mint

Ein gesunder Snack, der satt macht: Luftige Muffins mit Blaubeeren & Kokos

bild: nadia damaso

Muffins kommen selten ungelegen, doch meistens enthalten sie viel Zucker, Weissmehl und sonstige Zutaten, auf die man lieber verzichten möchte. Darum: Back sie dir einfach selbst!

01.06.17, 15:23 06.06.17, 10:13

nadia damaso

Wenn man Muffins selber macht, weiss man nicht nur, was drin ist, man kann ungesunde auch durch gesunde Zutaten ersetzen. Das Weissmehl habe ich durch glutenfreie Mehle ersetzt. Der Joghurt macht die Muffins schön feucht, und die Kombination von Blaubeeren und Kokonuss lässt einen gedanklich schnell mal nach Hawaii schweifen.

Ein gesunder Snack, mit dem der kleine Hunger gestillt werden kann!

Nadia Damaso ist ... 

... eine 20-jährige, passionierte Foodbloggerin. Mit ihrem ersten Buch «Eat better, not less» landete sie direkt einen Bestseller – und will mit ihren kreativen Essens-Kreationen auch in deine Küche. Oder in ihren Worten: «Ich möchte euch zeigen, wie viele tolle Möglichkeiten es gibt, einfach und schnell gesunde, sättigende und zugleich köstliche Gerichte zu kreieren!»

«Eat Better Not Less» >>
Nadia auf Instagram >>

Für sechs bis acht Muffins brauchst du:

Wie es am Schluss in etwa aussehen sollte:

bild: nadia damaso

Und so wird's gemacht:

Ofen auf 180 °C vorheizen. Muffinpapierförmchen in die Förmchen legen oder 3 Papierförmchen ineinanderstecken.

Banane mit der Gabel fein zerdrücken, Joghurt, Süssmittel und flüssiges Kokosöl unterrühren. Restliche Zutaten mischen und unter den Bananenjoghurt rühren.

Für die trockenen Zutaten, die Haferflocken in eine Mixer oder Cutter zu Mehl mixen, restliche Zutaten bis und mit Salz dazugeben, gut mischen und sorgfältig unter den Bananenjoghurt rühren.

Die Blaubeeren dazugeben und nochmals kurz unterrühren.

Muffinteig gleichmässig in die Förmchen füllen.

Muffins in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 25 bis 35 Minuten goldbraun backen.

Muffins aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Tipp: Gut dazu schmecken frische Blaubeeren und/oder Joghurt mit wenig Honig gesüsst.

En Guete!

Willst du noch mehr Desserts angucken? Hier entlang: ...

Immer noch Hunger? Guck mal hier:

Ok, Foodies: Wer diese 15 Koch-Quiz nicht schafft, muss ohne Znacht ins Bett

Zum Tod von Antonio Carluccio – meine 9 Lieblingsrezepte des Commendatore

Zum World Pasta Day – 5 Rezepte, die tatsächlich Rahm benötigen (und das von mir!)

Wir haben den Lidl-Mikrowellen-Burger getestet, damit ihr's nicht tun müsst

Das ist also Zürichs bestes Restaurant. Wir waren dort ... und sind überrascht

Portugal – Schweiz? Tja, da hat Portugal eigentlich schon gewonnen – zumindest kulinarisch

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Wenn gesundes Essen krank macht – Charlotte leidet an Orthorexie

Weisst du aus welchem Land diese Weltmarken ursprünglich sind?

Wie schlimm (oder gut!) ist dein Food-Geschmack?

Das isst Team watson zum Zmittag – und du so?

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

PETA fragt: «Warum muss man Speck essen?» – WOW, geht dieser Schuss nach hinten los …

Hipster-Espresso für 5 Stutz, der erst noch gruusig ist? Du kannst mich mal!

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Wer bei diesem Pasta-Quiz weniger als 8 Punkte hat, muss Büchsen-Ravioli essen

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Wir haben das BESTE. GUETZLI. EVER. ermittelt. Es war harte Arbeit

Heikler Esser? Innereien? Rosenkohl? Bei diesen 39 Fragen musst du Farbe bekennen

Könner in der Küche? Schau erst mal, wie viele dieser Gerichte du im Griff hast!

Bist du Gourmet und Kenner? Wie viele dieser 100 Gerichte hast du schon mal gegessen?

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lami23 02.06.2017 10:52
    Highlight Blaubeeren immer und überall, obwohl sie noch gar keine Saison haben...
    13 0 Melden
  • Rendel 01.06.2017 21:55
    Highlight Noch gesünder ist es als Snack einfach Früchte zu essen.
    13 0 Melden
  • Phrosch 01.06.2017 19:25
    Highlight Ungesunde Zutaten durch gesunde ersetzen, Weissmehl durch glutenfreies: als Zöliakiebetroffene, die glutenfrei essen muss, möchte ich dazu gerne ergänzen, dass nicht jedes glutenfreie Mehl automatisch gesünder ist. Auch Weissmehl ist nicht einfach ungesund, sondern eine Frage des Masses - wie fast alles fast immer.
    36 0 Melden

Jetzt ist es wissenschaftlich bewiesen: Männer sind Weicheier

Von wegen starkes Geschlecht: Wenn Erkältung oder Grippe drohen, wirken Männer gerne mal weinerlich und ängstlich. So zumindest sagen manche. Forscher erklären jetzt: Die Sorgen der Männer sind nicht ganz unbegründet.

«Männer haben's schwer, nehmen's leicht», sang Herbert Grönemeyer in den Achtzigerjahren und landete einen grossen Hit. Doch viele Frauen, die einen Mann mit drohender Erkältung zu Hause haben, erleben eher einen Jammerlappen als einen starken Kerl – sagen sie zumindest.

So hält …

Artikel lesen