DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Dinge, die du nur verstehst, wenn du tief im Januarloch sitzt (oder sonst arm bist)



Der Moment, wenn du dein Bankkonto angucken musst

BildBild

gif: giphy

Weihnachten und Ostern finden gleichzeitig statt, wenn du Münz in deinen alten Jeans findest

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Wie du versuchst, jeder Sache aus dem Weg zu gehen, die Geld kostet

Animiertes GIF GIF abspielen

Haut ab, ihr kostspielige Dinge!! gif: tumblr

Was du diesen Monat essen wirst

Animiertes GIF GIF abspielen

«Ich ernähre mich von Luft und Liebe. Okay von Luft.» gif: giphy

Wenn das Wetter mies ist und du deshalb zu Hause bleiben «musst»

Animiertes GIF GIF abspielen

Mist, schon wieder keine Gelegenheit, um Geld auszugeben. So schade. gif: giphy

Du beim Versuch mit der Karte zu zahlen

Lieber Karten-Gott ... 

Bild

bild: shutterstock

... bitte ... 

Bild

bild: shutterstock

... bitte lass ... 

Bild

bild: shutterstock

... meine Karte funktionieren. 

Bild

bild: shutterstock

Wenn Büro-Apéros deine besten Freunde werden

Animiertes GIF GIF abspielen

«Ob ich noch ein drittes Sandwich in meine Tasche stopfen kann? OH HELL YES!» gif: disney

Wenn dich deine Freunde fragen, ob du mit auf ein Bier kommst

«Warum zur Hölle fragt ihr mich das überhaupt im Januar???!»

Bild

bild: pinterest

Wenn dir deine Verwandten Geld schenken wollen ...

... und du erst so tun musst, als würdest du es nicht annehmen wollen, ...

drake

screenshot: drakevevo

... dann dir wieder in den Sinn kommt, dass du pleite bist, ... 

drake

screenshot: drakevevo

... und du dieses GELD *SABBER* BRAUCHST.

drake

screenshot: drakevevo

Wenn du den Januar überlebt hast ... 

... und dir schwörst, dich nie wieder so abgrundtief ins Januarloch stürzen zu lassen (und es trotzdem wieder tun wirst).

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

(gin)

Auch im Januarloch?

Und jetzt atmen wir alle mal tief durch und entspannen mit symmetrischer Architektur

1 / 53
Und jetzt atmen wir alle mal tief durch und entspannen mit symmetrischer Architektur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ein üppiges Durcheinander» – so staunt Italien über ausländische Pasta-Rezepte

Pasta als Beilage? Hierzulande normal. Für Italiener aber ein sehr seltsames Konzept. Und nun ratet mal, wie denen Mac'n'Cheese und Co. einfährt ...

Agrodolce.it ist ein italienisches Food-Portal. So wie man's kennt: Restaurant-Tipps, Lifestyle-Artikel, Produkte-News, Rezepte und dergleichen. Ja, Rezepte – davon hat's ordentlich viele. Und die italienischen Rezepte darunter sind, wie's sich gehört, einfach und geradeaus. Linguine vongole e cime di rapa, etwa? Eine kleine Handvoll Zutaten; die Zubereitung zackzack. Wenn die Ingredienzien frisch und schmackhaft sind, braucht's wenig für den Gaumenschmaus. So weit, so italienisch.

Doch hier …

Artikel lesen
Link zum Artikel