DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der McDonald's im Niederdorf schliesst: Eine dieser 7½ Fastfood-Ketten sollte seinen Platz einnehmen



McDonald's schliesst die grosse Filiale Niederdorf in Zürich. Der Umsatz stimmt nicht mehr. Höchste Zeit für etwas frischen Wind im Fastfood-Segment. Wikipedia führt eine Liste mit Hunderten Ketten. Daraus unsere Top 7½, die es bislang nicht in die Schweiz geschafft haben, aber höchst willkommen wären:

1. Chipotle

Bild

bild via chipotle.com

Warum bloss ist noch niemand auf die Idee gekommen, mexikanischen Fastfood in der Schweiz anzubieten? Tacos, Burritos und Quesadillas sind dazu geradezu prädestiniert. Einer der grössten Player in dem Segment ist Chipotle. Das Konzept der Amerikaner ist einfach: Man wählt aus verschiedenen Zutaten aus und lässt sich diese in einen Burrito, Tacos, einen Salat oder auf einen Teller packen. In Deutschland ist Chipotle bereits angekommen – warum nicht in der Schweiz?

2. Taco Bell

Bild

bild via facebook.com/tacobell

Der US-Gigant wäre mit seiner schieren Marktmacht perfekt aufgestellt, mexikanischen Fastfood in die Schweiz zu bringen. Bislang hat Taco Bell aber erst einige wenige Filialen in Europa eröffnet. Besonders authentisch mexikanisch ist das Essen zwar nicht mehr («Biscuit Taco»?), aber darüber würden wir grosszügig hinwegsehen.

3. Nando's

Bild

bild via twitter.com/nandosaus

OK, man muss Poulet mögen, denn bei Nando's gibt es ausschliesslich gegrillte Hühner mit Beilagen. Aber das machen sie verdammt gut. Zubereitet wird nach portugiesisch-mosambikanischer Art mit viel pikantem Piri piri. Die Kette stammt ursprünglich aus Südafrika, ist inzwischen aber auf der ganzen Welt präsent. In Grossbritannien geniesst sie Kultstatus.

4. Pret A Manger

Bild

bild via facebook.com/pretamanger

Sandwiches und Salate gibt es bei uns auch. Aber vielleicht steht einem der Sinn hin und wieder nach etwas anderem als seit gefühlt 100 Jahren unveränderten Schinken-Käse-Kombinationen. Zum Beispiel nach einem Salat mit Flusskrebs, Mango und Cashew-Nüssen auf Reisnudeln und Rotkohl (siehe oben). Derlei verrückte Kreationen gibt's beim britischen Schnellimbiss Pret A Manger

5. Shake Shack

Bild

bild via instagram.com/caiodonza

Auch bei den Burgern ist in der Schweiz noch viel Luft nach oben, ohne jetzt konkrete Namen zu nennen. Die Website The Daily Food hat jüngst Shake Shack zum besten Fastfood-Burger in Amerika erkoren. Das Fleisch enthält weder Hormone noch Antibiotika. So gross war einst der Hype, dass sogar die New York Times über den Burger schrieb. Europas einzige Filiale steht in London.

6. Wasabi

Bild

bild via facebook.com/WasabiUK

Sushi in seiner heutigen Form wurde im 19. Jahrhundert in Japan erfunden und gilt als eine der ersten Formen von Fastfood. Was den Preis anbelangt, ist davon heute nichts mehr zu spüren, zumindest nicht hierzulande. Deutlich günstiger (auch kaufkraftbereinigt) schafft es der britische Anbieter Wasabi.

7. Popeyes

Bild

bild via facebook.com/PopeyesLouisianaKitchen

Ein anderer, sehr bekannter Anbieter von frittierten Poulet-Stücken versuchte es in der Schweiz und scheiterte. Vielleicht wäre Popeyes aus den Südstaaten mehr Erfolg beschieden. Ein Kollege auf der Redaktion schwört auf seine Mashed Potatoes.

7½ Los Pollos Hermanos

Bild

bild via amc

Die Kritik der Poulet-Lastigkeit lassen wir nicht gelten, denn Fans der Kult-Serie «Breaking Bad» – und von denen gibt es viele – würden sich auf Los Pollos Hermanos stürzen. Würden, denn leider existiert die Kette nur im Fernsehen. Doch Regisseur Vince Gilligan macht Hoffnung: In einem Reddit-AMA-Interview antwortete er kürzlich auf eine entsprechende Frage, dass es Pläne für ein echte Restaurantkette mit dem Namen Los Pollos Hermanos gibt.

Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (12) und ihre BFF erklären uns, was es mit diesem Bubble Tea auf sich hat

Link zum Artikel

Das ist vielleicht das einzige Kochbuch, das du je benötigen wirst (hier 4 Rezepte daraus)

Link zum Artikel

Alles stehen und liegen lassen – wir haben eine neue Lieblingspasta

Link zum Artikel

«Speck» aus Bananenschalen ... WAS SOLL NUN DAS SCHON WIEDER?

Link zum Artikel

FOOD FIGHT – der nie endende Streit um ikonische Gerichte

Link zum Artikel

Ich habe mein erstes 1970er- Kochbuch gefunden und probiere nun ein paar Rezepte

Link zum Artikel

Wir zeigen dir die Zutaten – du sagst uns das Gericht

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT NOCHMAL

1 / 30
Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT!
quelle: twitter/wewantplates / twitter/wewantplates
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Pfirsiche, Birnen & Co.: Ist Obst aus der Dose gesund?

Obst ist gesund, das steht fest. Doch wie sieht es mit Obst aus der Dose aus? Ob diese Variante mit dem frischen Produkt mithalten kann, erklärt eine Ernährungsexpertin.

Der Griff zur Konserve ist verführerisch, wenn's mal schnell gehen muss – und länger haltbar sind Dosenprodukte auch noch. Neben vielen Fertigprodukten gibt es auch Obst in Dosen. Aber wie gesund ist das?

Ökotrophologin Manuela Marin aus Berlin erklärt: «Obst aus der Dose ist eine Alternative zu frischem Obst. Dennoch kann es das frische Obst nicht ersetzen, zumindest nicht über einen längeren Zeitraum oder gar dauerhaft. Davon ist abzuraten.»

Dosenobst sei sicherlich nicht so gesund, wie frisches …

Artikel lesen
Link zum Artikel