DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es ist nicht alles schwarz-weiss: So sehen Menschen mit Farbsehschwäche die Welt

27.01.2017, 12:3927.01.2017, 14:03

Wenn du deine Farbstift hervorkramst, stehen die Chancen gut, dass du die verschiedenen Farben ohne grosse Probleme auseinander halten kannst.

Ein normales Set an Farbstiften:

bild: shutterstock

Aber nicht alle nehmen Farben so wahr wie die Allgemeinheit. Etwa 9% der Männer und 1% der Frauen leiden an Farbenfehlsichtigkeit. Der grösste Teil davon hat mit einer Rot-Grün-Sehschwäche zu kämpfen. Das heisst, die Zapfen ihrer Netzhaut reagieren weniger empfindlich auf rote und/oder grüne Lichtwellen.

Die selben Farbstifte mit Deuteranomalie (Grünschwäche):

bild: shutterstock

Bei manchen Menschen fehlt das verantwortliche Gen für die Wahrnehmung bestimmter Wellenlängen ganz. Immerhin noch 1% der Männer leiden an Rotblindheit (0,1% der Frauen).

Farbstifte mit Protanopie (Rotblindheit)

bild: shutterstock

Neben Rot- und Grünblindheit existiert auch Blaublindheit. Sie ist allerdings sehr selten. Nur 0,005% der Menschen sehen die Farbstifte wie auf dem nächsten Bild.

Farbstifte mit Tritanopie (Blaublindheit)

Totale Farbenblindheit gibt es natürlich auch. Ungefähr 0,00003% sehen die Welt in einem unscharfen schwarz-weiss-Ton. Das nennt sich dann Achromatopsie.

In nachfolgender Slideshow haben wir euch ein paar Bilder zusammengestellt, mit denen ihr die Welt durch andere Augen betrachten könnt.

Und so sind die Bilder dabei angeordnet:

BILD: WATSON
1 / 20
So sehen Menschen mit Farbsehschwäche die Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auf color-blindness.com kannst du auch selber Bilder hochladen und etwas damit rumspielen.

(luc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Calvin Whatison
27.01.2017 15:05registriert Juli 2015
Krass, zum Glück hab ich das Problem nicht und der Himmel bleibt rosa und die Wälder blau. ^^ 😂🌈
1010
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nordurljos
27.01.2017 15:11registriert März 2015
Es gibt so Brillen EnChroma heissen die, mit diesen sollen Farbenblinde die "richtigen" Farben sehen können. Mich würde sehr interessieren ob die wirklich funktionieren?
390
Melden
Zum Kommentar
avatar
Boston5
27.01.2017 17:19registriert Juli 2015
OMG! der weisse Stift muss unsichtbar sein für diese Leute.
281
Melden
Zum Kommentar
8
2000 Jahre alte Schildkröte – warum ihre Überreste so besonders sind
Bei Ausgrabungen in Pompeji haben Forscher Überreste einer 2000 Jahre alten Schildkröte gefunden. Ihr Panzer ist nach dem Ausbruch des Vesuvs fast unbeschädigt – genauso wie ihr Ei, welches sie vor ihrem Tod nicht legen konnte.

Forscher entdeckten Panzerstücke und das Köpfchen einer fast 2000 Jahre alten Schildkröte. Und mittendrin: ein Ei. Ein Schildkrötenei, welches nie gelegt wurde – und sich immer noch in der Schildkröte befand.

Zur Story