DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oliver Pocher provoziert Boris Becker, bis diesem der Kragen platzt



So, bevor du jetzt hier mit Lesen beginnst, müssen wir schnell eins klarstellen: Wir wollen nachher keine chinesischen Reissäcke-Gifs in den Kommentaren sehen. 

BildBild

Bild: giphy

Denn hiermit warnen wir dich: Die folgende Meldung ist jetzt vielleicht nicht so ausserordentlich relevant, was den Lauf der Welt und so anbelangt. Aber weil's grad so ein lauer Sommerabend ist und der Apéro unsere Sinne eh schon ein wenig vernebelt hat, können ein bisschen leicht verdauliche Promi-News ja eigentlich nicht schaden. 

Okay?

Also, legen wir los. Boris Becker weilt gerade in Paris. Von dort kommentiert die Tennis-Legende die laufenden French Open. Doch während der Deutsche auf Eurosport sein Bestes gibt, erreicht uns die Meldung seiner Trennung mit Ehefrau Lilly.

Ganze 13 Jahre hat die Beziehung zwischen Bobbele und Lilly gehalten. Für viele überraschend lange. So zum Beispiel auch für Oliver Pocher. Gegenüber dem Onlineportal bunte.de stichelt der Comedian vor ein paar Tagen: «Es hat eh schon länger gehalten, als ich dachte.»

Und irgendwie scheint Pocher am Thema einen Narren gefressen zu haben. Wie wir auch. Auf «RTL Exclusiv» legt er in einem Interview nach: «Lilly hat ja nachweislich einfach von dieser Beziehung stark profitiert. Sie wird in den nächsten Wochen und Monaten natürlich immer hoch interessant für alle möglichen Fernsehgeschichten sein. Ich glaube, wir werden bald auf Instagram wieder eine lustige Geschichte aus Ibizia oder Miami sehen.»

Damit nicht genug: Auch in einem nachgestellten Instagram-Foto macht sich Pocher über Becker lustig. Es zeigt die beiden vor dem Eiffelturm. Dazu schreibt der Comedian: «Stadt der (Ex-)Liebe ...❤️»

Nun ist Becker die ganze Provokation zu bunt geworden. Am Donnerstag schlägt er auf Twitter zurück und schreibt: «Halte einfach deine Klappe.» Pocher solle sich besser um seine eigene Familiengeschichte kümmern, schimpft der 50-Jährige.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Pocher und Becker in die Haare geraten. Bereits 2013 gab es einen Twitter-Krieg zwischen den beiden. Damals ging es unter anderem um Beckers frühere Verlobte und Pochers damalige Frau Alessandra Meyer-Wölden. Der Streit endete in einer RTL-Spezialsendung, in der sich die beiden in zwölf Spielen messen durften.

Alle Rechnungen sind aber offenbar immer noch nicht beglichen ... Und das nicht nur bei Becker. Höhö.

Dann müssen wir eigentlich nur noch eines wissen:

(cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

BAG meldet 5583 neue Corona-Fälle

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die besten Bilder des French Open 2018

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du denkst, 2021 wird ein besseres Jahr? Diese 21 Memes lassen uns daran zweifeln

Kurz vor dem Jahreswechsel las man «Witze» wie: «Das Beste an 2020 ist, dass es vorbei ist.» Aber wird 2021 wirklich besser? Diese 21 Memes lassen uns daran zweifeln.

(cst)

Artikel lesen
Link zum Artikel