Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sehen farbenblinde Menschen die Welt



Etwa fünf Prozent der Schweizer Bevölkerung leidet an einer Farbsehschwäche. Wer davon betroffen ist, kann manche Farben weniger gut sehen als andere. 

Am häufigsten kommt die Grünsehschwäche (Deuteranopie) vor. Bei der Deuteranopie können betroffen die Farbe Grün nicht richtig erkennen. Das Unternehmen «Lenstore» hat zusammen mit der Charity Organisation Colour Blind Awareness mithilfe einer speziellen Software weltweit über 30 Sehenswürdigkeiten fotografisch bearbeitet, um zu zeigen, wie Farbenblinde die Welt sehen. 

So sehen Menschen mit einer Grünsehschwäche die Welt

Bewege den Slider nach rechts und links, um die Bilder zu vergleichen.

Schloss Schönbrunn in Wien (Österreich). bild: lenstore.de

Park Güell in Barcelona (Spanien). bild: lenstore.de

Häuser in Murano (Italien). bild: lenstore.de

So sehen Menschen mit einer Rotsehschwäche die Welt 

Menschen mit Protanopie sind nicht in der Lage, rotes Licht zu verarbeiten. 

Keukenhofen in Lisse (Holland). bild: lenstore.de

Wat Benchamabophit in Bangkok (Thailand). bild: lenstore.de

«The Wave» in Arizona und Utah (USA). bild: Lenstore.de

So sehen Menschen mit einer Blausehschwäche die Welt

Menschen mit einer Blausehschwäche können kein blaues Licht verarbeiten. Sie verwechseln oft Hellblau mit Grau, Dunkellila mit Schwarz oder Orange mit Rot. 

Shinjuku, Tokyo (Japan). bild: lenstore.de

Basar in Istanbul (Türkei). bild: lenstore.de

Machu Pichu in Cusco (Peru). bild: lenstore.de

(ohe)

Zum allerersten Mal Farben sehen mit 66

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Judge Dredd 15.01.2019 13:00
    Highlight Highlight Als Betroffener habe ich hauptsächlich zwei "Probleme".
    -leuchtet die Diode am Ladegerät / WLan Router / TV Box etc. nun rot oder grün?
    -ist die Toilette nun besetzt oder frei?

    Zweiteres ist unangenehm, da ich entweder vor einem leeren WC warte oder bei einem besetzten Klo die Klinke drücke. Ich stell mir dann vor, derjenige denkt was das für ein Trottel sein muss, der nicht zuerst schaut, bevor er drückt 🙈

    Aber im Vergleich zu anderen Einschränkungen ist die Farbsehschwäche gut handelbar. Obwohl, es wäre schon schön zu wissen, wieso immer alle so abgehen wenn sie einen Herbstwald sehen.🤔
  • ManuelSeiz 15.01.2019 06:45
    Highlight Highlight Ich bin auch „Farbenblind“ - sehe die Welt aber nicht s/w. :-)
  • Inspektor 14.01.2019 19:50
    Highlight Highlight Darum leben gewisse Menschen in einer Rosaroten Seifenblase.
  • Iseeus 14.01.2019 14:41
    Highlight Highlight Und welche Farbe haben die Laserpointer? Stimmt: Rot oder Grün.
    Ich könnte jedesmal heulen wenn der Präsentator mit dem Pointer irgendwohin zeigt und meint: "HIER sehen sie..."
  • no-Name 14.01.2019 14:28
    Highlight Highlight Ha! Eine Blausehschwäche hatte ich mal nach dem Konsum einschlägiger Chemikalien aus dem Hause Sandoz! 😂zum Glück nur für ein paar Stunden.

    In der Ausbildung zum Pflegefachmann hatten wir ein paar Selbsterfahrungsnachmittage. Spezielle Brillen, versteifte Beine oder angebundene Arme oder ein Nachmittag im Rollstuhl. Alles in der Stadt, versteht sich. War sehr wertvoll und aufschlussreich.

