DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
So einfach wie «Malen nach Zahlen»: Kochen mit IKEA!
So einfach wie «Malen nach Zahlen»: Kochen mit IKEA!bild: screenshot/youtube

IKEA löst wirklich ALLE unsere Probleme – jetzt sind die Kochmuffel dran

16.06.2017, 14:0416.06.2017, 17:20

Es scheint, als hätte IKEA nur einen einzigen Auftrag: Unser aller Leben einfacher und angenehmer zu gestalten. Egal ob mit Möbeln (für die handwerklich weniger Begabten unter uns), die man nur zusammenstecken kann. Oder mit Tischen, die Ablage und Handyladegerät zugleich sind. 

Nun nimmt sich der Einrichtungskonzern auch den Kochmuffeln an – mit «tubeli-sicheren» Kochrezepten. Das Ganze heisst «Cook this Page» – und ähnelt dem gängigen IKEA-Plan. Nur dass damit Menüs gezaubert und nicht Schränke zusammengebaut werden.

Es ist wie «Malen nach Zahlen»: Man nehme das IKEA-Kochblatt, platziere die Lebensmittel in den vorgezeichneten Umrissen, rolle das Ganze zusammen, koche es – und fertig ist der Gaumenschmaus. Ob das wohl wirklich funktioniert?

So viel Kochspass komprimiert auf ein A3 Plakat:

1 / 17
IKEA nimmt sich der Kochmuffel an
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Und was meinst du dazu?

(ohe)

Und hier das ganze noch im Video:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Impfungen verringern Infarkt- und Demenz-Risiko

Der Schutz vor Infektionen oder durch übertragbare Krankheitserreger ausgelöste Erkrankungen ist das primäre Ziel von Impfungen. Doch der Effekt von Vakzinen reicht offenbar weit darüber hinaus. Aus aktuellen internationalen Studien lässt sich zusätzlicher Schutz gegen Herzinfarkt, Schlaganfall und beispielsweise auch gegen Demenz ableiten.

Zur Story