International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05834611 Indian women come back after working in a mustard field on the eve of International Women's Day at Baldhar village, some 15 km from Dharamsala, India, 07 March 2017. Mustard, formerly dubbed the pepper of the poor man, is a versatile seed and a basic ingredient in Indian cuisine. International Women's Day is globally observed on 08 March, to highlight the struggles of women around the globe. March 08 was proclaimed by the United Nations General Assembly as the day for women's rights and world peace in 1977.  EPA/SANJAY BAID

Frauen in der Nähe von Dharamsala, fotografiert am internationalen Frauentag. Bild: SANJAY BAID/EPA/KEYSTONE

Interview

«Praktisch alle Mädchen hatten Angst, während der Mens auf die Strasse zu gehen»

In vielen Entwicklungsländern verhindern jahrhundertealte Mythen und Bräuche um die Menstruation die Gleichberechtigung der Frau – und setzen sie ausserdem gesundheitlichen Gefahren aus. Im Interview spricht Entwicklungshelferin Jane Carter darüber, was das Tabu für Frauen in Entwicklungsländern bedeutet und was getan werden muss, damit es endlich bricht.



Bild

*Jane Carter ist Gender-Expertin bei Helvetas und betreut Projekte, die Menschen in Entwicklungsländern über Menstruation aufklären. Carter doktorierte zu Forstwissenschaft in ruralen Gebieten Nepals, lebte mehrere Monate dort, sowie in Indien, Sri Lanka, Kenya und Australien. bild: zvg

Jane Carter*, es ist Frauentag, wir sprechen über Menstruation …
Ach, Frauentag. Da wird immer viel Furore gemacht, aber ich finde natürlich, es sollte nicht nur an einem Tag Frauentag sein. Aber gut, je mehr man über Menstruation spricht, desto besser! In vielen Gesellschaften ist Menstruation noch immer ein viel zu grosses Tabu.

In welchen?
Menstruierende Mädchen und Frauen gelten in vielen Kulturen als unrein – vor allem dort, wo religiöse Bräuche absolut zentral sind. Ob hinduistischer, islamischer, jüdischer oder christlicher Natur, spielt keine grosse Rolle. Die Frauen werden in solchen Kulturen während der Menstruation zum Teil schlechter behandelt als sonst.

Chhaupadi

Frauen während des «Chhaupadi» bild: Zvg

Können Sie ein Beispiel nennen?
Im Hinduismus gilt die Mens als eine Zeit, in der die Frau nicht berührt werden darf. Im ländlichen, westlichen Nepal etwa legt die Tradition «Chhaupadi» fest, dass die Frau ausserhalb des Hauses bleiben und schlafen muss während der Menstruation – ursprünglich in einer Höhle, heute meistens in einfachen Hütten oder Ställen. Ausserdem dürfen die Frauen sich erst nach den vier, fünf Tagen Menstruation waschen. Das ist erstens unhygienisch und schliesst die Frau zweitens aus der Gesellschaft aus. Die gesundheitlichen Risiken – beispielsweise ernsthafte Infekte – dürfen nicht unterschätzt werden.

Bild

Frauen in einem nepalesischen Dorf. bild: zvg

Ist das nur in ländlichen Regionen ein Problem, oder auch in urbanen Zentren?
Generell kommt es darauf an, welche soziale Gruppe man betrachtet. Meistens sind die Menschen in den Städten besser informiert und eher progressiv, aber auch da gibt es Bedarf zu sensibilisieren.

«Einzig der Sikhismus macht kein Aufheben um die Menstruation.»

Wo ist das der Fall?
Ich war kürzlich in Bangladesch, in einer Gemeinde nicht weit vom Bezirkszentrum. Kein unterentwickeltes Gebiet also, gute Infrastruktur, fast alle hatten ein Handy. Helvetas unterstützt dort Gemeinden. Eine Gemeindemitarbeiterin hatte die Idee, ein Projekt mit Schulen zum Thema Menstruation zu realisieren. Auf Einladung der Gemeinde erfuhr ich in Gesprächen vor Ort von den Mädchen, dass praktisch alle Angst hatten, während der Mens auf die Strasse zu gehen, Angst, etwas Schreckliches würde passieren, Angst, das Falsche zu essen, das Falsche anzufassen. Eine Lehrerin sagte mir, 98 Prozent der Mütter würden nicht mit ihrer Tochter über die Menstruation reden. Es ist traurig, dass das Thema offenbar so belastet ist. Und gleichzeitig wurde mir ein weiteres Mal bewusst, wie wenig Input zu einer offenen Kommunikation beitragen kann. In unserem Projekt haben wir einfache Booklets verteilt, die über die Menstruation informierten.

