Instagram
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aufgepasst, Youtube! Instagram kommt mit stundenlangen Videos

Christina Zur Nedden / watson.de



Es ist soweit: Kevin Systrom, Geschäftsführer und Co-Gründer von Instagram, verkündete am Mittwochabend, dass Instagram nun eine Milliarde Nutzer verzeichnet.

Doch dabei blieb es nicht: Wie bereits vermutet, will sich Instagram stärker an YouTube annähern. Mit einem eigenen Video-Hub namens IGTV.

Mit IGTV will Instagram lange, vertikale Videos für seine Nutzer starten, die auf die Mobilansicht angepasst sind.

Warum?

«Teens schauen immer mehr Content ihrer Creator online und deswegen sollen diese Creator nun eine Video-Funktion bekommen.»

Kevin Systrom, Co-Gründer Instagram

Vor allem grosse Influencer und Creator sollen IGTV nutzen, die Funktion steht aber jedem User zur Verfügung, ist somit für jeden Nutzer freigeschaltet.

Ausserdem soll es eine eigenständige IGTV-App ausserhalb von Instagram geben, teilten die Macher in ihrer Pressemitteilung mit.

Die Video-Funktion sei auf Mobilnutzung ausgerichtet, vertikal, in Vollbild und HD angezeigt, eine «Weiterschauen»-Funktion haben und nicht mehr auf eine Minute limitiert.

Auf IGTV können Videos nun bis zu einer Stunde lang sein.

Das IGTV-Update soll in den kommenden Wochen für Android und iOS-Nutzer zur Verfügung gestellt werden.

So könnten die neuen Funktionen funktionieren

Instagram sass angeblich mit Influencern und anderen Web-Celebrities zusammen, damit sie 10-minütige Vlogs zum Launch am 20. Juni produzieren. 

Instagram positioniert sich mit der Neuerung zwischen YouTube und Snapchat Discover. Snapchat hat nur 191 Millionen tägliche Nutzer, im Vergleich zu Instagrams 500 Millionen. Und auf YouTube ist das Video-Angebot zum Teil unübersichtlich.

Facebook, das Instagram 2012 für 1 Milliarde Dollar kaufte, hatte selbst versucht, mit Facebook Watch einen neuen Video-Fokus zu setzen, was scheiterte. Die neuen Instagram-Videos könnten die Lösung sein. (Techcrunch)

Freust du dich auf das IGTV-Update? Schreib uns in den Kommentaren

So inszenierst du den perfekten #Sommer auf Instagram:

Play Icon

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf

Bang Bang Instagram!

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Link to Article

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Link to Article

Wenn du eine dieser folgenden Locations instagramst, bist du ein langweiliger Sack

Link to Article

So einfach wirst du zum Social-Media-Influencer und vielleicht sogar reich

Link to Article

Madame Buraka kombiniert Tattoos mit Social Media – und alle fahren drauf ab

Link to Article

Liebe Interior-Blogger, geht mir bitte nicht mehr auf den Zeiger

Link to Article

Eine deftige Ladung Foodporn (weil du's doch auch willst): Streetfood aus aller Welt!

Link to Article

#Bookface statt Facebook – 59 Instagram-Bilder zwischen Realität und Fiktion

Link to Article

Kaum zu glauben: DAS sind die Bilder mit den meisten Likes auf Instagram

Link to Article

So zeigt sich Bern auf Instagram – 71 Bilder aus der Stadt, die keine Hauptstadt ist

Link to Article

Dieses Vater-Tochter-Haarwunder erobert das Internet im Sturm

Link to Article

Ein grosser Star auf Instagram: Der funkelnde und glitzernde Sternenhimmel #Astrophotography

Link to Article

Und das ganz ohne Berg-Fotos: Die Schweizerin Naomi Meran hat über 65'000 Instagram-Follower. Hier verrät sie ihre Erfolgs-Tricks

Link to Article

Serviert auf Instagram: #FoodPorn vom Feinsten!

Link to Article

Zwei Wochen und 1'000 Bilder später: Das sind die ersten 80 Instagrammer, die das Hashtag #watson_gram benutzten

Link to Article

Die Schweizerin Martina Bisaz hat 140'000 Instagram-Follower. Welche Bilder teilt sie und was ist ihr Erfolgsrezept?

Link to Article

So zeigt sich St.Gallen auf Instagram – 57 Bilder aus der Bratwurst-ohne-Senf-Stadt

Link to Article

So zeigt sich Basel auf Instagram – 80 Bilder von 75 Accounts

Link to Article

75 mal #MatterPorn und es wir dir nie langweilig

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans Jürg 21.06.2018 15:35
    Highlight Highlight Schon Goethe wusste

    "Getretener Quark wird breit - nicht stark.“

    In die heutige Zeit übersetzt: Auch wenn ein Video jetzt stundenlang sein kann, muss es nicht unbedingt dadurch besser werden.
    6 0 Melden
  • lily.mcbean 21.06.2018 11:52
    Highlight Highlight 1 Milliarde Nutzer und davon sind mindestens die hälfte Fake-Profile.
    9 0 Melden

Die EU schafft das freie Internet ab – warum das auch Schweizer User betrifft

Der 12. September 2018 war laut Netzaktivisten ein schwarzer Tag für das freie Internet. Grund dafür ist eine verhängnisvolle Abstimmung der EU.

Das EU-Parlament hat einer Anpassung des EU-Urheberrechts zugestimmt. Damit sollen die Copyright-Richtlinien endlich dem digitalen Zeitalter angepasst werden. Die letzte grosse Reform des EU-Urheberrechts fand 2001 statt.

Angestossen wurde die Reform vor allem von konservativen Medienunternehmen. Beispielsweise soll der deutsche Verlag Axel Springer …

Artikel lesen
Link to Article