Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swiss soccer fans react to the penalty shoot out during the live broadcast of the UEFA EURO 2016 round of 16 match between Switzerland and Poland at the outside terrace of the

Ob Berns Beizen so voll werden wie bei den Schweizer WM-Auftritten? Bild: KEYSTONE

Du willst YB sehen? Dann bezahle oder warte bis zur Geisterstunde

Das gab's noch nie: Ein Schweizer Team tritt in der Champions League an – und der grosse Teil der Fans schaut in die Röhre. Denn das Gastspiel der Young Boys bei Juventus kommt im Free-TV nicht um 18.55 Uhr bei Matchbeginn, sondern erst weit nach Mitternacht.

Etienne Wuillemin / CH Media



Dienstagabend, Champions League. Die Normalität sieht so aus: Basel rüstet sich für die nächste magische Nacht. Das Schweizer Fernsehen ist nah am Ball. Der FCB rauscht über die Gegner hinweg, mal muss Liverpool dran glauben, mal erhält Benfica Lissabon eine Tracht Prügel. Sascha Ruefer lobt am Mikrofon den entrückten Dauermeister, Rainer Maria Salzgeber analysiert das Geschehen auf dem Rasen. Danach erhält der Fernsehzuschauer auch noch alle anderen Champions-League-Tore serviert. So hat sich die Fussball-Welt für Sofasportler eingependelt.

Gilbert Gress, Raphael Wicky and Rainer Maria Salzgeber, from left, prior to the Champions League round of sixteen first leg match between Switzerland's FC Basel and Germany's FC Bayern Munich in the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, on Wednesday, February 22, 2012. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Als der Ex-FCB-Trainer noch Experte war: Champions League im SRF mit Gress, Wicky und Salzgeber (von links). Bild: KEYSTONE

Jahr für Jahr. Doch diese Welt ist nicht mehr. Dienstagabend, Champions League – Mattscheibe. Erstmals seit ihrer Einführung müssen Schweizer Fussballfans für die Königsklasse bezahlen. Mit freundlichen Grüssen von No Billag. SRF will sich das ausgedehnte Rechtepaket nicht mehr länger leisten. Live gibts nur noch am Mittwoch.

Wobei man fairerweise sagen muss: Im europäischen Vergleich ist der Schweizer TV-Zuschauer damit noch immer spitzenmässig bedient. Wer die Fr. 7.50 für das Einzelspiel YB-Juventus via Swisscom TV nicht ausgeben will, wer auch kein Teleclub-Abo besitzt und wer schon gar nicht die Nerven hat für einen wackligen Internet-Stream, der von der wachsamen UEFA-Armada ohnehin gleich wieder gesperrt wird, der hat immerhin noch eine Möglichkeit – ausharren bis um Mitternacht, dann zeigt das Schweizer Fernsehen alle Tore. Und als Supplement gibt's ab 0.35 Uhr das YB-Spiel noch obendrauf, in voller Länge, mit Live-Kommentar.

Umfrage

Wie schaust du Juventus-YB?

  • Abstimmen

1,348 Votes zu: Wie schaust du Juventus-YB?

  • 17%Zuhause im Pay-TV live
  • 7%In einer Bar live
  • 3%Im SRF ab 0.35 Uhr
  • 73%Gar nicht

Wer weiss, vielleicht wird das ja ein besonderer Genuss, weil man schon weiss, wie der Berner Hochgeschwindigkeits-Fussball die hochgelobte Juventus-Equipe in Schwierigkeiten bringt. Es ist wohl nicht wirklich das wahrscheinlichste Szenario.

Geradezu ideal ist die SRF-Mattscheibe dagegen für Menschen mit rot-blauem Herzen. Die FCB-Fans erleben dieser Tage nicht gerade die einfachste Zeit. Wenn schon eine 2:0-Führung gegen ein miserables Lugano nicht mehr für einen Sieg reicht, fällt der Verzicht auf Champions-League-Hymne und TV-Bilder eher leicht. All die wunderbaren Erinnerungen an die rauschenden Nächte, da tut der schleichende Niedergang nur noch mehr weh. Sehnlichst wünscht man sich die Zeiten zurück, als der FCB hochveranlagte eigene Junioren hatte, diese auf dem Platz von starken Persönlichkeiten geführt wurden. Und auch Gewissheit herrschte, dass im Hintergrund kluge Köpfe die Fäden zogen.