Eine Frau kocht neben den Zuggleisen in Dhaka, Bangladesch. Bild: ABIR ABDULLAH/EPA/KEYSTONE

Ist es schwierig, für so ein Projekt die Akzeptanz zu kriegen?
Wir arbeiten mit lokalen Partnern und zum Teil mit Regierungen und Unternehmen zusammen. Dabei muss man sich die Leute suchen, die offen sind für neue Ideen und Projekte. In Bangladesch sagten die Gemeindevertreter zunächst, es sei nicht wichtig, über Menstruation zu reden, so ein Projekt sei merkwürdig. Als aber ein Lokaljournalist auf das Projekt aufmerksam wurde, wollten sie aktiv mitarbeiten (lacht).

Wurden da auch junge Männer mit einbezogen?
Das ist eine der Herausforderungen in der Sensibilisierungsarbeit. In islamischen Kulturen versucht man oft, Mädchen und Jungen zu trennen, es werden dann nur die Mädchen aufgeklärt. Dabei wäre es sehr wichtig, den Jungen zu erklären, dass Blutungen eine natürliche Sache sind, dass es im Gegenteil unnatürlich wäre, wenn Frauen nicht bluten würden.

Das dürfte auch bei uns teilweise noch nötig sein.
Ja. Auch bei uns sind noch viele Mythen verbreitet. Meine Grossmutter beispielsweise war noch immer der Überzeugung, man solle während der Tage kein Brot backen, es würde nicht aufgehen. Eine Freundin sagte mir, ihre Mutter habe mit ihr nie über die Mens geredet. Auch wenn es heute und hierzulande scheinbar normal ist, über die Menstruation zu sprechen, ist es immer noch nicht so einfach, das Thema offen zu diskutieren.

Gibt es Gesellschaften, die grosse Fortschritte gemacht haben, was den Umgang mit Menstruation betrifft?
Sri Lanka hat mich sehr beeindruckt. Ich habe vor dreissig Jahren während zweier Jahre auf der Insel gewohnt, da war Mens noch ein absolutes Tabu. In der Zwischenzeit hat sich das Land enorm entwickelt. Letzten Herbst hatte ich die Gelegenheit, mit einem Unternehmen vor Ort zu sprechen, das Hygieneartikel herstellt und verkauft. Ich erfuhr, dass man heutzutage in Sri Lanka überall Binden erwerben kann. Interessant ist allerdings, dass in TV-Spots immer noch kein Blut gezeigt werden darf, sondern nur blaue Farbe.

Erstmals wurde ohnehin erst 2011 Blut in einer Werbung für Damenbinden gezeigt. Und zwar nur gedruckt, nicht am TV. Da ist die Hemmschwelle noch unglaublich hoch.
Ja, offenbar ist es nach wie vor nicht akzeptiert, Blut zu zeigen.

Apropos Damenbinden und Co.: Sind Frauen in Drittweltländer auf Hilfe angewiesen, weil selbst einfache Hygieneartikel zu teuer sind?
Das ist der Grund, warum weltweit viele Frauen Tücher benutzen anstelle von Binden, denn diese sind wiederverwendbar und kosten nichts.

«Auch bei uns sind noch viele Mythen verbreitet.»

Und wenn es kein sauberes Wasser gibt?
Das kann ein Problem sein. Vor allem aber stellt sich die Frage: Gibt es einen diskreten Ort, wo die Frauen ihre Binden auswaschen können? Dazu arbeiten wir in Schulen beispielsweise in Tansania. Dort versuchen wir zusammen mit Schulbehörden, Lehrerinnen und Lehreren, das Bewusstsein zu schaffen, dass separate Waschzonen eingeführt werden, wo Mädchen ihre Binden wechseln können.

Demo für Sri Lankas Arbeiterinnen im März 2017, nördlich von Colombo. Bild: M.A.PUSHPA KUMARA/EPA/KEYSTONE

Was halten Sie von Menstruationstassen?
Den Cup schiebt man sich ja in die Vagina, Hygiene ist deshalb unglaublich wichtig. Das ist besonders in ärmlichen und ländlichen Regionen dieser Welt tricky und für die meisten Frauen dort keine brauchbare Lösung. Viel wichtiger als die Diskussion über Lady Cups ist es, das Vorurteil zu brechen, die Mens mache Frauen unrein und damit auch minderwertiger als Männer. 

Das ist das Bedenklichste am Menstruations-Tabu ...
Ja. Es zementiert Ungleichbehandlung und impliziert die Vorstellung, Frauen seien gegenüber Männern minderwertig. Genau dagegen kämpfen wir an. Es ist allgemein bekannt, dass die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung eines Landes damit zusammenhängt, wie stark Frauen in die Gesellschaft eingebunden sind, wie gut sie aufgeklärt und gebildet sind – und zum Beispiel einen Beruf ausüben können

Wie kann diese Entwicklung vorangebracht werden?
Noch einmal: Aufklärung und Sensibilisierung sind zentral – und das läuft beispielsweise gut über Schulen. Nicht vergessen gehen darf: Auch Jungen müssen aufgeklärt werden.

Erlebt ihr Proteste gegen Aufklärungsprojekte?
Man muss vorsichtig sein, wenn man mit solch sensiblen Themen arbeitet wie zum Beispiel der Menstruation. Wir wollen und müssen religiöse und kulturelle Bräuche akzeptieren, trotzdem stellen wir Traditionen in Frage, die Frauen oder andere soziale Gruppen herabwürdigen. In Nepal beispielsweise versuchen wir, «Chhaupadi» als Tradition nicht direkt zu kritisieren, aber dennoch den Menschen zu vermitteln, dass es wichtig ist, sich während der Menstruation zu waschen, um Gesundheitsrisiken auszuschliessen.

Gibt es eine Religion oder einen Kulturkreis, in dem Menstruation nicht negativ besetzt ist?
Ich bin nicht spezialisiert auf Religionen, meines Wissens aber macht der Sikhismus kein Aufheben um die Menstruation, sondern sieht den weiblichen Zyklus als einen gottgegebenen, biologischen Prozess. In anderen Kulturen wird die erste Menstruation eines Mädchens gefeiert. Aber das hat nicht viel mit der Akzeptanz des weiblichen Zyklus' zu tun, sondern eher damit, dass die Frau dann geschlechtsreif ist und verheiratet werden kann. Die erste Periode ist das natürliche Zeichen der einsetzenden Fruchtbarkeit eines Mädchens. Aber heutzutage bekommen Mädchen die Mens unter Umständen bereits mit 12. Als Entwicklungsorganisation engagieren wir uns gegen Kinderheiraten, aber das ist ein anderes Thema.

Geht auch so: Zwei Teenagerinnen kämpfen mit dem Spiel «Tampon Run» gegen ein gesellschaftliches Tabu

Frauen-Themen, Feminismus, Sexismus, Gesellschaft

Showbusiness heisst nicht Sexgewerbe! Der Sturz des Fotografen Terry Richardson 

Link zum Artikel

Im Fall Weinstein gibt's vor allem eins zu sagen: «Fuck you!» – an mehrere Adressen

Link zum Artikel

FOMO, Squish & Vanilla: Das grosse Sex- und Gefühls-ABC der Generation Z

Link zum Artikel

«Es gibt kein Geschlecht. Es gibt keine Regeln. Es gibt nur mich.»

Link zum Artikel

WTF? 23 vergenderte Produkte, die keiner braucht 

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«American Apparel»-Gründer so: «Mit Mitarbeiterinnen zu schlafen, ist unvermeidlich»

Link zum Artikel

Wütende Österreicher fordern Tod und Zwangssterilisation für die «Katzentreterin»

Link zum Artikel

Fast alle ungenügend, aber auf gutem Weg: Disney-Prinzessinnen im Gender-Check

Link zum Artikel

Hinter dem Film übers Schweizer Frauenstimmrecht steckt ein Skandal-Baby

Link zum Artikel

12 sexistische «Perlen» aus dem SRF-Archiv – muss man sehen, um es zu glauben

Link zum Artikel

Lügen-Quellen! Frauen erobern ihren wahren Platz in der Weltgeschichte zurück

Link zum Artikel

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

Link zum Artikel

Absätze, Lippenstift und neutrale Unterwäsche – darf man Frauen das vorschreiben?

Link zum Artikel

Frauen, die Geschichte schrieben, Teil I: Die ägyptische Traumfrau Kleopatra

Link zum Artikel

«Fleisch» – Lehrer mit teigigen Figuren und Kopflesben sollten dieses Buch nicht lesen

Link zum Artikel

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

Link zum Artikel

#SchweizerAufschrei: 21 Tipps gegen den ganz alltäglichen Sexismus

Link zum Artikel

Sie haben genug: 22 Schweizerinnen erzählen, wie sie sexuelle Gewalt im Alltag erlebten

Link zum Artikel

Diese Frau steckt hinter der Aktion #SchweizerAufschrei

Link zum Artikel

Du bist jung, weiblich und in deine beste Freundin verliebt? Dies erwartet dich <3

Link zum Artikel

Diese 15 genialen Bilder beschreiben perfekt, wie es ist, die Mens zu haben

Link zum Artikel

In 6 Schritten zum Stalker: Der Aktionsplan für die Frauen-mit-Kopfhörer-Anmache

Link zum Artikel

Du wirst bald 30? Freu dich, jetzt wird dein Leben echt fantastisch!

Link zum Artikel

Der BH als Spiegel unserer Gesellschaft: Ist es wieder mal Zeit für eine Befreiung der Brüste?

Link zum Artikel

«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

Link zum Artikel

Stefanie gegen die rechte Welt: Was der Spruch «Feministinnen sind hässlich» wirklich bedeutet 

Link zum Artikel

Auf der Tür zur Hölle der Frau stehen 3 Buchstaben: PMS. Prämenstrueller Supergau

Link zum Artikel

«Voll zwischen die Beine» – «Habe ich schon x-mal erlebt» – «Man hat sich daran gewöhnt»: Wie Frauen im Ausgang sexuell belästigt werden

Link zum Artikel

«Und was ist mit den Männern?!» Das Schreckgespenst Feminismus geht wieder um 

Link zum Artikel

Das Fazit von Köln: Frauen müssen lernen, nicht vergewaltigt zu werden

Link zum Artikel

Es ist ganz einfach: Feminismus ist das neue Cool

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Frauen-Themen, Feminismus, Sexismus, Gesellschaft

Showbusiness heisst nicht Sexgewerbe! Der Sturz des Fotografen Terry Richardson 

29
Link zum Artikel

Im Fall Weinstein gibt's vor allem eins zu sagen: «Fuck you!» – an mehrere Adressen

86
Link zum Artikel

FOMO, Squish & Vanilla: Das grosse Sex- und Gefühls-ABC der Generation Z

34
Link zum Artikel

«Es gibt kein Geschlecht. Es gibt keine Regeln. Es gibt nur mich.»

29
Link zum Artikel

WTF? 23 vergenderte Produkte, die keiner braucht 

108
Link zum Artikel

«American Apparel»-Gründer so: «Mit Mitarbeiterinnen zu schlafen, ist unvermeidlich»

32
Link zum Artikel

Wütende Österreicher fordern Tod und Zwangssterilisation für die «Katzentreterin»

107
Link zum Artikel

Fast alle ungenügend, aber auf gutem Weg: Disney-Prinzessinnen im Gender-Check

44
Link zum Artikel

Hinter dem Film übers Schweizer Frauenstimmrecht steckt ein Skandal-Baby

17
Link zum Artikel

12 sexistische «Perlen» aus dem SRF-Archiv – muss man sehen, um es zu glauben

32
Link zum Artikel

Lügen-Quellen! Frauen erobern ihren wahren Platz in der Weltgeschichte zurück

29
Link zum Artikel

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

93
Link zum Artikel

Absätze, Lippenstift und neutrale Unterwäsche – darf man Frauen das vorschreiben?

