Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Gut zu sehen: Die Dual-Kamera im Huawei P20 Pro wird durch einen dritten Kamera-Sensor ergänzt. bild: winfuture / @rquandt

Huawei enthüllt jetzt das erste Android-Handy mit 40-Megapixel-Kamera: Das musst du wissen

Ab 15 Uhr stellt Huawei mehrere neue Smartphones im Livestream vor. Das Top-Modell Huawei P20 Pro soll einen fast verlustfreien 5-fach Zoom bieten. Erreicht wird dies mit einer neuen 40-Megapixel-Kamera, die mit zwei weiteren Kameras kombiniert wird.



Gleich drei neue Smartphones will Huawei heute in Paris präsentieren. Für Otto Normalverbraucher ist das reguläre Huawei P20 gedacht, während Sparfüchse mit dem P20 Lite bedient werden. Gespannt sein darf man vor allem auf das Spitzenmodell P20 Pro, das (unseres Wissens) erste Android-Smartphone mit einer 40-Megapixel-Kamera.

Vor Jahren hatte Nokia mit dem Nokia 808 Pure View und dem Lumia 1020 bereits zwei 41-MP-Smartphones im Angebot, die aber mit Symbian bzw. Windows Phone als Betriebssystem liefen.

Hier gibt's die Show live

abspielen

Der Video-Stream startet um 15 Uhr. Video: YouTube/Huawei Mobile

Die Präsentation ist vorbei. Unsere ersten Eindrücke der neuen Huawei-Smartphones haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

So haben wir vor der Präsentation berichtet:

Das Techportal Winfuture hat das Datenblatt zum Huawei P20 Pro bereits in die Hände bekommen. Gemäss den vorliegenden Informationen sei das Smartphone «vor allem in Sachen Kamera beeindruckend ausgestattet». So wird das Gerät auf der Rückseite eine Kombination aus drei Kamerasensoren mitbringen. Der Hauptsensor wird mit 40 MP auflösen, der zweite Hauptsensor, der eine Art Teleobjektiv ist, löst mit 8 Megapixel auf.

Der dritte Kamera-Sensor auf der Rückseite löst mit 20 Megapixeln auf. Er dient vermutlich wie schon bei früheren Dualcam-Smartphones von Huawei dazu, mehr Schärfe und Kontrast zu ermöglichen.

Bild

Das Huawei P20 Pro kombiniert Sensoren mit Blenden-Grössen zwischen F/1.6 und F/2.4. Die Frontkamera schiesst Fotos mit 24 Megapixel.
bild: winfuture / @rquandt

Wozu braucht ein Smartphone eine 40-MP-Kamera?

Es geht nicht primär darum, Fotos mit 40 Megapixeln zu schiessen. Die drei Kameras ermöglichen laut Winfuture einen optischen 3-fach Zoom bzw. einen 5-fachen Hybridzoom. Beim optischen Zoom wird der Bildausschnitt ohne Qualitätsverlust vergrössert.

Doch was versteht Huawei unter Hybridzoom? Hier kommt die 40-MP-Kamera in Spiel. Winfuture erklärt dies so:

«Nimmt man mit dem neuen Top-Modell ein Foto mit fünffacher Vergrösserung auf, werden die zusätzlichen Bildinformationen, die der 40-Megapixel-Sensor liefert, mit den Daten des Telesensors vereint, um so letztlich eine fünffache Vergrösserung bei fast identisch sehr hoher Qualität zu erzielen.»

Das klingt fast so, als hätte Huawei sechs Jahre nach dem Nokia 808 die Pure-View-Technologie kopiert und erfolgreich in ein dünnes Smartphone gepackt. 

Anders gesagt: Huawei bietet mit dem neuen Top-Modell P20 Pro dreifache Vergrösserung ohne Qualitätsverlust und verspricht fünffache Vergrösserung fast ohne Qualitätsverlust.

Ob dieses Versprechen eingehalten werden kann, muss der Praxistest zeigen. Zum Vergleich: Die grössten Rivalen, Samsung und Apple, kommen in ihren teuersten Modellen nicht über einen 2-fachen optischen Zoom hinaus und der zusätzliche Digital-Zoom ist eigentlich nicht zu gebrauchen.

Bild

Auch die technischen Daten und der Euro-Preis in Deutschland sind bereits durchgesickert. bild: twitter / @TabTechGER

Alle Infos zum Huawei P20 Pro und zum erschwinglicheren P20 erfahren wir ab 15 Uhr im Livestream.

(oli)

Bitte sei einfach keiner dieser Selfie-Typen!

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Warum das unterschätzte Nokia 8 ein echter Geheimtipp ist

Das könnte dich auch interessieren:

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
82
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
82Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • T@Bern 28.03.2018 09:43
    Highlight Highlight Klingt ja irgendwie verlockend, aber wieso müssen die Top-Geräte so gross sein - alles über 5'' finde ich zu gross und über 5.5'' passt dann eh nur noch in ein "Handtäschli" ... ich warte immer noch auf ein Top-Gerät mit 4-5'' - wobei das wohl unrealistisch ist - schade eigentlich.
  • Lusch 28.03.2018 08:03
    Highlight Highlight Toll, Leica Optik, 40mp, echte Superlativen aber wofür? Die Optik ist zu klein, wenn ich gute Fotos machen will, nehm ich meine Spiegelreflexkamera oder meine Systemkamera.
    Meine 12mp auf dem Smartphone reichen längst für die meist überflüssigen Schnapschüsse an Familienfesten und an Party‘s.
    Was soll also ein Smartphone mit dieser MP Zahl ausser gut dastehen und neue Rekorde in Pixel brechen? Ich benutze mein Smartphone zum Telefonieren und Nachrichten versenden, ab und an gehe ich ins Netz wenn es mir langweilig ist, genau so wie die meisten Nutzer es machen!
    • dmark 29.03.2018 13:08
      Highlight Highlight Vielleicht meinte er mit Spiegelreflexkamera eine Analoge und keinen Pixelsammler? Da kannst du, passender Film vorausgesetzt, deine Bilder ggfs. vergrössern bis auf Hausgrösse. ;)
  • SolidSnake 28.03.2018 00:40
    Highlight Highlight Was für mich persönlich immer gegen ein huawei phone spricht, ist die tatsache, dass es sich hierbei um eine absolut grauenhafte Form von Android handelt. Das sogenannte "Emui" ist so unglaublich dreist von apple kopiert (ohne dabei allerdings einen logischen Ansatz zu verfolgen), dass dies selbst mir als die-hard-android user auffällt. Zudem haben huawei-geräte traditionell immer probleme mit bluetooth accessoires (wie z.B. Smartwatches).
  • SeineEminenz 27.03.2018 23:52
    Highlight Highlight Bisschen teuer für einen chinesisches Überwachungshersteller.
    • Monsieur Cringeadism 28.03.2018 07:03
      Highlight Highlight Stimmt, geben wir unsere Daten lieber den Amerikanern, die sind ja viel besser ;D
  • Gipfeligeist 27.03.2018 23:37
    Highlight Highlight Sehe ich das richtig, dass die Pro (grosse) Version keinen Fingerabdrucksensor hinten hat, die normale Version aber schon? WTF?
    Ansonsten tönt das Handy richtig nach 2018, bin auf Tests gespannt.
  • UNO1 27.03.2018 19:23
    Highlight Highlight Mich würde der SAR Wert interessieren. Ist wahrscheindlich noch zu früh für einen unabhängigen Test.
  • stimpy13 27.03.2018 18:38
    Highlight Highlight Ach nööö... Jetzt dachte ich schon felsenfest dass mein Nächstes ein Nokia 7+ wird und jetzt das... Weiss jemand, wie lange die Super-SloMo anhält? Ebenfalls 0.2 Sekunden wie bei den Mitbewerbern?
    • Monsieur Cringeadism 28.03.2018 07:05
      Highlight Highlight Also der erste mit 960 fps Slow Motion in einem Smartphone war Sony im Xperia XZ Premium und dort hält sie doch schon immerhin 5 Sekunden.
  • Namenloses Elend 27.03.2018 16:11
    Highlight Highlight Habe mit Spannung auf die Präsentation gewartet. Ich brauche bald mal ein neues Handy und Huawei hat sich als echte Alternative herausgestellt. Folgendes stört mich jedoch an dem P20:

    - einiges vom Iphone X abgekupfert. Und dann auch noch vorallem unvorteilhaftes 🙈

    - kein Klinkenstecker
    - kein SD Slot
    - die Aussparung im Display oben

    Warum genau alles kopiert wurde was viele Android User am Iphone doof finden, weiss ich auch nicht. 😂

    Etwas schade, das hätte das Oberkillerhandy werden können. Aber es ist immer noch ein super Gerät. Bleibt auf meiner Liste als Nachfolgehandy 😁
    • TheMan 27.03.2018 16:27
      Highlight Highlight Die Aussparung oben wurde nicht von Apple kopiert. Apple hat von Essential Phohe kopiert. Also alle kopieren von Essential.
    • Pascal Scherrer 27.03.2018 16:37
      Highlight Highlight @TheMan: Naja, ich würde jetzt nicht soweit gehen und sagen, dass Apple von Essential kopiert hat.

      Essential hat sein Telefon gerade einmal vier Monate vor Apples iPhone X präsentiert. Das dürfte wohl kaum gereicht haben, noch gross Anpassungen vorzunehmen. :)
    • TheMan 27.03.2018 16:44
      Highlight Highlight Herr Scherrer das Apple gerne andere kopiert, ist Weltbekannt. Das Apple auch schon Gestohlen hat (MP3) ist auch bekannt. Apple ist nicht so Innovativ wie viele meinen. Sie kaufen/klauen viel hinzu.
    Weitere Antworten anzeigen
  • fw_80 27.03.2018 16:00
    Highlight Highlight Jedigliche Leistung und alle Fakten werden mit dem iPhone X verglichen und jeweils als mindestens 50% besser angepriesen... Weshalb ahmen sie denn das iPhone X optisch so stark nach? Das macht man doch nur, wenn man zu einem Gegenüber hochschaut? 🤔
    • TheMan 27.03.2018 16:30
      Highlight Highlight Wo werden Smartphone nachgemacht? Was hat Apple erfunden? Den Notch? Nein Essential war da zuerst. Nur Apple hat dies gut vermarkt mit dem Namen Notch. Die Form der Smartphones ist so oder so gegeben. Die Kameraposition gibt es eigentlich auch nur 3 Verschieden. Links/Mitte/Rechts oben. Das Gute an Android-Phones ist, zum Teil noch mit dem Kopfhöreranschluss und Speichererweiterung.
  • fw_80 27.03.2018 15:39
    Highlight Highlight Diese Präsentation ist ja rein sprachlich eine Zumutung. Der Herr würde lieber bei seiner Sprache bleiben und jemand würde live übersetzen. 😬
  • Pixie13 27.03.2018 14:59
    Highlight Highlight Bin ich denn der Einzige, der zuerst dachte, es sei das iPhone X?
    Offenbar ist die Notch doch nicht so schlecht. (Nein, sie ist es definitiv nicht!)
    • TheMan 27.03.2018 16:31
      Highlight Highlight Der wahre Notcherfinder ist Andy Rubin von Essential. Apple hat nur kopiert.
    • Pixie13 27.03.2018 18:52
      Highlight Highlight Wo habe ich denn gesagt, dass Apple die Notch erfunden hat?🤔
    • zeromaster80 27.03.2018 19:10
      Highlight Highlight Die Notch täuscht eine Displaydiagonale vor, die so nicht nutzbar ist. Content auf dem Notch-Handy? Mit Notch oder deutlich unter der angepriesenen Diagonale. Werde da nie ein Freund von bevorzuge ich das mi mix 2s und Konsorten.
  • mrgoku 27.03.2018 14:46
    Highlight Highlight wann gibt's ein bericht über das OnePlus? :)
  • mrgoku 27.03.2018 13:32
    Highlight Highlight anstatt 40mp Kamera die niemand braucht würden die eher mal was bringen was 40h hält ohne nachladen zu müssen...
    • ostpol76 27.03.2018 13:55
      Highlight Highlight Mein Huawei P10 pro hält locker 48h ohne aufladen durch.
    • mrgoku 27.03.2018 14:24
      Highlight Highlight wenn ich mobile daten ausschalte hält mein Handy auch 1 Woche durch... :D
    • Siebenstein 27.03.2018 18:05
      Highlight Highlight Beim Mate 10 pro klappt das aber dann auch mit WLAN, mobilen Daten, NFC, automatischem Drehen (ja, auch das braucht Akku!) und Lokalisierung über GPS in Verbindung mit WLAN und mob. Daten, dazu darf man das Gerät sogar noch ausgiebig benutzen und muss nicht im Energiesparmodus sein!
  • Triumvir 27.03.2018 13:25
    Highlight Highlight Und nun möchten offenbar auch die Chinesen ein super teures Smartphone anbieten. Dieser Trend zu immer höheren Preisen finde ich absolut daneben, zumal sich die angeblichen Innovationen nach wie vor in sehr engen Grenzen halten...Ich denke das wird den neuen Nokias etc. zu gute kommen, die gerade einen anderen Weg einschlagen.
  • Hiker 27.03.2018 13:04
    Highlight Highlight Mal abwarten was die Tests bringen. Zum Preis: plötzlich ist es allen wieder egal wie sowas zustande kommt. Nur weil es billiger ist ist alles gut? Schön, die anderen produzieren auch nicht alle fair, geben sich im fall von Apple wenigstens Mühe. Und fünf Jahre ein Android Handy von Huawei betreiben? Leute da macht Ihr Euch selber etwas vor. Heute will doch absolut jeder nach spätestens zwei Jahren das neuste Gadget. Bin schon gespannt was als nächstes kommt. Schön wäre ein Akku der min. eine Woche oder länger hält. Das wäre eine Neuerung die mich umhauen würde. 40 Mp? So ein Schwachsinn.
  • Scaros_2 27.03.2018 13:00
    Highlight Highlight Wozu?

    Ich habe gerade gestern wieder etliche Fotos gelöscht weil wir mit dem Smartphone doch nur Bullshit fotografieren. Ganz ehrlich - bei vielen Fotos dachte ich oft nur "Was soll das zeigen?" Es sagt nichts aus - gar nichts und da bringen keine 40Megapixel was
    • Karl Marx 27.03.2018 13:05
      Highlight Highlight Schliess bitte nicht von dir auf andere.
  • Makatitom 27.03.2018 12:50
    Highlight Highlight Das Erste? Nicht wirklich. Bereits Nokia Lumia hatte 40 Mp.
    • bjoern91 27.03.2018 13:02
      Highlight Highlight ich glaube es war das Lumia 1020 :)
    • Oliver Wietlisbach 27.03.2018 13:07
      Highlight Highlight Wie im Artikel beschrieben wird, hatte das Nokia 808 eine 41-MP-Kamera. Danach packte Nokia die PureView-Kamera ins Lumia 1020. Beide Geräte sind keine Android-Smartphones. Insofern dürfte das neue Huawei tatsächlich das erste Android-Smartphone mit einer 40-MP-Kamera sein.

      Es ging übrigens bei Nokia nie darum Fotos mit 40 MP zu knipsen und es geht höchstwahrscheinlich auch bei Huawei nicht darum. Der Sensor wird offenbar für den 5-fachen Hybridzoom genutzt. Wenn das brauchbar funktioniert, wäre es schon ziemlich nützlich ...
    • elias776 27.03.2018 13:11
      Highlight Highlight sogar 45
    Weitere Antworten anzeigen
  • HPOfficejet3650 27.03.2018 12:49
    Highlight Highlight Die Hardware kann so gut sein wie sie will, wenn der Bildsensor aufgrund der kompakten Bauform schlecht ist, bringt das alles nichts. 40 MP kamera, diesen PR Gag hatten wir bereits bei Nokia vor ein paar Jahren. :) Wer sich mit Kameras auskennt, weiss was ich meine. Ressourcenverschwendung :D jede 200fr Kompaktkamera macht bessere Bilder.
    • Evan 27.03.2018 13:21
      Highlight Highlight Dass eine 200 Franken Kompaktkamera heute noch bessere Bilder macht als eine Kamera eines guten Smarphones würde ich so nicht mehr unterschreiben ohne es wirklich überprüft zu haben.
    • HPOfficejet3650 27.03.2018 13:36
      Highlight Highlight gibt diverse Berichte dazu. Zudem, was nützen dir 40mp bilder auf dem handy? 🙄 speicher und akkuverschwendung deluxe. Ein Erbsengrossen Bildsensor kann vielleicht viele Pixel speichern, nur sind die Pixel so krass komprimiert, dass sich dies wieder auf die Bildqualität niederschlägt. Schau dir mal System oder Reflexkameras an. Die haben oft nur 15-24 MP. Siehst du den Fehler? Objektiv und Bledne sind entscheidend und nicht die Megapixel. Das selbe gilt auch beim RAM und Prozessor in Smartphones.
  • rocky53 27.03.2018 12:39
    Highlight Highlight was bringen soviele pixel,mit einem natel.nichts aber gar nichts vergleicht bilder in normal grösse.
  • Theor 27.03.2018 12:38
    Highlight Highlight Gerade letzte Woche von Huaweis Töchterchen ein neues Handy bestellt. Mit dem Honor-Gerät hoffe ich, wieder für fünf Jahre ausgesorgt zu haben.