    Wobei Farbenblindheit für die Betroffenen nicht soooooo tragisch ist.
  • Käpt'n Hinkebein 14.01.2019 08:56
    Highlight Highlight Sehr interessanter Artikel. Kann mir aber jemand erklären, warum bei einer Blausehschwäche auch sämtliche Gelbtöne wegfallen (s. Tokio-Bild)?
    • Schmabusi 14.01.2019 13:47
      Highlight Highlight Ich denke mal dass es am Grün liegt. Gelb beinhaltet Grün und Grün beinhaltet Blau... ich weiss nicht ob man versteht was ich meine :)
    • Käpt'n Hinkebein 14.01.2019 16:19
      Highlight Highlight Vielen Dank für den Erklärungsversuch, Schmabusi. Aber gelb ist doch eine Grundfarbe und beinhaltet kein grün? Erst mit blau zusammen ergibt sich dann grün. Um die gelben Farbtöne herauszufiltern, müsste man doch eher eine Gelb- als eine Blausehschwäche haben? Ich bin immer noch verwirrt! :)
    • Heinz Schmid 14.01.2019 19:29
      Highlight Highlight (1/2) Die Antwort ist kompliziert. Ich muss ausholen.
      Das Menschliche Auge besteht aus den Lichtrezeptoren RGB (Rot/Grün/Blau). Gelb ist also ein Gemisch aus Rot und Grün. Weiss ergibt sich aus allen Farben zusammen (so funktionieren Bildschirme). Dies ist das Additive Farbverhalten (Licht + Licht).
      Sie denken an die Grundfarben der Farbpalette von z.B. Akrylfarben (Magenta, Cian und Yellow).
      Aus Cian (Hellblau) und Yellow wird Grün. Dies ist das subtraktive Farbverhalten (Filter + Filter, oder Licht-Licht-Licht (1x Lichtquelle - 2x gefiltert)). Es ist nicht mehr Licht, sondern wird absorbiert
    Weitere Antworten anzeigen
  • DanielaK 14.01.2019 05:38
    Highlight Highlight Naja, ich stelle fest, es ist wohl ein Nachteil, mit dem sich relativ gut leben lässt, trotzdem stimmt es mich gerade etwas traurig, was Menschen mit Farbsehschwäche alles nicht sehen können. Ich werde wohl den Frühling dieses Jahr noch ein wenig mehr schätzen als ohnehin schon.

    Es ist aber sehr spannend, die Bilder anzusehen.
  • Sharkdiver 14.01.2019 02:44
    Highlight Highlight Menschen mit einer Blauschwäche sehen das Bild mit dem Markt ganz in Pink?
  • Caturix 14.01.2019 00:00
    Highlight Highlight Gab es da nicht mal ne Brille die bei einer diesen Farbblindheit hilft ?
    Die Bilder sehen wircklich düster aus so zu sehen würde mich extrem stören. Aber wenn es von Geburt auf da ist stört es vielleicht nicht mal.
    • Nordurljos 14.01.2019 10:09
      Highlight Highlight Die Brille heissen "enchroma glasses" es nimmt mich sehr wunder ob die wirklich funktionieren, ich kenne aber niemanden der Farbenblind ist... aber es gibt viele youtube reaction videos, wo sie wirklich zu funktionieren scheinen.
    • politico 15.01.2019 13:31
      Highlight Highlight @Nordurljos: Du kannst fast sicher jemanden. Rot-Grün-Schwäche haben z.B. ca. 9% aller Männer. In fast jeder Schulklasse gibt's einen "farbenblinden" Jungen. Weil das im Alltag aber nicht allzu fest beeinträchtigt, sprechen die Betroffenen das auch nicht häufig an. Manchen ist das gar nicht bewusst, bis sie zum ersten Mal beim Arzt einen Ishihara-Farbsichtstest machen...
  • EMkaEL 13.01.2019 23:11
    Highlight Highlight bei den bildern mit der grünschwäche habe ich echt mühe grosse unterschiede festzustellen. aber das habe ich schon seit kleinauf.. als ich in der schule die wiese braun und den fluss violett gemalt habe und nicht geschnallt hab, was jetzt das problem ist.

    heute nehme ich immer meine tochter (7) mit zur glasssammelstelle, weil ich die grünen und brauen flaschen kaum unterscheiden kann. sie freut sich immer, dass sie mir helfen kann.. 😍
    • Cold 14.01.2019 03:30
      Highlight Highlight Ha! Genau die Glassammelstelle ist für mich auch der einzige Ort, wo meine Farbsehschwäche tatsächlich ein „Problem“ ist 😄
    • Astrogator 14.01.2019 09:15
      Highlight Highlight Ich erinnere mich an die Primarschule, als wir über die ganze Breite der Fensterfront eine Glasmalerei machen sollten. Gschpänli J. hatte den Auftrag das Gras zu malen und schmierte über die ganze Breite braun an die Scheibe, sah aus wie hingesch***en. Wir fanden es saulustig und dachten er mache das absichtlich. Die Lehrerin traf fast der Schlag als sie zurückkam. Hat ihn dann aber auf die Seite genommen und ihn Farbstifte sortieren lassen und so gemerkt, dass der Kleine eine Sehschwäche hat.
      Aber noch 38 Jahre nach dem Vorfall muss ich lachen - die Fensterfront sah wirklich übel aus 😂
  • Imaginaerum 13.01.2019 22:41
    Highlight Highlight Das dritte Bild bei der Grünsehschwäche sieht eher nach Burano aus ;)
  • forevernewbie 13.01.2019 22:38
    Highlight Highlight in der türkei hat jemand die rosa brille auf😂

