Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

We feel you, Roger. bild: twitter/dennis bühler, bearbeitung watson

Wenn Bundesratswahlen sind, Köppel aber nur an seine Deadline denken kann



Für Roger Köppel gibt's derzeit kein Zurücklehnen. Der SVPler und Chefredaktor der «Weltwoche» haut wieder in die Tasten. Denn morgen kommt ja die neue Ausgabe des Wochenmagazins – da muss natürlich der Chef persönlich sein Votum zum neu gewählten Bundesrat kundtun. (ohe)

Bundesratswahlen 2017

Ein Tessiner und «Papierli-Schweizer»: Warum Ignazio Cassis die richtige Wahl ist

Link zum Artikel

Cassis gewählt, das Tessin jubelt ++ So kommentiert die Presse

Link zum Artikel

Moret und Maudet sind nicht allein – erinnerst du dich an diese Fast-Bundesräte?

Link zum Artikel

Wenn Bundesratswahlen sind, Köppel aber nur an seine Deadline denken kann

Link zum Artikel

«Noch ist alles offen» – Was haben Bundesratswahlen mit einem Fussballmatch gemeinsam?

Link zum Artikel

Aufgeregt wie früher, sonntags um 8 im Pischi vor dem TV – die besten Tweets zur #brw

Link zum Artikel

Bye-bye Didier! Ein Diplomat des Herzens tritt ab 

Link zum Artikel

Freimaurer, Rosenkrieg, Sofamuster – die 9 absurdesten Schlagzeilen zur Bundesratswahl 

Link zum Artikel

«Es gibt Widerstand gegen die Kandidatur von Cassis» – Das war die Nacht der langen Messer

Link zum Artikel

Die Bundesrats-Kandidaten im Check – was für und gegen sie spricht

Link zum Artikel

Angriff auf die Zauberformel! 13 Vorschläge, wie der Bundesrat eigentlich aussehen müsste

Link zum Artikel

Seilbahnabo, Theaterloge, Weinkeller – diese kuriosen Privilegien geniesst ein Bundesrat 

Link zum Artikel

Wer wird Bundesrat? Elefantenrunde debattiert in der «Arena» – und designiert Verlierer

Link zum Artikel

Tschudi, Dreifuss, Blocher – das waren die spektakulärsten Bundesratswahlen

Link zum Artikel

«Herr Cassis, heissen Sie Italiener-Witze gut?» – die Kandidaten im Fake-Hearing 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Grundi72 20.09.2017 13:52
    Highlight Highlight Cedric kifft, Köppel arbeitet. Jeder was er am besten kann..!
  • Luca Brasi 20.09.2017 13:27
    Highlight Highlight Die schlechtesten Chefs sind diejenigen, die Aufgaben nicht delegieren können. Just sayin'.
  • Scott 20.09.2017 12:56
    Highlight Highlight Der tut was!
  • Eskimo 20.09.2017 12:26
    Highlight Highlight Wo ist der Bericht über die Grüne Nationalrätin die den ersten Wahlgang verpasst hat? Hatte sie eine Velopanne?
  • Xriss 20.09.2017 11:34
    Highlight Highlight Wow. Lustig. Ist definitiv ein Artikel wert.
  • Snowy 20.09.2017 11:26
    Highlight Highlight Bin oft nicht gleicher Meinung wie Köppel.
    Aber gerade der linken steht es sehr schlecht an, wenn sie sich nun über die Berufstätigkeit von Köppel belustigen.

    Zur Erinnerung: Wir hätten eigentlich ein Milizparlament.

Bilaterale ade? Die 8 wichtigsten Fragen zur Kündigungsinitiative

Am 27. September 2020 ist die Abstimmung über die Begrenzungsinitiative. watson beantwortet die wichtigsten Fragen zur Vorlage.

«Die Initiative steht!», sagte SVP-Präsident Albert Rösti im Sommer 2018. Man habe die Unterschriften für die Begrenzungsinitiative schnell sammeln können, ein «Selbstläufer» sei es gewesen. Wenige Wochen vor der Abstimmung über die Begrenzungsinitiative scheint dieser Optimismus verflogen.

Die Volkspartei steckt nach der Niederlage bei den Nationalratswahlen in einer Krise. Eine neue Parteichefin, ein neuer Parteichef muss her. Er oder sie wird den Abstimmungskampf führen müssen. Gelingt das? …

Artikel lesen
Link zum Artikel