DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Super League, 24. Runde
Lausanne – YB 0:0 (0:0)
Thun – Lugano 5:2 (4:0)
Sion – Basel 0:1 (0:0)
Simone Rapp trifft per Penalty zum 4:0.
Simone Rapp trifft per Penalty zum 4:0.Bild: KEYSTONE

Basel baut Vorsprung auf 17 Punkte aus – Thun nimmt Lugano auseinander

12.03.2017, 17:5312.03.2017, 17:57

Thun – Lugano 5:2

- Thun startet furios in die Partie und geht in der 6. Spielminute durch Christian Fassnacht in Führung. Der Stürmer profitiert von der perfekten Vorlage von Dejan Sorgic. Der FC Lugano versteckt sich nicht und kommt in der 20. Minute zu einem Traumtor: Egzijan Alioski trifft mit einem herrlichen Seitfallzieher, steht aber im Abseits, weshalb der Treffer zu Recht aberkannt wird.

- 24. Minute verwandelt Simone Rapp einen Foulpenalty eiskalt flach in die Ecke. Nur fünf Minuten später ist die Partie entschieden. Christian Fassnacht nimmt den Ball nach einer Ecke direkt und trifft genau unter die Latte. Doppelpack! Kurz vor der Pause gibt es wieder Elfemter und erneut lässt sich Simone Rapp nicht zwei Mal bitten und verwandelt.

Christian Fassnacht lässt sich nach dem 1:0 feiern.
Christian Fassnacht lässt sich nach dem 1:0 feiern.Bild: KEYSTONE

- In der zweiten Halbzeit kommt Lugano etwas besser in die Partie, die grösste Chance zum Ehrentreffer hat Sadiku, der aus bester Position vergibt. Kurze Zeit später krönt Sorgic seine starke Leistung mit dem 5:0. Lugano kommt in den letzten Minuten immerhin dank Carlinhos und Sadiku noch zu etwas Resultatkosmetik.

Lausanne – YB 0:0

- Die erste Halbzeit in Lausanne bietet kaum Highlights. Lausanne hat zwar deutlich mehr Ballbesitz, kommt aber dennoch nicht gefährlich vor das Tor von Yvon Mvogo. 

- YB enttäuscht auf der ganzen Linie und hat in der 69. Minute Glück, dass Sven Joss einen Schuss von Gétaz im Strafraum gerade noch blocken kann.

Lausanne Nicolas Getaz stibitzt Yoric Ravet den Ball.
Lausanne Nicolas Getaz stibitzt Yoric Ravet den Ball.Bild: KEYSTONE

- Lausanne ist zwar besser als die Berner, aber eben auch nicht zwingend, darum endet die Partie ohne Tore. Deshalb bleibt Lausanne mit 20 Punkten am Tabellenende.

Sion – Basel 0:1

– Ein Verteidiger ist im Tourbillon für das einzige Tor des Nachmittags besorgt. Michael Lang donnert den Ball zehn Minuten nach der Pause herrlich ins Sittener Tor. Als «kämpferisch sehr gut» bezeichnete der Torschütze die Leistung seiner Mannschaft im SRF. Sion hat damit gegen den FCB keines der letzten 23 Meisterschaftsspiele gewonnen.

Die Basler feiern Torschützen Lang (rechts).
Die Basler feiern Torschützen Lang (rechts).Bild: KEYSTONE

– Vor 12'300 Zuschauern holte sich der Meister die nächsten drei Punkte. Damit und wegen des torlosen Unentschiedens des zweitplatzierten YB liegt Basel nun 17 und mehr Punkte vor dem abgeschlagenen Rest der Liga.

– In Sion dürfte Trainer Peter Zeidler trotz ansehnlicher Leistung weiterhin eine ungemütliche Zeit erleben. Präsident Christian Constantin ist schliesslich nicht dafür bekannt, ein geduldiger Mensch zu sein. (ram/zap)

Die Tabelle

Die Telegramme

Thun - Lugano 5:2 (4:0)
4821 Zuschauer. - SR Jaccottet. -
Tore: 6. Fassnacht (Sorgic) 1:0. 25. Rapp (Foulpenalty) 2:0. 29. Fassnacht (Tosetti) 3:0. 45. Rapp (Foulpenalty) 4:0. 65. Sorgic (Tosetti) 5:0. 87. Carlinhos (Alioski) 5:1. 88. Sadiku (Alioski) 5:2.
Thun: Faivre; Glarner, Bürgy, Bürki, Facchinetti; Tosetti (78. Ferreira), Hediger, Lauper, Fassnacht (73. Spielmann); Sorgic (67. Peyretti), Rapp.
Lugano: Russo (46. Salvi); Martignoni, Sulmoni, Golemic, Mihajlovic; Sabbatini; Alioski, Crnigoj (46. Carlinhos), Piccinocchi, Mariani (62. Ponce); Sadiku.
Bemerkungen: Thun ohne Reinmann, Markovic, Schindelholz und Bigler (alle verletzt). Lugano ohne Rosseti, Culina, Rouiller, Jozinovic (alle verletzt) und Cümart (nicht im Aufgebot). 18. Pfostenschuss Tosetti. Verwarnungen: 32. Alioski (Foul). 45. Martignoni (Foul). 49. Carlinhos (Foul). 68. Mihajlovic (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 80. Lauper (Foul).

Lausanne - Young Boys 0:0
4011 Zuschauer. - SR Erlachner.
Lausanne: Castella; Diniz, Manière, Gétaz (74. Tejeda), Taiwo; Maccoppi; Lotomba (82. Ben Khalifa), Campo, Custodio (59. Pasche), Kololli; Pak.
Young Boys: Mvogo; Joss, Von Bergen, Rochat, Lecjaks; Ravet (63. Schick), Nuhu, Sanogo, Sulejmani; Assalé (80. Gerndt), Hoarau.
Bemerkungen: Lausanne ohne Margiotta, Frascatore und Araz (alle verletzt). Young Boys ohne Mbabu, Bertone (beide gesperrt), Zakaria, Benito und Wüthrich (alle verletzt). 90. Kopfball von Diniz an den Pfosten. Verwarnungen: 27. Custodio (Foul), 35. Diniz (Foul), 57. Lecjaks (Foul), 91. Manière (Foul).

Sion - Basel 0:1 (0:0)
12'300 Zuschauer. - SR Ouschan (AUT).
Tor: 55. Lang (Traoré) 0:1.
Sion: Mitrjuschkin; Lüchinger (83. Adão), Ricardo, Ziegler, Pa Modou (83. Constant); Karlen, Salatic, Ndoye (73. Da Costa); Akolo, Bia; Konaté.
Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Akanji, Traoré; Xhaka, Zuffi; Elyounoussi (92. Fransson), Delgado (76. Serey Die), Steffen; Sporar (86. Doumbia).
Bemerkungen: Sion ohne Carlitos, Mveng und Lurati (alle verletzt). Basel ohne Janko, Bua, Vailati (alle verletzt) und Hoegh (nicht im Aufgebot). 10. Ziegler schiesst Freistoss an die Latte. Verwarnungen: 47. Traoré (Foul), 60. Konaté (Foul).

Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

1 / 42
Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Der FCZ feiert ersten Sieg unter Foda +++ Basel und Lugano verlieren +++ YB gewinnt
Zur Story