103
Link zum Artikel

Frauen, die Geschichte schrieben, Teil I: Die ägyptische Traumfrau Kleopatra

49
Link zum Artikel

«Fleisch» – Lehrer mit teigigen Figuren und Kopflesben sollten dieses Buch nicht lesen

7
Link zum Artikel

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

28
Link zum Artikel

#SchweizerAufschrei: 21 Tipps gegen den ganz alltäglichen Sexismus

176
Link zum Artikel

Sie haben genug: 22 Schweizerinnen erzählen, wie sie sexuelle Gewalt im Alltag erlebten

147
Link zum Artikel

Diese Frau steckt hinter der Aktion #SchweizerAufschrei

31
Link zum Artikel

Du bist jung, weiblich und in deine beste Freundin verliebt? Dies erwartet dich <3

28
Link zum Artikel

Diese 15 genialen Bilder beschreiben perfekt, wie es ist, die Mens zu haben

16
Link zum Artikel

In 6 Schritten zum Stalker: Der Aktionsplan für die Frauen-mit-Kopfhörer-Anmache

21
Link zum Artikel

Du wirst bald 30? Freu dich, jetzt wird dein Leben echt fantastisch!

45
Link zum Artikel

Der BH als Spiegel unserer Gesellschaft: Ist es wieder mal Zeit für eine Befreiung der Brüste?

45
Link zum Artikel

«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

0
Link zum Artikel

Stefanie gegen die rechte Welt: Was der Spruch «Feministinnen sind hässlich» wirklich bedeutet 

61
Link zum Artikel

Auf der Tür zur Hölle der Frau stehen 3 Buchstaben: PMS. Prämenstrueller Supergau

23
Link zum Artikel

«Voll zwischen die Beine» – «Habe ich schon x-mal erlebt» – «Man hat sich daran gewöhnt»: Wie Frauen im Ausgang sexuell belästigt werden

171
Link zum Artikel

«Und was ist mit den Männern?!» Das Schreckgespenst Feminismus geht wieder um 

154
Link zum Artikel

Das Fazit von Köln: Frauen müssen lernen, nicht vergewaltigt zu werden

133
Link zum Artikel

Es ist ganz einfach: Feminismus ist das neue Cool

12
Link zum Artikel

Frauen-Themen, Feminismus, Sexismus, Gesellschaft

Showbusiness heisst nicht Sexgewerbe! Der Sturz des Fotografen Terry Richardson 

29
Link zum Artikel

Im Fall Weinstein gibt's vor allem eins zu sagen: «Fuck you!» – an mehrere Adressen

86
Link zum Artikel

FOMO, Squish & Vanilla: Das grosse Sex- und Gefühls-ABC der Generation Z

34
Link zum Artikel

«Es gibt kein Geschlecht. Es gibt keine Regeln. Es gibt nur mich.»

29
Link zum Artikel

WTF? 23 vergenderte Produkte, die keiner braucht 

108
Link zum Artikel

«American Apparel»-Gründer so: «Mit Mitarbeiterinnen zu schlafen, ist unvermeidlich»

32
Link zum Artikel

Wütende Österreicher fordern Tod und Zwangssterilisation für die «Katzentreterin»

107
Link zum Artikel

Fast alle ungenügend, aber auf gutem Weg: Disney-Prinzessinnen im Gender-Check

44
Link zum Artikel

Hinter dem Film übers Schweizer Frauenstimmrecht steckt ein Skandal-Baby

17
Link zum Artikel

12 sexistische «Perlen» aus dem SRF-Archiv – muss man sehen, um es zu glauben

32
Link zum Artikel

Lügen-Quellen! Frauen erobern ihren wahren Platz in der Weltgeschichte zurück

29
Link zum Artikel

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

93
Link zum Artikel

Absätze, Lippenstift und neutrale Unterwäsche – darf man Frauen das vorschreiben?

