DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: wikicommons

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Welcher Göppel könnte den ikonischen Trans Am ersetzen? Ich hätte da ein paar Vorschläge ...
20.08.2020, 19:52

Jubelt! Denn jüngst macht in Hollywood die Nachricht die Runde, dass es eine Kinoverfilmung von «Knight Rider» geben soll! Produzieren wird «Aquaman»-Regisseur James Wan, so viel ist bekannt ... und sonst sehr wenig. Nicht, wer Michael Knight spielen soll und somit Nachfolger unser aller David Hasselhoff werden wird, etwa. Und auch nicht, welches Automodell der Knight Industries Two Thousand sein soll, dass gewissermassen die zweite Hauptrolle der kultigen Ur-Serie (1982-1986) spielte.

Erinnern wir uns doch kurz, um was es sich hier handelt. Die Handlung von «Knight Rider», gemäss Wikipedia:

«Michael Knight und sein sprechendes, durch einen neuartigen Kunststoff schwer gepanzertes Auto K.I.T.T., kämpfen im Auftrag der Foundation For Law and Government gegen Unrecht und Verbrechen. Die Missionen führen Knight zu den unterschiedlichsten Menschen in den verschiedensten Gegenden der USA und Mexikos.»

Boah. Okay, wer ist dieser Michael Knight?

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
«Der Polizist Michael Arthur Long wird auf einer Undercover-Mission beinahe tödlich verletzt. Die für ihn bestimmte Kugel prallt jedoch an einer in seiner Stirn eingesetzten Metallplatte, einem Überbleibsel aus dem Vietnamkrieg, ab und zerfetzt sein Gesicht.»

Doch da kommt der wohltätige Millionär Wilton Knight ins Spiel, der Hasselhoff Michael behandeln lässt und durch die Wunder der modernen plastischen Chirurgie ein neues Gesicht schenkt. Und eine neue Identität: Der Gute nennt sich fortan Michael Knight. Und ein neues Auto:

«Michael Knights Gefährte beim Kampf für Recht und Gesetz ist der sprechende und mit künstlicher Intelligenz versehene Sportwagen K.I.T.T. [...] Legendäre Funktionen von K.I.T.T. sind der Turbo Boost und der Super Pursuit Mode. K.I.T.T., ein modifizierter, schwarzer Pontiac Firebird Trans Am, kann denken, sprechen und selbst fahren.»

YEAH, der ikonische 1982 Pontiac Trans Am:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Gut. Nun die aller-allerwichtigste Frage zur Neuverfilmung:

Was für ein Automodell sollte der neue K.I.T.T. sein?


Die logische Antwort wäre: Die neuste Version des Pontiac Firebirds. Doch da wäre ein kleines Problem. Pontiac existiert nicht mehr.

Okay, ein Brainstorm ist angesagt! Der Knight Industries Two Thousand basiert auf einem uramerikanischen Muscle-Car. Bei aktuellen Automodellen gäbe es im Muscle-Car-Segment vielleicht den Dodge Challenger:

Bild: shutterstock

Aber nein, K.I.T.T. steht doch für modernste Technologie! K.I.T.T. ist die Zukunft. Vielleicht eher so was:

Bild: tesla

Naja, voll elektrisch ist gut, ... aber ein Truck? Nein, eher ein Supersportwagen à la Rimac, etwa:

Bild: shutterstock

Oder jenes BMW-Ding, wie heisst der noch ... i8, genau:

Bild: BMW

Oder, weil K.I.T.T. ja so schön ikonisch schwarz ist, vielleicht gleich den neuen BMW X6, den es bekanntlich in Vantablack gibt, das 99.965% alles Lichts aufnimmt und somit «das schwärzeste Schwarz der Welt» ist:

Bild: BMW

Quatsch! Blöde Protz-Dinger, allesamt! Der moderne, aufgeschlossene Michael Knight fährt was Praktisches:

Bild: shutterstock

Ähm ... oder vielleicht nicht.

Aber vielleicht wird die Neuverfilmung ja kultig und edgy und K.I.T.T. wird etwas Schräges, Kontroverses, wie der Pontiac Aztek bei «Breaking Bad»:

Bild: wikicommons

Oder gaaaaanz kontrovers: Ein Fiat Multipla, ein KOMPLETT ZU UNRECHT VERSCHMÄHTES AUTO, imfall!

Bild: wikicommons

Jagt jedem Verbrecher nur schon beim Anblick Furcht ein.

Okay, halt. Halt! Wie wäre es eigentlich ... hey, wie wäre es mit dem Original-Ding aus der 1982er-Serie? Veraltet sieht es nicht aus:

Bild: wikicommons

Einfach mit 2020er-Technologie ausgestattet ... ginge doch, oder?

Oder wenn wir gleich bei den erloschenen Automarken sind – einen Mitsubishi EVO! Wieso nicht?

Bild: shutterstock

Oder die Neuverfilmung macht voll einen auf Retro. Markentreu mit dem Pontiac Firebird, einfach mit der ersten Version von 1967:

Bild: shutterstock

Wobei ein 1966er Pontiac GTO ebenfalls einen grossartigen K.I.T.T. hergäbe:

Bild: wikicommons

Nun, bestimmt habt ihr auch Vorschläge, liebe Leser! Schreibt sie in die Kommentarspalte rein!

In der Zwischenzeit wählen wir aus der obengenannten Modellpalette aus:

RanglisteStand: 21.09.21 – 10:32
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mit Vollgas wider den Klassenfeind: 12 coole Sowjet-Autos, von denen du garantiert noch nie gehört hast

1 / 24
Mit Vollgas wider den Klassenfeind: 12 coole Sowjet-Autos, von denen du garantiert noch nie gehört hast
quelle: banovsky.com / banovsky.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

10 Parkier-Typen, die du garantiert kennst – und verfluchst

Abonniere unseren Newsletter

Aus für Mitsubishi in Europa – diese 22 Automarken sind ebenfalls tot

Mitsubishi verlässt Europa. Genaueres wissen aktuell nicht mal Händler und Importeure. Nur, dass es aus ist. In Europa wird es keine neuen Modelle der japanischen Traditionsmarke mehr geben.

Der Grund? Nun, die Marke verkauft in Europa schlicht zu wenige Autos. Und da Mitsubishi zu einem Grossteil Nissan gehört, das wiederum zu einem Grossteil Renault gehört, lohnt es sich wohl nicht, drei Marken zu haben, die sich in ähnlichen Segmenten gegenseitig konkurrieren.

Doch Mitsubishi ist natürlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel