DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kylie, Billion-Dollar-Girl: Mit 20 ist sie die Reichste im Kardashian-Jenner-Clan

Was haben wir vor drei Jahren über sie gelacht. Jetzt ist sie ganz oben. Mit Kosmetik. Logisch. Ein Artikel mit vielen obszönen Zahlen.



Drei Jahre ist es her. Da pumpte sich Kylie Jenner, 17, erstmals so richtig in unsere Aufmerksamkeit. Es war die Lippe, bitte! Kylie Kristen Jenner, Tochter von Kris und Bruce – der im gleichen Jahr sein Coming-out als Caitlyn hatte –, war plötzlich «der Mund». Beziehungsweise «die Challenge».

Ihr Schnabel galt als Adel und eine Seuche ging um unter den Teenage-Girls unseres Planeten: Sie saugten sich in Gläsern und Flaschen fest, liessen ihre Lippen im entstehenden Vakuum anschwellen, um Kylie möglichst schnell möglichst ähnlich zu sehen. Groteske Folgen waren zu beobachten. Ärzte liefen Sturm. Lippenschutzorganisationen protestierten.

Und dann wars auch schon wieder vorbei. Beziehungsweise wurde viel besser. Denn Kylie gründete flugs eine Kosmetikmarke. Zuerst nur für Lippen. Dann auch für den Rest. In den letzten 12 Monaten hat sie damit 166,5 Millionen Dollar verdient. Mehr als jede andere Frau auf der Welt, die ihr Leben im sogenannten Unterhaltungsbereich verbringt, also in den Disziplinen Sport, Kultur oder auch einfach nur Berühmtsein ihr Geld macht.

Paare & Parallelen 1:
Kylie und Travis, 2018

Kylie Jenner

Bild: gq

Serge und Jane, 1968

Jane Birkin und Serge Gainsbourg, Februar 1978.

Bild: yes

Diese Promidamen verdienen am besten

Quelle: «Forbes». Dies sind übrigens alle Frauen, die sich unter den Top 100 der bestverdienenden Celebrities befinden.

Mit Entsetzen entdecken wir: Drei der 15 platzierten Damen stammen aus dem Jenner-Kardashian-Clan. Kylie, ihre Halbschwester Kim und die gemeinsame Mutter Kris. Also gut ein Fünftel. Eine Dynastie operativ optimierter Amazonen unter dem Leitstern des grossen «K» wie «Kapitalismus» setzt sich durch. Unerbittlich. Überall.

Und was beginnt ebenfalls mit K? Genau, Kosmetik. Ein noch immer boomender Wirtschaftszweig. Logisch: Je mehr soziale Medien, je mehr Abbild-Möglichkeiten, desto mehr Maskerade vermeintlicher Makel.

Paare & Parallelen 2:
Kim & Rappergatte Kanye, 2015

FILE - In this May 4, 2015 file photo, Kim Kardashian and Kanye West arrive at The Metropolitan Museum of Art's Costume Institute benefit gala celebrating

Bild: Charles Sykes/Invision/AP/Invision

Kylie und Rapperboyfriend Travis Scott, 2018 (auf der gleichen Treppe in New York)

epa06718100 Travis Scott and Kylie Jenner arrive on the red carpet for the Metropolitan Museum of Art Costume Institute's benefit celebrating the opening of the exhibit 'Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination' in New York, New York, USA, 07 May 2018. The exhibit will be on view at the Metropolitan Museum of Art's Costume Institute from 10 May to 08 October 2018.  EPA/JUSTIN LANE

Bild: EPA/EPA

Selbst in den Hörsälen der Uni Zürich werden zunehmend Kardashian-Jenner-Klone gesichtet: Junge Frauen mit geglättetem schwarzen Haar, heavy konturiertem Gesicht und mehreren auffallend ausgeprägten Körperteilen. Wie macht man das? Gibt es dafür Turnübungen? (Keine Ahnung.) Spritzen? (Unter anderem. Ja. Eigenfett.) 

Kylies Gesamtvermögen beträgt übrigens schon brutale 900 Millionen Dollar. Womit sie jetzt schon der reichste Mensch im Clan ist. Neben der Kosmetik hat sie ihr Geld durch Werbung, ihre Modelinie mit Schwester Kendall und ihre Rolle in «Keeping up with the Kardashians» und anderen Reality-TV-Formaten (der Geburt ihrer Tochter Stormi zum Beispiel) eingenommen. 

Und: Sie ist immer noch erst 20 Jahre alt. Ihre Lippen hat sie sich inzwischen wieder abpumpen lassen. Den Rest nicht.

Kylie Jenner

Bild: Forbes

Diese 10 Promis verdienen am meisten

Quelle: «Forbes». Roger Federer ist mit 77,2 Mio Dollar die Nummer 23 unter den bestverdienenden 100.

Video: srf/SDA SRF

KJ kann nicht nur Geld machen, sondern auch vernichten

Wenn Kylie Jenner also am 10. August 2018 in das Alter kommt, in dem man sich auch in den USA endlich legal betrinken kann, ist sie nicht mehr weit von ihrer ersten Milliarde entfernt. «Forbes» feiert sie deshalb auf ihrem August-Cover schon mal als «jüngste zukünftige Selfmade-Milliardärin aller Zeiten».

Was erstens alle nervte, die ihre Karriere tatsächlich selbst gemacht und nicht auf der goldenen Plattform eines medial superpräsenten Familienunternehmes entfalten konnten. Und zweitens den Komiker Josh «The Fat Jewish» Ostrovsky dazu brachte, zum Crowdfunding für Kylie aufzurufen, damit sie die Milliarde schneller auf sicher hätte.

Kim bringt übrigens schon ihrer 5-jährigen Tochter North bei, sich mit Kylie-Kosmetik zu schminken. Der Irrsinn wird immer jünger. Und apropos Tochter: Wieso etwa nennt man in Zeiten von Pornstar Stormy Daniels seine Tochter Stormi? Aus Sympathie? Weil Porno einfach ein geiler Style ist?

Kris Jenner nervt sich fürchterlich: Stormi wurde von ihr schon als Name für ein mögliches zukünftiges Markenpatent angemeldet, lang bevor die Enkelin zur Welt kam. Doch dann kam Stormy. Jetzt muss die Oma halt hoffen, dass Letztere sich nicht plötzlich für eine Karriere in Mode, Kosmetik oder Reality entscheidet und der Sturm vorbeizieht.

Das sind die grössten Photoshop-Fails unserer Instagram-Sternchen

Das könnte dich auch interessieren:

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Kreml reagiert mit Ausweisungen auf Sanktionen

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel