DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Investor will die Credit Suisse spalten

17.10.2017, 07:2817.10.2017, 08:13

Der aktivistische Investor Rudolf Bohli plant offenbar eine Kampagne gegen die Credit Suisse mit dem Ziel, die Grossbank aufzuspalten. Dies berichtet die Financial Times unter Berufung auf vertraute Personen.

Gemäss dem Bericht soll Bohlis RBR Strategic Value Fonds im Verlauf der Woche entsprechende Pläne an der JPMorgan Robin Hood Investorenkonferenz präsentieren. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg ergänzt, hat Bohli bislang einen Anteil von 0.2 Prozent an der Bank erworben.

Im Visier von Rudolf Bohli: die Credit Suisse.
Im Visier von Rudolf Bohli: die Credit Suisse.Bild: EPA/KEYSTONE

Laut den Berichten will Bohli die Credit Suisse in drei Teile aufzuspalten: eine Investmentbank, einen Vermögensverwalter und einen Asset-Manager.

Mit diesen Schritten wolle der Investor die Konglomeratsstruktur der Bank angehen. Eine solche Aufspaltung könne die aktuelle Bewertung der Bank von etwa 40 Milliarden Franken verdoppeln, zitiert die FT den Plan Bohlis, der ihr vorliegt. Unterstützung bekomme Bohlis RBR dabei von Gael de Boissard, dem ehemaligen Co-CEO der Division Investment Banking.

Credit Suisse zeigt sich gelassen

Gegenüber der FT kommentierte die CS den Einstieg Bohlis mit den Worten, dass man zwar die Ansichten aller Aktionäre begrüsse, dennoch aber den eingeschlagenen Weg weiter beschreiten werde. Dieser sehe vor, dass sowohl der Strategie- als auch der 3-Jahres-Plan umgesetzt würden. Sie dürften sowohl für die Aktionäre als auch die Kunden einen Mehrwert liefern. Mit der Implementierung sei man auf gutem Wege.

Bohli und sein RBR Strategic Value Fonds hatten zuletzt durch ihre Engagements beim Vermögensverwalter GAM und bei Gategroup von sich reden gemacht. (sda/awp)

Katsching! Zahltag und 11 Arten mit dem Geld umzugehen

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Du liegst gerade in der Coop-Outdoor-Trophy-Hängematte? Dann stehst du besser auf

Die Hängematten Rewind Hammock sind wegen Sturz- und Verletzungsgefahr zurückgerufen worden. Sie sollen nicht mehr verwendet werden. Der Detailhändler Coop hatte die Hägematten bei seiner Outdoor-Trophy-Sammelaktion zu Rabattpreisen angeboten.

Zur Story