Schweiz
X - Twitter

Schweiz: Monika Rüegger will nicht SVP-Bundesrätin werden

Monika Rüegger will nicht SVP-Bundesrätin werden

13.10.2022, 20:0410.11.2022, 15:10
Mehr «Schweiz»

Die Obwaldner SVP-Nationalrätin Monika Rüegger will nicht Nachfolgerin von Bundesrat Ueli Maurer werden. Sie stehe für eine Kandidatur nicht zur Verfügung, teilte sie am Donnerstagabend auf Twitter mit.

Sie möchte weiterhin die Interessen Obwaldens «mit klar bürgerlicher Politik» in Bern vertreten, begründete Rüegger ihren Entscheid. Zudem wolle sie nebst der Arbeit im Parlament Zeit für ihre Familie haben.

Ihre Kandidatur für den durch den Rücktritt von Bundesrat Ueli Maurer frei werdenden zweiten SVP-Sitz in der Landesregierung angekündigt haben bisher der Berner SVP-Nationalrat Albert Rösti sowie der Berner Ständerat Werner Salzmann.

Zudem überlegt sich die Nidwaldner Regierungsrätin Michèle Blöchliger nach eigener Aussage ernsthaft eine Bundesratskandidatur. Einen definitiven Entscheid habe sie aber noch nicht gefällt, sagte sie am Mittwoch in einem Interview mit den Medien von CH Media.

Der Zürcher Nationalrat Thomas Matter führt nach eigenen Angaben Gespräche mit seiner Kantonalpartei über eine mögliche Kandidatur.

Mit Spannung erwartet wird zudem die Entscheidung der St. Galler Nationalrätin Esther Friedli. Ihre Kantonalpartei hat für Freitagvormittag zu einer Medienkonferenz eingeladen.

Erwartet wird, dass Friedli dort bekannt gibt, ob sie für den Bundesrat kandidieren will – oder für den Ständerat. Nach dem Rücktritt des aktuellen St. Galler Ständerats Paul Rechsteiner (SP) auf Ende Dezember ist auch dieser Wahlkampf lanciert. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Bundesart Ueli Maurer tritt zurück – hier kommen seine lustigsten Momente
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
HenryJames
13.10.2022 20:44registriert Februar 2018
Respekt für jede und jeden, der/die merkt, dass der Job eine Nummer zu groß ist für sie/ihn. 👍
385
Melden
Zum Kommentar
15
Kantonspolizei Thurgau sucht nach drei flüchtigen Räubern

Zwei Männer und eine Frau haben am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr in Münsterlingen im Kanton Thurgau einen 78-jährigen Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Zur Story