103
Link zum Artikel

Frauen, die Geschichte schrieben, Teil I: Die ägyptische Traumfrau Kleopatra

49
Link zum Artikel

«Fleisch» – Lehrer mit teigigen Figuren und Kopflesben sollten dieses Buch nicht lesen

7
Link zum Artikel

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

28
Link zum Artikel

#SchweizerAufschrei: 21 Tipps gegen den ganz alltäglichen Sexismus

176
Link zum Artikel

Sie haben genug: 22 Schweizerinnen erzählen, wie sie sexuelle Gewalt im Alltag erlebten

147
Link zum Artikel

Diese Frau steckt hinter der Aktion #SchweizerAufschrei

31
Link zum Artikel

Du bist jung, weiblich und in deine beste Freundin verliebt? Dies erwartet dich <3

28
Link zum Artikel

Diese 15 genialen Bilder beschreiben perfekt, wie es ist, die Mens zu haben

16
Link zum Artikel

In 6 Schritten zum Stalker: Der Aktionsplan für die Frauen-mit-Kopfhörer-Anmache

21
Link zum Artikel

Du wirst bald 30? Freu dich, jetzt wird dein Leben echt fantastisch!

45
Link zum Artikel

Der BH als Spiegel unserer Gesellschaft: Ist es wieder mal Zeit für eine Befreiung der Brüste?

45
Link zum Artikel

«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

0
Link zum Artikel

Stefanie gegen die rechte Welt: Was der Spruch «Feministinnen sind hässlich» wirklich bedeutet 

61
Link zum Artikel

Auf der Tür zur Hölle der Frau stehen 3 Buchstaben: PMS. Prämenstrueller Supergau

23
Link zum Artikel

«Voll zwischen die Beine» – «Habe ich schon x-mal erlebt» – «Man hat sich daran gewöhnt»: Wie Frauen im Ausgang sexuell belästigt werden

171
Link zum Artikel

«Und was ist mit den Männern?!» Das Schreckgespenst Feminismus geht wieder um 

154
Link zum Artikel

Das Fazit von Köln: Frauen müssen lernen, nicht vergewaltigt zu werden

133
Link zum Artikel

Es ist ganz einfach: Feminismus ist das neue Cool

12
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

74
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

111
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

165
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

74
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

111
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

165
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wehrli 08.03.2017 16:19
    Highlight Highlight Auf der einen Seite wollen wir Brauchtum erhalten und Stammessysteme bewahren, einzelne Komponenten daraus dann aber "rauszupicken" geht nicht.
    Entweder wir zerren die Völker schreiend und kickend ins 21. Jahrundert mit allen Vorteilen der Moderne, oder wir belassen alte Systeme, mit allen brutalen Nachteilen für das Individuum.
    • Sapere Aude 08.03.2017 21:24
      Highlight Highlight Deine etwas eurozentrische Position ist ein Teil des Problem.. Für dich gibt es zwei alternativen, entweder bleiben diese "Wilden" unter sich, oder wir trimmen sie auf das 21. Jahrhundert. Statt die richtigen Impulse zu setzen, damit sich die jeweilige Gesellschaft selbst weiter entwickeln kann. (was langfristig die einzige Lösung ist)
    • Wehrli 09.03.2017 08:49
      Highlight Highlight Ja, ich kenn Deinen anglozentrischen Ansatz: Hier habt ihr Antibiotika, Feuerwasser, ein Gewehr und Aussenbordmotoren, befreit Euch! Juheee!
      (Und lasst uns diese wertlosen Glitzersteinchen aus den Bächen, wer will die schon ....)
    • Sapere Aude 09.03.2017 18:05
      Highlight Highlight Ist mir gerade schleierhaft, wie du darauf kommst ich würde einen angluzentrischen Ansatz vertretet, Vorallem einen so stupiden und unbrauchbraren wie von dir gerade formuliert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Posersalami 08.03.2017 16:17
    Highlight Highlight "Im ländlichen, westlichen Nepal etwa legt die Tradition «Chhaupadi» fest"

    Stellvertretend für meine Frage dieses Zitat. Ist es denn so, dass die Tradition aus der Religion kommt, oder hat die Religion diese Tradition integriert? Ist es also ein Problem des Glaubens, oder der Tradition?
    • dracului 08.03.2017 17:41
      Highlight Highlight Die heute Geschichtsschreibung wurde nur von einer männlichen Perspektive geprägt. Pythagoras glaubte an Nährstoff-, Aristoteles an Blutüberschuss. Die Mens, wie die ganze weibliche "Unterwelt", waren den Männer immer ein Mysterium. Es ist ungeklärt, warum und ab wann das Menschenweibchen zu menstruieren begann. Matriarchale Gesellschaften lebten zyklisch und erst die neuen linearen Herrschaftsstrukturen verteufelten die Frau. Die Religionen sind übrigens ausschliesslich männliche Konstrukte, welche die Frauen oft als "unfertigen Mann" sehen. Unreinheit ist also eine reine Männererfindung!
    • Posersalami 08.03.2017 18:32
      Highlight Highlight Klingt ganz nett, beantwortet aber meine Frage nicht. Ich möchte darum ein paar Beispiele geben: Das Kopftuch oder die Beschneidung von Mädchen ist gesichert keine islamische Erfindung, der Weihnachtsbaum hat mit dem Christentum auch nix gemein. Das sind alles Dinge, die sehr viel älter sind als die Religionen und aus div. Gründen von ihnen übernommen wurden.

      Meine Frage war, ob das verteufeln der Mens auch so ein Kulturelles Ding ist oder ob das irgendwie aus der Religion herausinterepretiert wurde. Weil irgendwann hat man diese Praxis ja "erfunden".
    • lilie 09.03.2017 07:08
      Highlight Highlight @Posersalami: Ich weiss es zwar auch nicht, aber ich vermute, dass die (männliche) Verwirrung über die Menstruation in heidnische Zeiten zurückreicht und in den später entwickelten Religionen übernommen und verschärft wurde.

      Ich vermute auch, dass die negativen Assoziationen zur Mens speziell mit der Sesshaftigkeit zusammenhängt. Es gab mehr zu essen, da sind doch die Blutungen bestimmt insgesamt stärker geworden. Und dann bekam man ja auch Entsorgungsprobleme, da waren diese blutenden Frauen ein zusätzliches Problem.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wehrli 08.03.2017 16:16
    Highlight Highlight Gerade der Sikhismus behandelt die Frauen generell sehr schlecht.
    • EnteEnteEnte 08.03.2017 18:03
      Highlight Highlight Ich bin kein Experte, aber so weit ich weiss, sind Frauen im Sikhismus gleich gestellt wie Männer. Sie sehen alle Wesen als Geschenke der Mutter Natur an und soweit ich weiss, wird dies auch gut und konseqent umgesetzt. Sie hatten schon vor 500Jahren weibliche Gurus.
      Als Vergleich: In der katholischen Kirche könnte ich noch immer nicht Pfarrerin werden.
    • Baccaralette 09.03.2017 07:49
      Highlight Highlight Wehrli - nochmals hinter die Bücher! Der Sikhismus ist einer der wenigen Religionen, in der die Frauen den Männern gleich gestellt sind. Schon immer. Und diese Religion gibt es ja auch schon ein Weilchen, nicht?
      Da können sich andere ganz ganz ganz dicke Scheiben davon abschneiden.

Kurdin, Jesidin, Deutsche: Warum Düzen Tekkal nicht mehr schlafen kann

Düzen Tekkal (41) ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in Deutschland. Im Interview sagt sie, dass es noch nicht zu spät ist, Rojava zu retten. «Aber jetzt muss schnell gehandelt werden.»

Wenn Düzen Tekkal einmal loslegt, dann gleich richtig. Die Deutsche mit kurdisch-jesidischen Wurzeln nimmt kein Blatt vor den Mund. Seit Wochen kritisiert sie den türkischen Angriffskrieg in Rojava öffentlich und in einer scharfen Deutlichkeit: dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan völkerrechtswidrig handelt, dass er eine ethnische Säuberung vornimmt, dass er mit seinem Handeln dem Islamischen Staat zu neuer Kraft verhilft.

Tekkal ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in …

Artikel lesen
Link zum Artikel