    die unterschiede sind richtig krass, hätte ich nicht gedacht.
    und der kommentarspalte nach zu urteilen stimmen die bilder....unglaublich wieviel farbe da wegfällt bei so ner schwäche...
    im direktvergleich sehen diese menschen ja ne ziemlich düstere welt...
  • Namenloses Elend 13.01.2019 22:34
    Highlight Highlight Was ist jetzt der Unterschied zwischen links und rechts auf den Bildern? 🤔





    😅
  • NeaTheFox 13.01.2019 22:33
    Highlight Highlight Sehr interessant!
    Jetzt hab ich den Beweis, dass mein Ex wie bereits vermutet eine Grünsehschwäche hat.
    Das erklärt einige Diskusionen beim Kleiderkauf...
  • De Toren 13.01.2019 21:12
    Highlight Highlight Richtige (komplette) Farbenblindheit nennt sich Achromatopsie, nur jeder 30‘000 hat diesen Gendefekt. Betroffene sehen nur Graustufen und sind zudem extrem Lichtempfindlich und sehen nur ca. 10-15 Prozent.
  • Texup 13.01.2019 20:42
    Highlight Highlight Als direkt betroffener finde ich es irritierend dass die Bilder unterschiedlich hell oder dunkel sind. Insbesondere der Himmel/Wolken. Kann aber durchaus sein, dass ich dies aufgrund meiner Ausgprägten Farbenblindheit liegt.
    • Heinz Schmid 13.01.2019 22:43
      Highlight Highlight Dies hat 2 Gründe:
      Einerseits ist der Grad der Farbenblindheit individuell ausgeprägt. (Im Detail: wie gross der Überlappungsbereich der Absorbtionsprektren der Lichtrezeptoren auf der Netzhaut des Auges ist).
      Ausserdem wird hier versucht den Effekt für Normalsehende zu simulieren (ersetzen). Und da die Rot/Blau/Grün Rezeptoren des Menschlichen Auges verschiedene
      totale Absorbtionskoeffizienten besitzten (d.h. mehr oder weniger Licht pro Farbe registrieren), führt das zu einer Hellikeitsänderung für farbenblinde Menschen, dadurch dass die Farben ersetzt wurden.
      Ich hoffe das war verständlich.
    • Sharkdiver 14.01.2019 02:36
      Highlight Highlight Hui danke, das heist für normal sehende bleiben beide Seiten glei h Hell? 😳
    • Heinz Schmid 14.01.2019 18:29
      Highlight Highlight @Sharkdiver Nicht wirklich. Wie gesagt es wurden Farben ersetzt. Also, wird aus Rot und Grün ein Braun (im Falle beider eingeschränkten Rot/Grün Sichten), sieht also wesentlich anders aus für Normalsehende.
      Um deine Frage zu beantworten: Nein. Auf mich wirkt der Braunton auch dünkler als Rot/Grün individuell.
      (Zur Klarheit: Ich habe keine Farbsehschwäche)
    Weitere Antworten anzeigen
  • niklausb 13.01.2019 20:42
    Highlight Highlight Also Park Güell ist einfach eines dunkler als das andere 😜
  • Pana 13.01.2019 20:32
    Highlight Highlight Ach die haben einfach noch nicht alle coolen Filter aktiviert.
  • LubiM 13.01.2019 20:28
    Highlight Highlight Also bei Grünsehschwäche beim 1. Bild sehe ich sowohl links als auch rechts das gleiche... dann habe ich das wohl immer noch 😂
    • Entenmann 13.01.2019 21:55
      Highlight Highlight Das geht mir gleich. Diskussionen über Farben gilt es für unsereins tunlichst zu vermeiden...
  • lilie 13.01.2019 20:24
    Highlight Highlight Sehr interessant.

    Als Ergänzung kann man noch sagen, dass Farbfehlsichtigkeit Männer sehr viel häufiger betrifft als Frauen: rund 10% der Männer sind davon betroffen, aber nur etwa 1% der Frauen.

    Das liegt am Y-Chromosom, dem ja ein Stück fehlt im Vergleich zum X-Chromosom, wodurch Gendefekte weniger gut ausgeglichen werden können.

