizer Gruppe A rehabilitiert sich Dänemark nur teilweise für die 0:6-Schmach gegen die Schweiz. Das Team von Trainer Heinz Ehlers holte gegen Italien zwar die vollen drei Punkte, tat sich beim 2:1-Sieg aber extrem schwer.

Zur Story