DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Emergency personnel work at the scene of a train crash involving a garbage truck in Crozet, Va., on Wednesday, Jan. 31, 2018. An Amtrak passenger train carrying dozens of GOP lawmakers to a Republican retreat in West Virginia struck a garbage truck south of Charlottesville, Va. No lawmakers were believed injured.   (Zack Wajsgrasu/The Daily Progress via AP)

Der Müllwagen wurde beim Zusammenstoss mit dem Zug auseinandergerissen.  Bild: AP/The Daily Progress

Extrazug von Republikanern kracht in Müllwagen ++ 1 Toter



Beim Zusammenstoss eines Sonderzugs mit Dutzenden Abgeordneten der Republikanischen Partei mit einem Müllwagen hat es einen Toten gegeben.

Der Fahrer des Müllwagens sei sofort gestorben, sagte der Republikaner und Arzt Phil Roe am Mittwochabend (Ortszeit) im US-Staat Virginia gegenüber Reportern.

Die republikanischen Abgeordneten waren auf dem Weg zu einer Parteiklausur im Staat West Virginia, als es zu dem Zusammenstoss kam.

Die Politiker überstanden die Kollision fast allesamt unbeschadet. Einer wurde wegen einer möglichen Gehirnerschütterung im Krankenhaus untersucht. In dem Müllwagen soll es mindestens zwei weitere Schwerverletzte gegeben haben. Die Behörden machten zunächst keine Angaben dazu, wie es zu dem Unfall gekommen sein könnte. Er geschah an einem Bahnübergang mit Toren, Ampeln, Alarmglocken und Warnschildern.

Hat Bahnschranke nicht funktioniert? 

The railroad crossing arm is seen lowered next to the scene of where an Amtrak train carrying multiple Republican lawmakers crashed into a garbage truck  in Crozet, Va., on Wednesday, Jan. 31, 2018.  A chartered train carrying dozens of GOP lawmakers to a Republican policy retreat in West Virginia struck a garbage truck in a rural Virginia town Wednesday.  (Zack Wajsgras/The Daily Progress via AP)

Der Unfall geschah bei einem Bahnübergang. Bild: AP/The Daily Progress

Ein Anwohner, der in der Nähe des Bahnübergangs lebt, sagte der Nachrichtenagentur AP, die Schranke habe zuletzt nicht funktioniert. Sie sei zum Teil über Stunden hinweg unten gewesen. Autofahrer hätten sich gegenseitig beim Manövrieren um die Schranke herum geholfen, um den Bahnübergang zu passieren.«Der Mann hatte sehr, sehr, sehr verheerende Verletzungen. Wir haben versucht, ihn wiederzubeleben, aber am Ende war das nicht möglich», sagte der Republikaner Neal Dunn, ein früherer Chirurg des US-Militärs. Ein weiterer Mann schwebe in Lebensgefahr, ein Dritter sei schwer verletzt.

Der Zug fuhr von Washington in Richtung des Veranstaltungsorts Greenbrier in White Sulphur Springs in West Virginia. Die Klausur der Republikaner findet jedes Jahr statt und soll drei Tage dauern. Am Donnerstag war eine Rede von US-Präsident Donald Trump vorgesehen.

Noch am Mittwochabend (Ortszeit) sprach Vizepräsident Mike Pence zu seinen Parteikollegen. «Das war ein erschütternder Tag für alle von euch»", sagte er. «Seid gewiss, wir sind im Herzen bei euch.» Bereits kurz nach dem Unfall sagte die Sprecherin des Weissen Hauses, Sarah Huckabee Sanders, Trump sei über den Unfall informiert worden. «Unsere Gedanken und Gebete sind bei jedem, der von diesem Unfall betroffen gewesen ist», sagte sie.

(ap)

Das könnte dich auch interessieren:

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fox News prügelt auf Kapitol-Polizisten ein – mit unschönen Folgen

Gefasst erklärte Michael Fanone diese Woche, was ihm am 6. Januar in der US-Hauptstadt widerfahren ist: Zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen versuchte er an jenem Tag, den Trump-Mob davon abzuhalten, ins Kapitol zu stürmen. Es gelang ihnen nicht. Der gewaltbereite Mob nahm keine Rücksicht auf die Beamten und verschaffte sich Zugang ins Herz der US-Demokratie. Fünf Personen mussten dabei ihr Leben lassen. Auch Fanone fürchtete um sein Leben. Bis heute erinnert er sich an einen Mann, …

Artikel lesen
Link zum Artikel