DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05788632 (FILE) A file picture dated 16 July 2014 shows US Jazz singer Al Jarreau performing on stage at the Alfredo Kraus auditorium in Las Palmas de Gran Canaria, Canary Islands, Spain, , as part of the Jazz&Mas Heineken Canarias International Festival. According to media reports on 12 February 2017, US singer Al Jarreau has died at the age of 76.  EPA/ANGEL MEDINA G *** Local Caption *** 51483980

Al Jarreau starb im Alter von 76 Jahren in Los Angeles. Bild: EPA/EFE

Jazz-Sänger Al Jarreau ist tot



Der US-Jazzsänger Al Jarreau ist tot. Jarreau starb am Sonntag im Alter von 76 Jahren in einem Spital in Los Angeles, wie sein Manager mitteilte. Angehörige und enge Freunde seien bei ihm gewesen.

Erst wenige Tage zuvor hatte Jarreau seinen Rückzug von der Bühne bekannt gegeben und als Grund Erschöpfung angegeben.

Sein erstes Album hatte der Sänger, der mit vollem Namen Alwyn Lopez Jarreau hiess, erst 1975 im Alter von 35 Jahren veröffentlicht. Der in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin geborene Sänger wurde durch unzählige Jazz-, Pop- und Rhythm-and-Blues-Songs bekannt und wurde mit sieben Grammys ausgezeichnet. (sda/afp/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Impfungen zeigen erste Effekte in der Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sie sind ein Paar und eine Band. Er stirbt, weil er kein neues Herz kriegt

NAKED in ENGLISH CLASS heisst die Band von Taranja Wu und Olifr M. Guz. Jetzt ist das neue Album da. Wie geht das, Musik mit einem Verstorbenen zu machen?

Dies ist eine Liebesgeschichte. Und ein Stück Schweizer Musikgeschichte. Von einem, der gehen musste, und einer, die blieb. Und beschloss, den gemeinsamen Weg noch etwas weiter zu gehen. Um ein Stück Arbeit zu retten und sich selbst. Um sich vor dem Einschlag der Trauer in Sicherheit zu bringen und das zwischenmenschlich so dumpfe Corona-Jahr 2020 zu überleben.

Dies ist die Geschichte von Taranja Wu und Olifr M. Guz. Sie waren ein Paar in Leben und Arbeit. Wobei sie eigentlich Linda heisst und …

Artikel lesen
Link zum Artikel