Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die 7 jaehrige Katharina aus Steinen im Kanton Schwyz leidet am  Mittwoch 11.Juni 2003 an der neuerdings wieder aufkommenden Kinderkrankheit Masern. Im Kanton Schwyz sind in letzter Zeit mehrere Kinder an Masern erkrankt, aber auch wieder gesundet.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Masernopfer in der Schweiz.
Bild: KEYSTONE

Sektenblog

Masern? Aids? Grippe? Es gibt keine Viren, sagen Verschwörungstheoretiker



In der Schweiz wächst die Impfmüdigkeit. Selbst beim Pflegepersonal in den Spitälern. Nur jede sechste Pflegefachperson lässt sich gegen Grippe impfen. Über 80 Prozent nehmen also das Risiko in Kauf, ohnehin geschwächte Patienten anzustecken. Das kann tödlich sein.

Hugo Stamm; Religionsblogger

Hugo Stamm

Glaube, Gott oder Gesundbeter – nichts ist ihm heilig: Religions-Blogger und Sekten-Kenner Hugo Stamm befasst sich seit den 70er Jahren mit neureligiösen Bewegungen, Sekten, Esoterik, Okkultismus und Scharlatanerie. Er hält Vorträge, schreibt Bücher und berät Betroffene.
Mit seinem Blog bedient Hugo Stamm seit Jahren eine treue Leserschaft mit seinen kritischen Gedanken zu Religion und Seelenfängerei. Neu befasst er sich mit dem Thema wöchentlich auf watson.

Du kannst Hugo Stamm auf Facebook und auf Twitter folgen.

Es gibt mehrere Gründe für die Impfverweigerung. Stimmung machen vor allem die radikalen Impfgegner, die mit umstrittenen Argumenten Ängste verbreiten. Die meisten gehören der Esoterikszene an und schwören auf Alternativmedizin oder zählen sich zu den Verschwörungstheoretikern. Ihre Argumente sind ansteckend.

Schweinegrippe als Verschwörung der USA

Ein krasses Beispiel liefert der promovierte deutsche Biologe Stefan Lanka. Er bestreitet in verschwörungstheoretischer Manier die Existenz von krankheitserregenden Viren. Nach ihm gibt es also keine Grippeviren, keine Aids-Viren. Die Schweinegrippe war für ihn eine Verschwörung der USA und der Weltgesundheitsorganisation.

Radikale Impfkritiker und Esoteriker sehen in ihm den mutigen Krieger gegen die Pharmaindustrie, die Schulmedizin und gegen die Mächtigen der Welt überhaupt, die die Menschheit hinter Licht führen und manipulieren wollen.

Studien nicht als Beweise akzeptiert

Lanka hatte eine Idee, wie er seine Behauptung belegen könne. Er bot jedem 100'000 Euro, der ihm die Existenz von Masernviren beweisen könne. Der deutsche Medizinstudent David Bardens wollte Lanka eine Lektion erteilen. Er suchte wissenschaftliche Studien und schickte sie Lanka. Dieser akzeptierte die Studien nicht als Beweise.

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Triumphierend stellte er fest: «Die Tatsache, dass es wieder nicht gelungen ist, die Existenz der Viren zu belegen, zeigt, dass der Mainstream einem Irrtum aufsitzt.» Er zahlte dem Studenten das Preisgeld nicht.

Masern – eine psychosomatische Erkrankung?

Das akzeptierte Bardens nicht, er klagte Lanka ein. Dieser sagte dem Richter, Masern sei eine psychosomatische Erkrankung. Ähnlich abstruse Theorien verkünden auch die Anhänger der Neuen Germanischen Medizin.

Der Experte Andreas Podbielski vom Rostocker Institut für medizinische Mikrobiologie erklärte dem Gericht, es gebe Tausende Studien, die die Existenz des Virus als auch seine Erreger-Eigenschaften beweisen würden. Als Lanka Berufung einlegte, verlangte das Amtsgericht, er müsse das Geld hinterlegen. Der Verschwörungstheoretiker zahlte aber nicht, weshalb das Gericht einen Haftbefehl erliess. Erst jetzt überwies er das Geld.

Man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, dass der Student das Geld nach der Prozess vor zweiter Instanz erhält. Sicher ist aber auch, dass Lanka auch danach keine Einsicht zeigen wird. Der Akt ist für ihn nur ein weiterer «Beweis», dass auch die Gerichte Teil der Weltverschwörer sind.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Eingesperrt und eingeschüchtert: Wie Olga Koch in Frauenfeld der Satan ausgetrieben wurde

Die Freikirche «Touch The Love Ministries» zeigt sektenhafte Züge, wie die persönliche Erfahrungen eines Ex-Mitglieds zeigen. Ein Bericht über psychischen Druck, Isolation und die Flucht aus der Gemeinschaft.

Sie musterte mich bei unserer ersten Begegnung eingehend durch ihre Brille und wirkte ein wenig misstrauisch. Zu oft wurde sie in ihrem Leben in eine Falle gelockt, zu oft missbraucht, verletzt und ausgebeutet. Seelisch, geistig und körperlich. Doch bald fasste sie Vertrauen und erzählte ihre dunkle Geschichte temperamentvoll.

Nennen wir die reifere Frau Olga Koch. Durch den frühen Tod ihrer Mutter erlebte sie schon als kleines Mädchen ein Trauma. Als Jugendliche wurde sie sexuell missbraucht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel