Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Grippe shutterstock

Grippewelle erfasst die jungen Menschen. Bild: Shutterstock

Grippeviren legen jetzt vor allem 15- bis 29-Jährige in der Schweiz flach



Die Grippe ist in der ganzen Schweiz weiterhin weit verbreitet. Zum ersten Mal während dieser Grippewelle sind 15- bis 29-Jährige am häufigsten betroffen. Bislang waren es meist Kleinkinder.

Derzeit ist die Tendenz der Grippe bei den unter 15-Jährigen sinkend und bei den älteren steigend, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch auf seiner Website schreibt.

280 Fälle pro 100'000 Einwohner

Die 114 Ärztinnen und Ärzte des Sentinella-Meldesystems meldeten in der vergangenen Woche 35,4 Grippeverdachtsfälle pro 1000 Konsultationen. Dies entspricht hochgerechnet 279 Fällen pro 100'000 Einwohner. Damit ist die Anzahl ähnlich hoch wie in der vergangenen Woche, als es 280 Fälle pro 100'000 Einwohner waren.

Die diesjährige Grippewelle verzeichnete bereits zwei Höhepunkte. Die erste Spitze erreichte die Grippe in der zweiten Woche des angebrochenen Jahres mit 361 Verdachtsfällen pro 100'000 Einwohner, die zweite in der vierten Woche mit hochgerechnet 350 Fällen.

Impfstoff-Empfehlung angepasst

Die Erkrankten werden weiterhin eher von Grippe-Viren der Gruppe B als der Gruppe A ins Bett gezwungen. Von 63 Abstrichen wurden in 21 Influenza-B-Viren und in 17 Influenza-A-Viren nachgewiesen.

Die Stämme der A-Viren werden durch die Impfstoffe der Saison abgedeckt – die Viren der Linie B-Victoria jedoch nur zum Teil, wie das BAG weiter schreibt. Diesen Umstand berücksichtige die Weltgesundheitsorganisation WHO in ihren Empfehlungen für die Zusammensetzung der Grippeimpfstoffe für die nördliche Hemisphäre für die kommende Saison.

Im Vergleich zu den Impfstoffen der aktuellen Saison wurden die Viren der Linie B-Victoria sowie eines Subtyps der A-Viren ersetzt, um die zirkulierenden Viren besser abdecken zu können. Die WHO publizierte die Empfehlungen letzte Woche.

Die Grippe erfasst nicht nur in der Schweiz viele Menschen. In den meisten Ländern sei in den vergangenen Wochen eine mittelhohe bis hohe Intensität der grippeähnlichen Erkrankungen registriert worden, schreibt das BAG. Die EU-Kommission hatte deswegen vergangene Woche die Bürgerinnen und Bürger in der EU zum Impfen aufgefordert. (whr/sda)

«Hatschi» und 9 weitere nervige Geräusche im Grossraumbüro:

Play Icon

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link to Article

Australien Open: Federer siegt erneut

Link to Article

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link to Article

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link to Article

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link to Article

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link to Article

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link to Article

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link to Article

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link to Article

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link to Article

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link to Article

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link to Article

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link to Article

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link to Article

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link to Article

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link to Article

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link to Article

Brexit-Chaos? Ist den Börsen egal

Link to Article

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link to Article

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link to Article

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link to Article

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link to Article

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link to Article

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link to Article

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link to Article

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link to Article

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link to Article

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link to Article

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link to Article

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link to Article

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link to Article

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link to Article

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lord_Mort 28.02.2018 21:58
    Highlight Highlight Habe den Titel gelesen. Zum Glück bin ich dreissig. 😃
    Da sagen immer alle "Alter vor Schönheit." Da sage ich:" Was nützt es der Schönheit, schön zu sein, wenn sie zu Hause im Bett liegt und es vorne und hinten rauspfeifft?"
  • Hackphresse 28.02.2018 18:59
    Highlight Highlight Gut dass ich immer nur im Sommer krank werde 😂😂😂
  • GrennendesBüssi 28.02.2018 17:27
    Highlight Highlight Kranke Zuhause bleiben!
  • olmabrotwurschtmitbürli 28.02.2018 17:12
    Highlight Highlight Zum Glück bin ich 30. Das war knapp...
  • dmark 28.02.2018 17:04
    Highlight Highlight "...15- bis 29-Jährige am häufigsten betroffen."
    Mist. Jetzt steckt man sich also auch schon mittels Social-Media an?
  • Alterssturheit 28.02.2018 15:57
    Highlight Highlight Das erinnert mich an die R.E.D. Filme - je älter je härter -:))

Ostschweizer baut zwei Autounfälle am selben Tag – beim zweiten roch er sehr nach Alkohol

Ein 45-Jähriger hat es geschafft zwei Unfälle am selben Tag zu bauen. Am Dienstag um 13:45 Uhr geriet er mit seinem Auto in einer scharfen Rechtskurve der Autobahnausfahrt Sennwald über den Strassenrand hinaus, kollidierte mit der Leitplanke und kam auf einer Wiese zum Stillstand, wie die Kantonspolizei St.Gallen am Mittwoch mitteilt.

Ohne die Polizei zu verständigen, versuchte der Mann mit Hilfe von Kollegen erfolglos sein Auto zu berge. Die Kantonspolizei St.Gallen erhielt von einer …

Artikel lesen
Link to Article