Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Tuerkische Botschaft, am Freitag, 22. Juli 2016 in Bern. Die tuerkische Botschaft hatte an einem Informationsanlass in der Botschafterresidenz in Bern die Ereignisse der letzten Tage aus der Sicht der tuerkischen Regierung geschildern. Nach dem Militaerputsch seien ueber 10'000 Personen festgenommen worden. Weiter wird die Guelen-Bewegung als terroristische Organisation und als Ausloeser des Militaerputschs bezeichnet. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Die türkische Botschaft in Bern. Bild: KEYSTONE

Schiss vor Erdogan – türkische Diplomaten wollen Asyl in der Schweiz



Der türkische Diplomat Volkan ­Karagöz hat für sich und seine Familie in der Schweiz um Asyl nachgesucht. Neben ihm haben offenbar noch andere Türken mit Diplomatenpass ein Asylgesuch eingereicht, schreibt der Tages-Anzeiger.

Pikant ist, dass Karagöz im letzten August, nach dem Putschversuch in der Türkei, sein Land als Botschafter ad interim in der Schweiz vertreten hatte. Damals hatte er an einer Pressekonferenz in Bern als Sprachrohr des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan den Gülen-Anhängern im Ausland gedroht, dass sie für den Putschversuch zur Verantwortung gezogen würden. 

Fürchtet sich vor Rückkehr in sein Land

Unterdessen hat sich das Blatt gewendet. Karagöz ist auf einer Liste mit 48 Namen von Personen aufgetaucht, denen Erdogan höchstpersönlich vorwirft, die «Terrororganisation» des islamischen Predigers ­Fethullah Gülen zu unterstützen. Gülen wird in der Türkei verdächtigt, hinter dem Putschversuch gesteckt zu haben. Deshalb fürchtet der Vize-Botschafter, dass er es bei einer Rückkehr in sein Land mit der Justiz zu tun bekommt.

Wenn das Asylgesuch von Karagöz angenommen wird, dürften Verstimmungen zwischen der Schweiz und der Türkei vorprogrammiert sein. (whr)

Militärputsch in der Türkei

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rabbi Jussuf 09.03.2017 10:16
    Highlight Highlight "Wenn das Asylgesuch von Karagöz angenommen wird, dürften Verstimmungen zwischen der Schweiz und der Türkei vorprogrammiert sein."
    Na und?
    Diese Verstimmungen werden auch so kommen.

    Andererseits würde ich das Asylgesuch ganz genau prüfen bei einem wie Karagöz.
  • alingher 09.03.2017 09:51
    Highlight Highlight Tja, irgendwann wir der Moment kommen, wo sich die Schweiz entscheiden muss, ob sie die Türkei weiterhin als demokratischen Partner sieht, den man als solchen respektieren muss oder als Unrechtsstaat, dem man bei Gelegenheit die Stirn bieten muss.
    Ist zum Glück nicht meine Entscheidung...
  • Normi 09.03.2017 09:47
    Highlight Highlight bei allen die Erdo unterstütz haben muss der Antrag abgelehnt werden
    • TanookiStormtrooper 09.03.2017 13:23
      Highlight Highlight Gülen war auch mal ein Weggefährte Erdogans. Sowas kann sich eben auch mal ändern. Stalin lies z.B. auch ehemalige Genossen beseitigen und danach aus Fotos retuschieren. Und auch Kim Jong-Un lässt fröhlich Familienmitglieder und Abtrünnige liquidieren. Größenwahn und Paranoia gehen bei solchen Menschen Hand in Hand, ein falsches oder kritisches Wort und der Freund ist plötzlich ein Feind. Jeder, der momentan nicht 100% die Meinung von Erdogan vertritt, muss damit rechnen demnächst als "Terrorist" im türkischen Knast zu landen.
  • NWO Schwanzus Longus 09.03.2017 09:26
    Highlight Highlight Man sollte in der Schweiz Organisationen Verbieten die mit der AKP oder allgemein mit den Muslimbrüdern in verbindung stehen.
  • sherpa 09.03.2017 09:22
    Highlight Highlight Die Türken behaupten doch immer, ihr Land gehöre zu einem für alle sicheren Land. So wird ihr Ansinnen in der Schweiz Asyl zu bekommen wohl auf sehr kleiner Flamme gehalten.
  • Wehrli 09.03.2017 09:05
    Highlight Highlight Ich hätte auch Schiss vor Erdogan. Stellt Euch mal einen paranoiden, beinahegestürzten Sultan mit Grossenwahn vor.
    Die Guillotine läuft bereits heiss in Ankara.
    5 Gramm Schnauz, 2 dl Stolz und 3 Esslöffel Geschichtsverdrehung und fertig ist die AKP Granate.
  • Hausmeister krause 09.03.2017 08:54
    Highlight Highlight Die Türkei braucht im Moment eine starke Opposition, durch Sanktionen sollte der Machtapparat der Türkei geschwächt werden, vielleicht lässt sich so die Ausbreitung von Staatsmoscheen verhindern. Deutschland wird wohl oder über erfahren was eine gleichgerichtete Minderheit alles so anstellen kann.
  • Hierundjetzt 09.03.2017 08:46
    Highlight Highlight Wenn die Kriterien gemäss Gesetz erfüllt sind, erhält er Asyl. Punkt. Sooo gross das Handelsvolumen jetzt auch wieder nicht!

    Handelsvolumem CH-Türkei: 3,2 Mrd

    Zum Vergleich
    BIP Kanton Zürich: 185 Mrd
    BIP Schweiz: 685 Mrd
    BIP Türkei: herzige 822 Mrd (nur!)
  • rodolofo 09.03.2017 08:01
    Highlight Highlight Irgendwann kommen im Faschismus auch diejenigen dran, die sich sicher fühlten und doch nur mal ihrer Besorgnis Ausdruck geben wollten über Linke, Ausländer und Juden...äh, pardon!...Muslime wollte ich natürlich sagen.
  • Bär73 09.03.2017 08:00
    Highlight Highlight Ablehnen !!

31-Jähriger verliert auf schneebedeckter Autobahn die Kontrolle

Die jüngsten Schneefälle in Graubünden haben Verkehrsteilnehmer in Schwierigkeiten gebracht. Auf der A13 bei Andeer fuhr am Dienstag ein 31-jähriger Lenker seinen Wagen auf schneebedeckter Fahrbahn zu Schrott. Er selber und sein Hund blieben unverletzt.

Der vom Tessin kommende und nordwärts fahrende Automobilist hatte in einer leichten Linkskurve vor dem Anschluss Rofla/Avers die Herrschaft über das Fahrzeug verloren. Laut Polizeiangaben schleuderte der Wagen auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte …

Artikel lesen
Link zum Artikel