    Mein Ex hatte so eine Farbfehlsichtigkeit. Er verwechselte Farben oft oder war unsicher, wie man eine Farbe korrekt benennt. Wirklich behindert hat ihn das aber nicht.
    • Texup 13.01.2019 20:43
      Highlight Highlight Auch wird dieser Gendefekt vererbt. Dabei scheint es dass immer eine Generation übersprungen wird.
    • Altweibersommer 13.01.2019 22:56
      Highlight Highlight @Texup: das liegt daran, dass er meistens von den Müttern an die Söhne vererbt wird. Da die Sehschwäche auf dem X-Chromosom liegt, reicht bei Männern ein defektes Gen aus, bei Frauen brauchts zwei.
    • eliS 14.01.2019 07:07
      Highlight Highlight Falsch:
      Ursache für eine Rot-Grün-Farbschwäche ist ein "genetischer Defekt". Eine Rot-Grün-Schwäche ist somit angeboren. Die Sequenzen für das Farbensehen (Rot und Grün) liegen auf dem X-Chromosom. Wenn durch Cross-Over eines diese Gene defekt ist, springt im Prinzip das auf dem komplementären Chromosomen-Paar ein.

      Läge der Defekt auf dem Y-Chromosom, dann könnten Frauen ja gar nicht betroffen sein...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jokaero 13.01.2019 20:22
    Highlight Highlight Wär noch spannend zu erfahren, ob ein Leser mit Farbsehschwäche nun tatsächlich die linke und rechte Seite der Bilder gleich oder ähnlich wahrnimmt.
    • simanoo 13.01.2019 22:44
      Highlight Highlight Ja tut er😉
    • Jamaisgamay 13.01.2019 22:56
      Highlight Highlight Mit meinen Söhnen getestet. Die sehen zT wirklich kaum Unterschiede.
  • thelastpanda 13.01.2019 20:18
    Highlight Highlight Meine ich das nur, oder sehen die Bilder zur Rot- und zur Grünsehschwäche praktisch gleich aus? Bei den Bildern zur Grünsehschwäche sind die Fotos ja auch nur in Grün- und Gelbtönen...
    • Heinz Schmid 13.01.2019 22:52
      Highlight Highlight Es ist sehr ähnlich. Aber achten sie sich mal auf die Rosa Blumen:
      Bei der Rotsehschwäche sind sie blau, bei der Grünsehschwäche weiss.
    • IrmaFirma 14.01.2019 08:09
      Highlight Highlight Die Bilder sind Quitsch-Unterschiedlich. Sehen sie für euch änlich aus habt ihr vielleicht eine Farbsehschwäche und wisst es gar nicht?
  • Scaros_2 13.01.2019 20:10
    Highlight Highlight So eine Berichtreihe über so "menschliche" schwächen fänd ich noch cool. Man befasst sich viel zu selten damit wie solche Nachteile gegenüber dem Standard doch sind. Bitte mehr davon
    • etepetete 13.01.2019 23:00
      Highlight Highlight könnte wohl so sein... 🙃
      googles mal. gibt viele "Tests" im Netz und als Kind (1. & 2. primar) hattest du Probleme mit den Kreuzworträtseln/mathe-aufgaben mit den farbigen auszumalenden Flächen?

      Viele Jungs/Männer aus der Familie haben das(bruder onkel cousin..)

      Wurde jeweils in der primarschule "diagnostiziert"

      scheint aber nicht gross zu beeinflussbar zu sein 🙃😊
    • etepetete 13.01.2019 23:01
      Highlight Highlight auch für:
      Mehr davon :)

Die wohl coolste Fussnote der Automobilgeschichte: Mini-Jeeps!

Gleich vorweg: Das waren nicht die schnellsten aller Autos, und besonders geländetauglich waren sie auch nicht einmal. Doch sie sind so was von cool. (Dazu noch perfekt für den Sommer.)

Es gab mal eine Zeit – Mitte der Sechzigerjahre, ungefähr – als einige renommierte Automobilhersteller ein neuartiges Konzept als zukunftsweisend einstuften: Offroader-Versionen von Kleinstwagen. Jap – Mini, Döschwo und Konsorten im Jeep-Format.

Nun, über deren Erfolg als veritable Geländewagen lässt sich streiten. Doch als schlicht hammercoole ikonische Gefährte ist ihr Status ungeschlagen.

Der Austin Moke («Moke» = alter englischer Slang für «Esel») basierte auf dem Austin Mini und war …

Artikel lesen
Link zum Artikel