Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kundenbewertung der iPhone-X-Hülle Folio: «Optisch einwandfrei, bei der Benutzung ein Fall für die Tonne.» bild: apple / golem

Peinlicher Design-Fail: Apples 109-Franken-Hülle für das iPhone X verdeckt das Mikrofon

109 Franken kostet die offizielle Hülle «Leder Folio» für das iPhone X. Ein stolzer Preis. Leider können die Nutzer mit der Lederhülle nicht mehr richtig telefonieren.



Apples iPhone X ist nicht nur das teuerste, sondern auch das zerbrechlichste aller bisherigen Apple-Handys. Entsprechend empfiehlt es sich, eine Schutzhülle zu kaufen. Wenn man mit dem iPhone X allerdings auch telefonieren möchte, ist Apples über 100 Franken teure Lederhülle Folio keine besonders gute Wahl.

Das Problem ist nämlich folgendes: Beim Telefonieren muss der Lederdeckel nach hinten geklappt werden. Dabei verdeckt die Hülle das Mikrofon auf der Rückseite so ungünstig, dass die Gesprächsqualität stark abnimmt bzw. das Gegenüber kaum mehr etwas versteht, wie Nutzer in Apples Supportforen beklagen.

Eine Kundenrezension auf Amazon erklärt das Problem im Detail:

«ACHTUNG: Wollte mein neues iPhone X schon zurücksenden, da die Sprachqualität beim Telefonieren so schlecht war. Habe jetzt festgestellt, dass es nicht am Telefon, sondern an dieser Folio-Hülle lag. Zum Telefonieren kann man die Klappe nicht zumachen, da dann das Telefon ausgeschaltet wird (Wake- / Sleep-Funktion). An sich nicht schlecht, aber nervig, dass man dann die Hülle immer komplett umklappen muss. Und jetzt kommt das Problem: Die Hülle liegt beim Zurückklappen auf dem kleinen Mikrofon (l-loch) zwischen den rückseitigen Kameralinsen und verursacht extreme Sprachprobleme. Dieses Mikro soll eigentlich Umgebungsgeräusche minimieren, wird aber durch die aufliegende Hülle dermassen gestört, dass telefonieren nur sehr schlecht bzw. zum Teil gar nicht möglich ist. Telefonieren kann man nur, wenn man die Hülle wie ein Buch aufklappt, was sehr schwierig und umständlich zu halten ist. Schade, ansonsten ist sie Hülle sehr hochwertig aber so nicht brauchbar. Habe sie heute zurückgesendet.»

T. Knoche amazon

Da der Deckel des Leder-Etuis «keine Aussparungen für Mikrofone und Lautsprecher hat», wie Computerbild schreibt, muss er zum Telefonieren zwingend zurückgeklappt werden. So verdeckt er aber das Mikrofon zwischen den beiden Kameralinsen auf der Rückseite, das wohl der Erfassung und Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen dient. Wenn dieses Mikrofon verdeckt wird, nimmt auch die Sprachqualität ab.

Dass dieser Designfehler ausgerechnet bei Apples offizieller Schutzhülle auftritt, ist einigermassen überraschend und lässt uns fragen: Hätte man das nicht vorher mal testen können?

(oli)

So findest du die für dich passende Smartphone-Hülle

So schaltest du die versteckte Karte auf deinem iPhone aus

abspielen

Video: watson/Lya Saxer

Von Fail bis genial: Die lustigsten Schilder aus aller Welt, Teil I

Das könnte dich auch interessieren:

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • oternaig 24.11.2017 11:43
    Highlight Highlight Das war bei den anderen iPhones au der fall warscheinlich nicht so stark wie beim X. Das Problem kann behoben werden, indem man in den
    Einstellungen
    -»Allgemein
    -»Bedienungshilfen
    dann die Geräuschunterdrückung raus nimmt
  • p4trick 23.11.2017 22:35
    Highlight Highlight Ist das so eine Gürtel Tasche fürs Handy? 😂😂😂
    • Mia_san_mia 25.11.2017 08:52
      Highlight Highlight Hey die sind doch cool 😜
  • Weisnidman 23.11.2017 19:46
    Highlight Highlight Sorry aber welcher Vollpfosten kauft sich eine Handyhülle für 109.-???!
    • Zwerg Zwack 23.11.2017 19:56
      Highlight Highlight Welcher Vollpfosten kauft sich ein Telefon für 1400.-???! 😂
    • Der Tom 23.11.2017 20:22
      Highlight Highlight @halfenauer und welcher Vollpfosten stopft sein 1400.- Gerät nicht in eine Hülle?
    • Sensenmaa 23.11.2017 20:42
      Highlight Highlight Alle drei Fragen sind da seins berechtigt. 😁😁
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ck99 23.11.2017 19:39
    Highlight Highlight Diese Folio Hülle sind doch sowieso ziemlich bünzlig, oder?
  • Charlie B. 23.11.2017 19:01
    Highlight Highlight - WLAN das sich selbständig einschaltet
    - Hülle iPhone X
    - Siri 100% Notruf
    - Song Titel wird als Zahl dargestellt

    sonst noch etwas?
    • DailyGuy 23.11.2017 19:12
      Highlight Highlight Welches WLAN das sich automatisch einschaltet? Und welche Songtitel als Zahl?
    • Supermonkey 23.11.2017 19:37
      Highlight Highlight Würde man die Android-Bugs mal aufzählen würden sich einige wundern und sich wieder ab dem iPhone erfreuen...
    • Tetrikus 23.11.2017 20:33
      Highlight Highlight Ganz im Ernst: Das mit dem sich selbständig einschaltenden WLAN habe ich bis gerade eben als Feature wahrgenommen.. 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • A_C_Doyle 23.11.2017 19:00
    Highlight Highlight Das ist bei 90% der Foipcover so. Die Dinger gehören nicht umgeklappt. Wenn ihr das hier alle soviel besser könnt dann bitte, sagt mir wie man ein Smartphone so designt das das fürs Noise Canceling notwendige Mic beim Umklapen eines Folios nicht verdeckt wird.

