DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser süsse Baby-Bär entgeht um Haaresbreite dem langsamen Tod

15.02.2017, 07:0015.02.2017, 08:40

In Asien gilt Bärengalle als wichtiger Bestandteil traditioneller Medizin. Leber- und Augenbeschwerden sollen damit kuriert werden. Dessen Nutzen steht jedoch stark in der Kritik. Dieser kleine Bär hätte eigentlich fast sein ganzes Leben lang gemolken werden sollen – eingepfercht in einem engen Käfig.

No Components found for watson.kkvideo.
Wie fühlst du dich, wenn du solche Sachen siehst?
No Components found for watson.kkvideo.

Noch mehr Tiere, die in die Freiheit entlassen werden:

1 / 23
Endlich frei!
quelle: ap/ap / natacha pisarenko
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.kkvideo.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Diese vier Städte sind extrem Velofreundlich – nicht wie Zürich 🚲

Laut einer Umfrage von Pro Velo Schweiz liegt Zürich auf dem letzten Platz im Schweizer Velo-Ranking. Beim Thema Velowege und Velostreifen gibt es von den Umfrageteilnehmenden die Note 2,3 von 6. Zürich platzierte sich mit der Endnote 3,4 auf dem letzten Platz – zusammen mit Sion.

Zur Story