DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der schnellste Renner (Gepard), der schnellste Schwimmer (Schwarzer Marlin) und der schnellste Flieger (Stachelschwanzsegler) dieser Welt auf einen Blick.
Der schnellste Renner (Gepard), der schnellste Schwimmer (Schwarzer Marlin) und der schnellste Flieger (Stachelschwanzsegler) dieser Welt auf einen Blick.
Bild: Lea Senn/watson

T-Rex gegen Gepard – wer rennt schneller? Forscher haben es herausgefunden

Deutsche Forscher haben herausgefunden, wie schnell die Dinosaurier vor Millionen vor Jahren unterwegs waren. Ihre neue Formel erlaubt es aber auch, die Maximalgeschwindigkeit jedes noch lebenden Tiers zu berechnen – vom Gepard bis zur Küchenschabe.
01.08.2017, 19:4702.08.2017, 09:01

Grundsätzlich gilt: Je schwerer ein Tier, desto schneller kann es rennen. Eine Ameise ist also langsamer als eine Maus und diese ist wiederum langsamer als eine Antilope. Doch ab einer bestimmten Masse wird jedes zusätzliche Kilo zur Last und damit Geschwindigkeit eingebüsst. So hat ein Elefant im Laufduell gegen einen Gepard nicht den Hauch einer Chance.

Forscher des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung und der Friedrich-Schiller-Universtiät Jena haben nun erstmals ein mathematisches Modell entwickelt, mit dem die maximale Geschwindigkeit von jedem Tier berechnet werden kann. Das einzige was es dazu braucht: Ihre Masse und das Element, in dem sich das Tier fortbewegt.

«Es funktioniert über alle möglichen Körpergrößen von Tieren hinweg, von der Milbe bis zum Blauwal, mit allen Fortbewegungsarten, vom Laufen übers Schwimmen bis zum Fliegen, und gilt in allen Lebensräumen», so die Erstautorin der Studie, Myriam Hirt. Selbst für Dinosaurier. Das Modell hat gemäss den Forschern eine Genauigkeit von fast 90 Prozent.

Die Forscher haben zur Überprüfung die Geschwindigkeit von über 500 Tieren berechnet. Watson liegt das 28-seitige Dokument vor. Hier eine Auswahl:

Diesen Tieren können wir nur noch staunend hinterher schauen

1 / 19
Diese Tiere sind schnell, sehr schnell
quelle: ap / vahid salemi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn diese Tiere rennen, schläft uns das Gesicht ein

1 / 19
Diese Tiere sind langsam, sehr langsam
quelle: flickr/jerry kirkhart
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So schnell waren die Dinosaurier

1 / 11
So schnell waren die Dinosaurier
quelle: bgwall.net
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Jetzt wissen wir, wie schnell der T-Rex war – hier kannst du lesen, wie sein Schrei sich anhörte

Wenn Adler als Drohnenjäger eingesetzt werden

Video: reuters

18 bizarre Tiere, die du wahrscheinlich noch nicht kennst – die es aber wirklich gibt!

1 / 24
18 bizarre Tiere, die du wahrscheinlich noch nicht kennst – die es aber wirklich gibt!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

So viele lustige Bilder und GIFs in einer Story gab es noch nie

Cute news everyone!

Nur als kleine Vorwarnung: Die heutige Cute News ist lange. Sehr lange. Gerüchte besagen, dass sie so lange ist, dass selbst hartgesottene Cute Newser und Cute Newserinnen an die Grenzen der Belastbarkeit kommen.

Am besten nimmst du dir eine Stunde Zeit, organisierst dir etwas zu trinken, vielleicht noch einen Snack. Nicht, dass du mir dann auf halber Strecke mangels Hydration zusammenklappst.

Damit du die Möglichkeit hast, zwischendurch eine Pause einzulegen, gibt es dieses …

Artikel lesen
Link zum Artikel