    Mittlerweile bin ich aus dem Preissegment der Luxusphones (Galaxy, IPhones) ausgestiegen.
    • Bruno S.1988 27.03.2018 12:55
      Highlight Highlight Welcher wurde es? Das Honor 7x oder Honor 9 Lite?
    • 有好的中国老虎 friendly chinese Tiger 27.03.2018 13:02
      Highlight Highlight Habe das honor 8 gekauft und bin immer noch zufrieden. Habe alles was ich brauche und das nur zu einem Bruchteil des Flagshiff preises.
    • Tilman Fliegel 27.03.2018 13:25
      Highlight Highlight Ich vermute den meisten Leuten würde gute Mittelklasse beim Smartphone vollkommen reichen. Für sie ist "Flaggschiff" ein bisschen wie ein SUV, mit dem man nie im Gelände fährt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • outsidecamper 27.03.2018 12:27
    Highlight Highlight Huawei ist ökologisch absolut nicht vertretbar.
    • Bruno S.1988 27.03.2018 12:56
      Highlight Highlight Warum?
    • outsidecamper 27.03.2018 13:19
      Highlight Highlight http://www.greenpeace.org/austria/de/presse/presseaussendungen/Greenpeace-Ranking-Fairphone-und-Apple-bei-gruner-Elektronik-fuhrend/


  • Toerpe Zwerg 27.03.2018 12:25
    Highlight Highlight Und wie gross ist das Sensörchen?
    • Toerpe Zwerg 27.03.2018 20:16
      Highlight Highlight Grösser als 35mm Vollformat?

      Ähä ...
    • Oliver Wietlisbach 27.03.2018 20:24
      Highlight Highlight 1/1,7 inch beim P20 Pro und 1/2,3 beim P20, also deutlich grösser als bei den neusten Top-Modellen der Konkurrenz.
      Benutzer Bild
    • Toerpe Zwerg 27.03.2018 21:51
      Highlight Highlight Ok, sorry, mit diesen komischen Minimassen bin ich nicht so vertraut.

      Zur Veranschaulichung:

      Reverenzgrösse für Sensorgrösse bleit das vom Film bekannte 35mm Format aka Kleinbildformat aka Vollformat. Dieses misst - 36mm/24mm.

      1/1.7 Sensor misst 7.6/5.7 mm. Das ist eine 20 fach kleinere Fläche.

      Aktuell fahren Canon und Nikon auf den neuen cmos chips in den Profi Kameras ca 23 Megapixel.

      Wieso geht die Pixeljagd nur bei den Smartphones weiter? Der Grund ist einfach, dass Smartphone User von Fotografie keine Ahnung haben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • reich&schön 27.03.2018 12:23
    Highlight Highlight Tönt ja schön und gut, aber was bringen 40 Megapixel bei diesen Mini-Objektiven?
    • Hammerzeit 27.03.2018 13:05
      Highlight Highlight Das steht doch im Artikel?
    • joe 27.03.2018 16:34
      Highlight Highlight Vorallem bei dem Mini-Bildsensor!
    • thelegend27 27.03.2018 16:36
      Highlight Highlight Man kann mikro dick pics verschicken.
    Weitere Antworten anzeigen
  • FabianK 27.03.2018 12:15
    Highlight Highlight Wieso müssen jetzt alle diese Notches verbauen, das ist doch Schwachsinn!
    • peasy the shizzy (aleksa) 27.03.2018 18:18
      Highlight Highlight kannst es "wegmachen" in den Einstellungen. Die Liste oben wird einfach schwarz & die Schriftfarbe weiss, soviel ich weiss.

Das Fairphone 3 ist da – und es ist das erste faire Handy, das wirklich gut ist

Die niederländische Initiative Fairphone hat die dritte Generation ihres fair produzierten Smartphones enhüllt. Der Hersteller verspricht, das Smartphone fünf Jahre lang mit Updates zu versorgen.

«Das Fairphone 3 beweist, dass Fairness und ein schonender Umgang mit Ressourcen mit Komfort und technischen Möglichkeiten vereinbar sind», sagte Firmenchefin Eva Gouwens am Dienstag in Berlin.

Fairphone hat sich vorgenommen, möglichst viele Bauteile seiner Smartphones nachhaltig und unter menschenwürdigen Bedingungen produzieren zu lassen. Das betrifft zum einen die Fertigung des Smartphones. Weiterhin versucht das Unternehmen, die Rohstoffe für das Smartphone aus «fairen» Quellen zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel