Twitter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Gif bringt dich um den Verstand – kannst du den springenden Strommasten hören?



Animierte Gifs sind längst Alltag im Netz. Die tonlosen Bewegtfotos werden praktisch so oft gepostet und geteilt wie normale Bilder. Nun gibt es aber ein Gif, das die Community vor ein Rätsel stellt. Zu sehen sind zwei Strommasten, die mit einem dritten Strommasten Seilhüpfen spielen.

wind masten strommastem stromwind masten strommastem strom

gif von happytoast

Einige Twitter-User behaupten nun, sie würden daraus Geräusche wahrnehmen. Zur Info: Gifs haben keinen Ton und wenn es einen hätte, wäre es ein Video und kein Gif mehr.

Kannst du das Gif hören?

Manchmal spielt uns unser Gehirn einen Streich und lässt uns Dinge hören, die eigentlich keinen Laut von sich geben. Durch die ruckelnde Kamera und den springenden Strommast entsteht im Kopf der Effekt, es würde tatsächlich ein Beben entstehen.

Dieser Effekt nennt sich «visuell hervorgerufene auditive Antwort». Der Psychologe Christopher Fassnidge sagte gegenüber The Verge, dass rund 20 Prozent aller Menschen diesen erfahren würden. Viele gehen davon aus, dass die Geräusche tatsächlich existieren, weil sie im Zusammenhang mit der Bewegung einfach Sinn ergeben.

(nfr)

Wie 6g mein Gehirn zu Matsch machten

Video: Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Israelis demonstrieren gegen Corona-Politik

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maya Eldorado 07.12.2017 10:36
    Highlight Highlight Ich höre nichts.
    Möglicherweise ist das auch so, weil ich eine leichte Schwerhörigkeit habe.
  • Psychonaut1934 06.12.2017 14:42
    Highlight Highlight Ich dachte, es gehört zu haben. Doch dann stellte sich heraus, das bloss meine Alte in der Küche umgefallen ist. Endlich wieder mal Sturmfrei für paar Tage 🍾🎉
  • Filzstift 06.12.2017 13:05
    Highlight Highlight Höre nichts (naja bin eh gehörlos) aber das Gif anzustarren hat mich doch irgendwie plemplem gemacht.
  • Ihr Kommentar hat 20min Niveau 06.12.2017 12:40
    Highlight Highlight Die Lösung ist: Antizipation
  • Theor 06.12.2017 11:56
    Highlight Highlight Auf Netflix gibt es eine coole Dokumentary über solche Gedankenspiele, dort wird beispielsweise gleich zum Intro ein farbiges Bild gegen ein schwarz-weisses Bild ausgetauscht und unser Gehirn vermittelt uns nach wie vor das Gefühl, dass wir die Farben sehen.

    Ich finde solche Experimente spannend. Es zeigt die enorme Leistungsfähigkeit unseres Gehirns, aber auch, wie es dabei abhängig vom Unterbewusstsein und unserem gespeicherten Wissen ist.
  • Sveitsi 06.12.2017 10:55
    Highlight Highlight Ich höre nix, spüre es aber im Magen. ^^
    • DanielaK 06.12.2017 15:22
      Highlight Highlight Geht mir auch ein bisschen so. Man kann das so gut nachfphlen, dass mam wirklich das Gefühl bekommt, man hört oder spürt etwas. 😂
  • Paesq 06.12.2017 10:17
    Highlight Highlight Ich höre nix, bin aber auch auf Arbeit und hab den Ton aufm PC nicht eingeschaltet... ;)

Attila Hildmann ausser Rand und Band: Wie die Aluhut-Bewegung die Macht ergreifen will

Seit Wochen versuchen Anhänger der QAnon-Bewegung, Reichsbürger und paranoide Impfgegner, in der Coronakrise einen «Systemsturz» in Deutschland anzustossen. Mittendrin ist Verschwörungsideologe Attila Hildmann mit einem vorgeblichen Panzergrenadier.

Die amerikanische und die russische Botschaft sind in den vergangenen Tagen überschüttet worden mit «Hilferufen», das deutsche Volk zu «befreien». Die Aktion von Verschwörungsideologen, Verfassungsfeinden und indoktrinierten Menschen in Angst steht in einer Reihe von absurd bis kurios anmutenden Anläufen, die Regierung abzusetzen. Protagonisten der Posse sind der Kochbuchautor Attila Hildmann, ein Bundeswehrreservist im Fokus des Militärischen Abschirmdienstes sowie der Urenkel des …

Artikel lesen
Link zum Artikel