DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Playoffs, 1. Runde
Nashville (mit Josi,Fiala) – Colorado (mit Andrighetto) 5:2
Tampa Bay – New Jersey (mit Hischier,Müller) 5:2
Anaheim – San Jose (mit Meier) 0:3
Boston – Toronto 5:1
Washington – Columbus 3:4 n.V.
Forsberg jubelt, nachdem er Josis Slapshot zum 3:2 abgelenkt hat.
Forsberg jubelt, nachdem er Josis Slapshot zum 3:2 abgelenkt hat.Bild: AP/AP

Josi und Forsberg führen Nashville zum Auftaktsieg – Hischiers Devils in Tampa chancenlos

13.04.2018, 07:3313.04.2018, 09:56

Die Nashville Predators gewinnen ihre Auftaktpartie und das «Schweizer Duell» in den Playoff-Achtelfinals gegen Colorado Avalanche nach einem 1:2-Rückstand souverän mit 5:2.

Filip Forsberg ragte beim Vorjahres-Finalisten Nashville als Doppeltorschütze heraus. Roman Josi steuerte in der 47. Minute die Vorlage zu Forsbergs Siegestor zum 3:2 bei. Sechs Minuten später doppelte Forsberg mit einer feinen Einzelleistung zum 4:2 nach.

Josi zieht ab und Forsberg lenkt zum wegweisenden 3:2 ab.Video: streamable

Roman Josi, der Captain der Predators, stand 25:45 Minuten auf dem Eis. Josis Schweizer Landsmann Kevin Fiala blieb ohne Skorerpunkt, während Verteidiger Yannick Weber verletzt fehlte. Auf der Gegenseite blieb auch Sven Andrighetto ohne Skorerpunkt.

Zweimal überragend!

Forsbergs Solo zum 4:2.Video: streamable
Unfassbarer Save von Pekka Rinne.Video: streamable

Hischiers Devils chancenlos

Auch im Osten startete mit Tampa Lightning die Nummer eins der Qualifikation mit einem 5:2-Heimsieg. Bei den unterlegenen New Jersey Devils verzeichneten Stürmer Nico Hischier und Verteidiger Mirco Müller Minus-Bilanzen (-1 beziehungsweise -2).

Ein Auftakt-Break gelang Timo Meier mit den San Jose Sharks beim 3:0-Sieg in Anaheim. Die Gäste erzielten alle drei Treffer im Mitteldrittel. Meier bereitete den letzten Treffer von Brent Burns (36.) vor. Goalie Martin Jones benötigte 25 Paraden für den Shutout gegen die Ducks.

Bei Burns' 3:0 kriegt Meier einen Assist gut geschrieben.Video: streamable

Verteidiger Dean Kukan war beim 4:3-Overtime-Sieg der Columbus Blue Jackets bei den Washington Capitals überzählig. Der Russe Artemi Panarin erzielte in der 67. Minute den Siegtreffer für den Aussenseiter. (pre/sda)

Panarin schiesst die Blue Jackets in der Overtime zum Sieg.Video: streamable

Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden

1 / 82
Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden
quelle: keystone / salvatore di nolfi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosset bringt die Schweiz im Davis-Cup-Final gegen die USA zum Träumen
4. Dezember 1992: Die Schweiz bringt die USA, den grossen Titanen der Tenniswelt, zum Auftakt des Davis-Cup-Finals ins Wanken. Aber Jakob Hlasek und Marc Rosset müssen sich mit dem Schnuppern am Wunder begnügen.

Mannschaftsport ist im Jahre 1992 in der Schweiz populär wie vielleicht nie zuvor. Die Eishockey-Nationalmannschaft stürmt bei der WM in Prag bis ins Halbfinale und auf den 4. WM-Schlussrang. Die Fussballer starten mit einem 6:0 in Estland, einem 3:1 über Schottland, einem 2:2 auswärts gegen Weltmeister Italien und einem 3:0 gegen Malta sensationell in die WM-Qualifikation.

Zur Story