    Der Fehler bei Apple liegt eher darin überhaupt ein Flip Cover entworfen zu haben, die Kunden haben die Dinger noch nie so genutzt wie sie es müssten damits funktioniert.
    • March 23.11.2017 20:40
      Highlight Highlight @ A_C_Doyle: Einer der wenigen der das Problem sachlich beurteilt. Viele Neider und Sachunkundige betreiben wieder mal nur Apple bashing :-(
    • StealthPanda 23.11.2017 22:29
      Highlight Highlight Vielleicht wie Samsung S8 oben?!
      Benutzer Bild
    • Tilman Fliegel 23.11.2017 23:50
      Highlight Highlight Your holding it wrong?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der Tom 23.11.2017 18:43
    Highlight Highlight Toll, dass das nach 1 Jahr iPhone 7 jetzt auch noch entdeckt wurde ;-). Das war und ist auch beim iPhone 7 so. Entweder eine Hülle kaufen die man nicht zuklappen kann oder Kopfhörer verwenden.
  • Tetrikus 23.11.2017 18:38
    Highlight Highlight Wer braucht denn sein iPhone zum Telefonieren, bitte?! Das ist doch komplett überholt. :-P
  • Zeit_Genosse 23.11.2017 18:36
    Highlight Highlight Lieber Steve

    Auferstehe, Apple braucht dich...

    ...oder die Welt muss sich komplett androidisieren nach der vergooglesierung.

    digitale Cholera oder binäre Pest.

    • DailyGuy 23.11.2017 18:50
      Highlight Highlight Also jetzt übertreiben wir ein bisschen? Es ist eine Hülle. Unter Steve gab es grobe Fauxpas (MobileMe, iPhone 4 Antennagate etc.)...
      Aber ja, Stimmung machen kann man ja immer gegen Apple.
  • Trollerix 23.11.2017 18:29
    Highlight Highlight Well done, Apple.
    Benutzer Bildabspielen
  • chraebu 23.11.2017 18:19
    Highlight Highlight Apple verkackt es grad ziemlich...
  • Scaros_2 23.11.2017 18:19
    Highlight Highlight Fällt nur mir das auf oder häufen sich kleine Fehler bei Apple. Tut mir Leid aber das bin ich mir nicht gewohnt von der Marke. Bisher war Apple für mich dadurch ausgezeichnet das sie etablierte Dinge zwar kopiert haben sie jedoch in Punkto Umsetzung und massentauglichkeit extremst etabliert haben und dies oft in ausgeklügelten Konzepten
    • Tetrikus 23.11.2017 18:41
      Highlight Highlight Sehe ich genauso. Vielleicht täusche ich mich, aber diese "Kleinigkeiten" fingen meines Erachtens an, als Jobs "abgetreten" ist. Irgendwie hat er es wohl doch hingekriegt, jedes kleinste Detail akribisch zu prüfen, bevor es an die Öffentlichkeit ging.
    • DailyGuy 23.11.2017 18:48
      Highlight Highlight Das liegt nicht an Jobs. Unter Jobs wurde MobileMe eingeführt, das grösste Software Debakel für Apple ever. Unter Steve wurde Antennagate gross mit seiner sehr schlechten Begründung „You‘re holding it wrong.“
      Steve hatte auch mit einem viel kleineren und einfacheren Produktportfolio zu tun. Es ist einfach nicht zu vergleichen.
    • ralck 23.11.2017 18:49
      Highlight Highlight Immerhin sind noch keine iPhones explodiert. :-)
    Weitere Antworten anzeigen

Google enthüllt riesige Hacker-Attacke gegen iPhone-Nutzer – steckt China dahinter?

Apple-Nutzer sind über Jahre hinweg unbemerkt von Hackern attackiert worden. Sie wurden auf manipulierte Webseiten gelockt, wo ihre Geräte heimlich mit Malware infiziert und anschliessend ausgespäht wurden. Einiges deutet auf eine gezielte Kampagne gegen Minderheiten hin.

IT-Sicherheitsforscher von Google haben über ein Dutzend - inzwischen geschlossene - Schwachstellen in der Software von Apples iPhones entdeckt, über die alle möglichen privaten Daten abgegriffen werden konnten. Das Nachrichtenportal Spiegel Online spekuliert, dass es sich um «den bisher massivsten Hack von iPhones» handeln könnte.

So seien die Angreifer unter anderem in der Lage gewesen, den aktuellen Aufenthaltsort der Nutzer zu verfolgen sowie Fotos und Kontakte zu kopieren. Die Angreifer …

Artikel lesen
Link zum Artikel