Und natürlich war eines früher auch anders: Die Angst, dass sich der FC Basel bald hauptsächlich für die Champions League der E-Sportler interessiert, die existierte damals noch nicht.

Die 10 schlechtesten Symbolbilder von Menschen, die Fussball im TV schauen

110 Drohnen bilden ein Spektakel am Himmel

Play Icon

Video: srf

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link to Article

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link to Article

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link to Article

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link to Article

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link to Article

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link to Article

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link to Article

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link to Article

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link to Article

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link to Article

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link to Article

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link to Article

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link to Article

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link to Article

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link to Article

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link to Article

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

70
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
70Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • andrew1 02.10.2018 16:01
    Highlight Highlight Hat jemand eine streamseite gefunden?
    1 0 Melden
  • Alfio 02.10.2018 15:41
    Highlight Highlight TC Zoom bringt ab 20.30 Bayern gratis und danach schon am 23.00Uhr die Zusammenfassung.

    1 0 Melden
  • leu84 02.10.2018 15:21
    Highlight Highlight Habe schon beinahe vergessen, dass es die Champions League noch gibt.
    12 2 Melden
  • pascii 02.10.2018 15:09
    Highlight Highlight …und ich muss wieder im zürcher Exil schauen 🤨 Habt ihr einen Tipp?
    1 0 Melden
    • Jonas Schärer 02.10.2018 15:23
      Highlight Highlight Radio Gelb Schwarz! Immer ein Genuss!!!
      9 0 Melden
    • pascii 02.10.2018 15:27
      Highlight Highlight Die Liebe! Aber allein in Züri vor dem Radio? :(
      0 1 Melden
    • Jonas Schärer 02.10.2018 15:37
      Highlight Highlight Ich bin auch allein vor dem Radio... in Palomino an der Kolumbischen Karibikküste 😎 macht trotzdem Spass und ich werde hoffentlich Grund haben das ganze Hostel aus den Ligestühlen zu jubeln😁💛🖤
      3 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Markus Maitre 02.10.2018 14:39
    Highlight Highlight Bedenklich ist so was!! Und hier in Brasilien,kann ich das Spiel schauen!! Gratis und Franko.. Das ganze Fernsehen ist hier Gebührenfrei!! Und wir müssen auf nichts verzichten!! Filme,Nachrichten und Fussball,National und International!! Seltsam...Und in der Schweiz bezahlt ihr und guckt in die Röhre..
    11 16 Melden
    • Alfio 02.10.2018 15:41
      Highlight Highlight Brasilien, dann richte ich VPN ein und stelle mal Brasilien ein :-)
      5 0 Melden
  • uku 02.10.2018 14:06
    Highlight Highlight Mit DAZN Deutschland ist es möglich, die Champions League zu schauen. Ich habe es schon mit Express VPN und einem anderen Anbieter versucht, es funktioniert jedoch nicht.

    Hat da jemand Erfahrungen oder andere Tipps?
    2 3 Melden
    • DerRaucher 02.10.2018 14:20
      Highlight Highlight VPN's und DAZN war mal. Ging bis ende letzten Jahres, dann fing DAZN an so gut wie alle VPN Anbieter zu blockieren. Mir ist kein VPN bekannt der noch funkioniert.
      6 0 Melden
    • uku 02.10.2018 15:12
      Highlight Highlight Schade, vielen Dank für die Antwort!
      4 0 Melden
  • Barracuda 02.10.2018 13:52
    Highlight Highlight Mir ist das unterdessen egal. Von mir kriegen die keinen Rappen. Dann findet halt das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt für die paar Teleclub-Abonennten. Die ausführliche Zusammenfassung und alle Spiele gibt es übrigens gleich im Anschluss an das Spiel auf Teleclub Zoom im Free-TV. Ebenso wird das Bayern-Spiel live übertragen.
    24 2 Melden
  • Palpatine 02.10.2018 13:33
    Highlight Highlight Früher war ich ein regelmässiger Zuseher von CL-Spielen. Inzwischen interessiert es mich nicht mehr die Bohne. Bin halt alt, erwachsen und reif geworden.

    Wer es interessiert, soll sich halt ein Abo kaufen und Problem weg is. Oder noch besser: Ab in eine Bar. Macht dort eh mehr Laune als alleine zu Hause.

    Und denket an meine Worte: Die Zeit, in der selbst WM- und EM-Endrundenspiele nicht mehr im Free-TV kommen werden, ist nicht mehr fern. Lang lebe der Kommerz!
    29 7 Melden
  • Frank Eugster 02.10.2018 13:27
    Highlight Highlight Es stellt sich immer wieder die Frage, ob mit Gebührengelder Fussballübertragungsrechte gekauft werden sollen. Nun die Frage stelltnsich erst, seit Private exorbitante Summen für Lizenzrechte bezahlen. Sie sind es also, die eine Bezahlgrenze installiert haben. Dieses Geld sorgt für die vermehrt auftretenden Transferexszesse. Mich hat der Fussball als Fan verloren. Das wird niemanden stören und doch erinnere ich mich gerne an die Zeit zurück als Fussball noch ein wenig weniger Kommerz war und dadurch auch öffentlich rechtliche Stationen Lizenzrechte erwerben konnten.
    25 0 Melden
  • Silent_Revolution 02.10.2018 13:18
    Highlight Highlight Ich wäre bereit die 7.50.- zu bezahlen, habe dies vor zwei Wochen fürs Spiel Liverpool - PSG auch getan.

    Was die mir dann geboten haben war allerdings unter aller Sau. Miserable Tonqualität während des Matches wie man sie nicht mal in heruntergeladenen Filmen findet, dazu Kilchsperger als Experte. Der ist in diesem Metier einfach falsch, er hat schlicht keine Ahnung wovon er redet.

    Nie wieder Teleclub.
    47 1 Melden
    • andrew1 02.10.2018 16:03
      Highlight Highlight Zudem ist das angebot nur verfügbar wenn man swisscom tv oder swisscom handyabo besitzt. Da schaue ich mit swisscom firmenhandy bereits in die röhre.
      4 0 Melden
  • Hayek1902 02.10.2018 13:16
    Highlight Highlight "Erstmals seit ihrer Einführung müssen Schweizer Fussballfans für die Königsklasse bezahlen. Mit freundlichen Grüssen von No Billag. " ah ja, und die billag ist gratis? Jetzt zahlen wir den genau gleich überrissenen betrag und bekkomen einfacht nichts. Nichts bekommen sollte rs aber gratis geben.
    16 37 Melden
    • Posersalami 02.10.2018 13:37
      Highlight Highlight Die Gebühren sinken..
      21 5 Melden
    • Hayek1902 02.10.2018 14:46
      Highlight Highlight Mit 0 gebühren könnten wir uns alle wunderbar alle sportpakete kaufen, die wir wollen.
      7 7 Melden
    • Beggride 02.10.2018 16:09
      Highlight Highlight @hayek
      Du schaust also nur und ausschliesslich Sport im TV?
      2 0 Melden
  • Rock'n'Rohrbi 02.10.2018 13:02
    Highlight Highlight Wer wie ich in den 1970er aufgewachsen ist, der weiss weshalb Fussball so poplär geworden wie er heute unumstrittenn ist.
    Liverpool, Nottingham, Aston Villa, HSV und Juve-bis zum Kollaps 1985 in Belgien.
    Gassenfeger und lockte das Volk vor die Glotze wo noch zum Teil Antennen drauf standen 😅 Argentina 78, Espagna 82 zwei WM‘s die niemehr diesen Reiz an nachfolgenden Turnieren mehr auslösen konnten.
    Mit dem Ausklang der Achziger folgte der CL Kommerz-alles ist nur noch play for pay weil pay per view!
    Ich will nur sagen-Fussball ist wenn alle alles sehen können. Können die Kinder nicht mehr!
    22 0 Melden
  • EggyPetty 02.10.2018 13:02
    Highlight Highlight es gibt solch viele Livestream's, die den Match zeigen in sehr guter Qualität und das Gratis! Es ist unnötig den Mächtigen noch mehr Geld in den Hintern zu stopfen!
    12 1 Melden
    • andrew1 02.10.2018 16:04
      Highlight Highlight Kannst du einige posten?
      1 2 Melden
  • c_meier 02.10.2018 13:00
    Highlight Highlight Variante 5 das YB-Radio Gelb-Schwarz wäre auch noch erwähnenswert wenn man nicht bezahlen möchte 👍
    24 1 Melden
    • Valon Behrami 02.10.2018 14:47
      Highlight Highlight Die Jungs sind unglaublich unterhaltsam und dazu noch kompetent. Vielleicht kann ich bei der Arbeit reinhören...
      4 1 Melden
  • Yonko 02.10.2018 12:57
    Highlight Highlight Hallo TV Experten! Frage: wenn Swisscom aus technischen Gründen keinen Speed liefern kann und man so UPC behalten muss, kostet die CHL im günstigsten Fall ca. 100.- im Monat oder sehe da was falsch?

    IPTV & co sind mir bekannt. Bin durchaus pro Pay TV aber zu vernünftigen Konditionen...
    7 0 Melden
    • Toni Tarantola 02.10.2018 14:00
      Highlight Highlight Als Swisscom TV Kunde bekommt man alle CL, EL, ASL, Serie A, ligue 1 und einige Top Spiele der EPL für 30.-
      Ganz viel Handball und Hockey gibt's oben drauf! Kleiner Dämpfer: Kilchsperger im Studio!!
      4 4 Melden
    • DerRaucher 02.10.2018 14:18
      Highlight Highlight @Toni
      Er sagte doch dass Swisscom bei ihm Speedtechnisch keine Option ist, genau so wie bei mir.

      @Yonko
      Nein, als UPC Kunde zahlst du um die 50.- hast dann aber quasi TC Light da dir einige Sender Fehlen, die nur Swisscom Kunden bekommen. Für mich absolut keine Option. Vor allem wenn man sieht, was bei DAZN für 12.90.- möglich wäre, wenn man hier wegen TC nicht in die Röhre gucken müsste. http://d
      3 0 Melden
    • Yonko 02.10.2018 17:35
      Highlight Highlight Danke @DerRaucher

      Bei TC UPC bekomme ich aber nur 4 Sender, richtig? Ich will das spiel ja selber wählen können.

      Ja dazn und letzte saison sky für 20 war der perfekte mix. Diese saison sind wir nun leider wieder auf der insel angekommen.

      Habs ja befürchtet. Nur gehofft ich hätte was verpasst...
      1 0 Melden
  • unverbesserlich 02.10.2018 12:31
    Highlight Highlight An alle Swisscom TV Kunden, mometan gint es Teleclub einen Monat gratis zum testen!
    8 5 Melden
  • DerRaucher 02.10.2018 12:25
    Highlight Highlight Ist es eigentlich verboten als Online Zeitung wie Watson eine ist, beifällig auf Reddit aufmerksam zu machen? Macht man sich damit schon strafbar? Der hinterletzte sollte mittlerweile eigentlich wissen dass man das Ganze sogar in HD bekommt, ohne Teleclub unterstützten zu müssen. Grauzone in der Schweiz machts möglich ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
    32 3 Melden
  • Redback 02.10.2018 12:21
    Highlight Highlight Leider sind bei mir die Champions League Abende gestorben. Ich werde diese Abzocker von Pay TV Sendern nicht unterstützen. Auch am Mittwoch habe ich um 21 Uhr keine Lust mehr ein Spiel zu schauen. Ich muss auch noch arbeiten
    Auch die Spiele um 19 Uhr sind für mich uninteressant. Wann dann frühstens zur zweiten Halbzeit.
    22 10 Melden
  • Pasch 02.10.2018 11:59
    Highlight Highlight "Mit freundlichen Grüssen von No Billag."
    Ohne diese Zwangsgebühr wären ja wohl einige mehr dazu bereit auch was für den Match hinzulegen. Aber so kann man sich natürlich auch aus der Affäre ziehen.
    19 62 Melden
    • Pasch 02.10.2018 13:29
      Highlight Highlight Ach ja die Billag-Lover Blitzer habens immer noch nicht kapiert. Die SRG hat somit so ziemlich das einzigste aus dem Programm genommen was für eine Vielzahl von Zuschauern überhaupt noch von Bedeutung war. Jetzt läuft wirklich nur noch Schrott 24/7. Aber ja manche blechen halt einfach gerne...
      13 29 Melden
    • Leon1 02.10.2018 14:09
      Highlight Highlight Die SRG hat nichts aus dem Programm genommen. Die SRG wurde von einem privaten Anbieter überboten, der mit seiner (von viel zu teuren Handyverträgen) prall gefüllten Kriegskasse die gebührenfinanzierte SRG bei weitem ausstechen konnte.

      Resultat:
      Einige gehen den Schritt mit und bezahlen das relativ teuer, viele schauen gar keine CL mehr und andere wechseln auf inoffizielle Internet-Streams, weil man entweder den Service (Kilchsperger), das Preis-Leistungs-Verhältnis (allgemein Problem der Swisscom) oder die Exklusiv-Strategie von Teleclub beim CH-Fussball, für daneben hält und boykottiert.
      14 1 Melden
    • äti 02.10.2018 14:31
      Highlight Highlight @pasch, überprüfe einmal deinen Geschmack.
      8 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 02.10.2018 11:53
    Highlight Highlight Für die Fans ist es störend, aber als Gebührenzahler bin ich froh, dass die SRG nicht mehr für irrsinnige Summen Übertragungsrechte kauft.
    54 62 Melden
  • Amboss 02.10.2018 11:52
    Highlight Highlight Nur weil es immer so war, heisst ja nicht, dass es immer so sein wird...
    Dann soll man halt die 7.50 bezahlen wenn es einem Wert ist, in eine Bar gehen am Radio hören oder drauf verzichten.

    Als ob es irgendein "Anrecht" oder so gäbe, Champions League gratis zu sehen.
    Und dass das SRF der UEFA nicht Unsummen an Gebührengeldern in den gierigen Rachen stecken soll, finde ich durchaus verständlich.
    148 46 Melden
    • DrLecter 02.10.2018 12:03
      Highlight Highlight @Amboss
      Absolut Deiner Meinung, nur müsste der Zugang zu Bezahlfernsehen generell wesentlich einfacher sein und nicht eine Auswahl von mittlerweile mindestens vier verschiedenen Anbietern wovon jeder wieder ein separates „Login“ erfordert!
      27 3 Melden
    • Butschina 02.10.2018 12:45
      Highlight Highlight Ich wäre sogar bereit für das Spiel zu zahlen. CHF 7.50 finde ich aber zu viel
      16 4 Melden
    • Amboss 02.10.2018 12:59
      Highlight Highlight @Lecter: In der Tat. Die jetztige Situation ist wirklich ärgerlich und absolut störend, also dass es nicht möglich ist, Mysports und Teleclub zu empfangen, aber ich glaube, da sind Bestrebungen (Weko) im Gang, dass dies möglich gemacht werden soll.
      5 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • 1848BO 02.10.2018 11:51
    Highlight Highlight Ich finde es schade Teleclub hätte das Spiel auf dem Free Sender Zoom zeigen können. Das ist einfach abzocke an den Fussballfans.
    17 16 Melden
    • Hoppla! 02.10.2018 14:56
      Highlight Highlight Verstehe ich nicht. Aus wessen Grund sollte Teleclub dies tun? Die Ausgaben müssen ja auch gedeckt werden.

      Sonst wäre jede kostenpflichtige Unterhaltung "Abzocke an den [sagirgendwas]fans."
      2 0 Melden
  • Eifach öpis 02.10.2018 11:50
    Highlight Highlight r/soccerstream auf reddit suchen und schon habt ihr genügend livestreams in guter Qualität.
    114 4 Melden
    • lily.mcbean 02.10.2018 13:01
      Highlight Highlight Mein Vater bedankt sich aus vollstem Herzen bei dir, habe es ihm gerade gezeigt 😁
      21 2 Melden
    • äti 02.10.2018 14:24
      Highlight Highlight .. wobei aber viele VPNs dort auch ein Abo benötigen
      0 6 Melden
    • Eifach öpis 02.10.2018 14:37
      Highlight Highlight Ich werde gedanklich mit deinem Vater darauf anstossen wenn ich mein Bierli zum Match trinke😉
      4 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • _domi_r 02.10.2018 11:47
    Highlight Highlight Oder man sucht sich auf reddit soccerstreams einen Stream ;)
    64 3 Melden
    • BALCONY 02.10.2018 12:29
      Highlight Highlight Absolut, habe so L‘pool vs. PSG, gestreamt. Die Qualität ist Top, vorallem mit guten Englischen Kommentatoren was wiederum ein Vorteil ist, weil diese Unparteiisch sind..
      14 1 Melden
    • Pana 02.10.2018 15:56
      Highlight Highlight Die Streams auf Reddit / Soccer sind praktisch immer HD. Vorbei die Zeiten, wo man mühsam nach stockenden low quality streams suchen musste.

      PS: Das selbe gibt es auch für die NHL.
      2 0 Melden
  • Fastlane 02.10.2018 11:44
    Highlight Highlight Bei der Umfrage fehlt "Im Live Stream im Internet". Denn so werden es wohl die meisten anschauen. Klappt wunderbar.
    21 1 Melden
  • walsi 02.10.2018 11:43
    Highlight Highlight Das nennt sich frei Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage regelt den Preis.
    17 21 Melden
    • DSC 02.10.2018 12:37
      Highlight Highlight 😂😂
      Freie Marktwirtschaft. Haha

      Etwa so blöd wie wenn die FDP davon erzählt. So etwas wie eine freie Marktwirtschaft existiert so gut wie nirgends.
      24 3 Melden
    • Hayek1902 02.10.2018 13:19
      Highlight Highlight Wo der DSC recht hat, hat er recht.
      5 2 Melden
  • COLD AS ICE 02.10.2018 11:34
    Highlight Highlight zum glück gibt es diverse wege das spiel kostenlos zu schauen ohne teleclub abo......

    ich verstehe nicht wieso die uefa nicht einfach lizenzen an alle interessierten tv stationen verkauft....das wäre unter dem strich viel lukrativer.
    5 4 Melden
    • MyErdbeere 02.10.2018 12:51
      Highlight Highlight Der UEFA ist es scheissegal, wie viele Leute das Spiel schauen. Haupsache Kohle🤑🤑🤑
      MfG ein deprimierter YB Fan, der a) kein Teleclub hat und b) in einem Kaff ohne richtige Beiz wohnt😢😭
      14 1 Melden
    • COLD AS ICE 02.10.2018 12:59
      Highlight Highlight livetv.sx
      4 0 Melden

Sternstunde! YB qualifiziert sich dank Hoarau-Doppelpack für die Champions League 

Schweizer Meister Young Boys erreicht erstmals die Gruppenphase der Champions League. Guillaume Hoarau wendet in Zagreb mit zwei Toren in 137 Sekunden einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg.

Nach einer Stunde sah es für die Young Boys im Zagreber Maksimir-Stadion ganz düster aus. Das überaus unangenehme Dinamo Zagreb, das erstmals seit 2013 vor ausverkauften Rängen spielte, führte dank eines frühen Treffers mit 1:0 und hatte, so schien es, alles unter Kontrolle.

Keine nennenswerte Chance, mit etwas Wohlwollen eine Halbchance liess Kroatiens Meister bis dahin zu. Kam hinzu, dass YB nach 55 Minuten Miralem Sulejmani verlor. Der blass gebliebene Flügelspieler stürzte nach einem …

Artikel lesen
Link to Article