DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Shutterstock

18 wunderbar wärmende Rezepte für einen wohligen Winter (wow, welch' Alliteration!)

28.11.2020, 11:0014.12.2020, 18:12

Die Temperaturen purzeln, die schweren Wintermäntel werden hervorgeholt und irgendwie ist der Reiz des Gemüse-Salätchens mit der Honig-Vinaigrette mit Avocado-Crostini als Beilage verflogen: Nun muss währschaftes, nahrhaftes Essen her! Comfort food, nennen das die Angelsachsen – Gerichte, die nach dem Verzehr auch von innen wärmen und einem die nötige Stärke geben, in den harschen Winter hinauszustapfen. Hier kommen sie!

Natürlich, klar, logo: Beim Stichwort «Winter-Rezepte» rufen alle im Chor, ...

... «Fondue!» uuuund ...

Bild: Shutterstock

... «Raclette!»

Bild: Shutterstock

So weit, so voraussehbar. Wärmend, lecker ... Muss man niemandem erklären.

Hätten wir das also abgehakt! Jetzt aber weiter mit wärmenden Winterrezepten aus aller Welt, zum Beispiel:

Bündner Gerstensuppe

Der Klassiker aus Graubünden, den mancher leider nur aus Bergstation-Kantinen kennt. Dabei lohnt es sich sehr, selbst mal die Suppenkelle zu schwingen!
Rezept hier.

Beef and chorizo pie

Pies gibt es in Grossbritannien in etlichen Variationen. Diese ist besonders schmackhaft.
Rezept hier (Englisch).​

Glarner Risottosuppe

Mit Schabziger!
Rezept hier.

Pot-au-feu francais

In der Schweiz heisst das Siedfleischsuppe, in Deutschland Tafelspitz, in Italien bollito – doch eine der schmackhaftesten Versionen ist die durch und durch französische Pot-au-feu – Soulfood für Sozialisten!
Rezept hier (Französisch).​

Und wenn wir schon in Frankreich sind:

Soupe à l'oignon gratinée

Ein Rezept ist so gut, dass der Plot einer kompletten Asterix-Geschichte darauf aufgebaut wurde.
Rezept hier.​

Oberländer suure Mocke

Aus dem Bernischen – ergo nimmt man sich Zeit. Am besten lässt man das Fleisch gleich eine Woche lang in der Beize marinieren. Es lohnt sich!
Rezept hier.​

Beef Rendang

Bild: Shutterstock

Auch hier lohnt es sich, sich Zeit zu nehmen. Je länger das Rindfleisch in diesem indonesischen Klassiker in der Kokosmilch-Masala schmort, umso sämiger und schmackhafter wird das Curry. Ein Traum! Dazu serviert man Basmati-Reis.
Rezept hier.​

Kashmiri Rogan Josh

Bild: Shutterstock

Wenn wir doch schon bei Currys sind! Denn im Winter wärmt nicht nur die Temperatur des Gerichts, sondern auch seine Schärfe! Und was gibt es Feineres als ein Lamm-Curry?
Rezept hier .

Traditional Fish Pie

Ein klassisches englisches Pub-Gericht – «absolutely delicious with a pint of ale!»
Rezept hier.​

Macaroni Cheese

bild: watson/obi

Ein klassisches Kindermenü aus England und den USA, wo sie es verwirrenderweise Mac'n'cheese nennen. Futtern wie bei Muttern!
Rezept hier.​

Und nun ein paar wunderbar wärmende Winterrezepte zum Stichwort #italiansdoitbetter:

Ossobuco con gremolata e risotto alla Milanese!

Bild: Shutterstock

Wie bei den meisten italienischen Gerichten gibt es zig Versionen dieses Rezepts – und natürlich wird jede Nonna behaupten, ihre Version sei die einzig richtige. Ich empfehle den ossobuco in bianco, bei dem man auf Tomaten verzichtet, dafür aber Sardellen der Sauce beifügt – Rezept hier. Und ganz wichtig: Da gehört gremolata – Knoblauch, Prezzemolo und Zitronenzeste fein gehackt – drauf!

Dazu serviert man risotto alla Milanese (eines der wenigen Gerichte, bei dem der Risotto als Beilage serviert wird). Und wie man ein anständiges Risotto kocht, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Risotto-Basisrezept: So gehts.

1 / 10
Risotto-Grundrezept: So geht's.
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Minestrone invernale ...

Bild: Shutterstock

... oder italienischer Liebestrank, wie es Männer nennen, die in ihrem Leben schon mal einer Italienerin verfallen sind.
Rezept hier.

Stufato di lenticchie e salsicce

Linsen! Yeah! Luganighe! Yeah! Der Winter kann kommen!
Rezept hier (italienisch).

Nun gehts ab nach Fernost für ein paar erwärmende Winter-Wunder:

Grilled Duck Ramen

Bild: watson/obi

Eine gute Ramen-Suppe ist nie falsch. Und eine mit grillierter Entenbrust ist besonders lecker.
Rezept hier (Englisch).

Mapo Tofu mit Hackfleisch

Comfort Food aus Sichuan!
Rezept hier.​

Was fehlt noch? Natürlich! Das hier:

Szegediner Gulasch mit böhmischen Knödeln

Schon beim Aufsagen des Namens dieses Gerichts hat man bereits gewonnen.
Rezept hier.​

Und noch ein ungarisches Pörkölt-Gulasch!

Bild: Shutterstock

Schliesse die Augen und sag mir, was du siehst, wenn man «Winter-Gericht» ins Ohr Flüstert! Richtig. Das hier.
Rezept hier.​

Und zum Frühstück dann eine «was es gerade noch im Kühlschrank übrig hat»-Omelette.

Bild: watson/obi

In meinem Fall war das: Eier, viel Prezzemolo, viel Chili und ein Wienerli.

Das mit dem Winter packen wir schon! Zumindest kulinarisch. Guten Appetit allerseits!

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel