DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bier, Snus und die stärksten Menschen der Welt – Amateur-Eishockey in 12 Grafiken

Hobby-Hockeyspieler sind ein eigenes Volk. Die Prioritäten liegen oftmals an einem ganz anderen Ort als bei den Profis. Wie anders Amateur-Hockey ist, zeigen diese zwölf Grafiken perfekt auf.
02.07.2017, 13:1803.07.2017, 07:58

Adleraugen

Teamplayer

Vorstellung 

Realität

BIER!

Backchecking

Bambini? Hää?

Auswärtsfahrt ...

... und die Prioritäten

Geruch

Uhh huere schwer!

Snus

Mehr Hockey-Humor

Video: watson

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 23
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Älü Täme
02.07.2017 18:26registriert Januar 2014
My Drinking Team Has A Hockey Problem!
821
Melden
Zum Kommentar
avatar
one0one
03.07.2017 00:19registriert Juli 2014
Der Tiefschutz ist viel wichtiger als alle Spieler. Bier hat Vorrang, einverstanden.
350
Melden
Zum Kommentar
avatar
derEchteElch
02.07.2017 17:24registriert Juni 2017
Ja, das erinnert mich an meine Zeit in der Nachwuchsmannschaft des EHC Basel 🤣
305
Melden
Zum Kommentar
6
Ein Weltmeister in der Provinz – Klose will bei Altach seine zweite Karriere lancieren
WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose ist erstmals Trainer eines Profiteams. Mit dem SCR Altach traf er in Schruns auf den FC Luzern und gab einen ersten Einblick in seine Fussball-Philosophie.

Für den österreichischen Bundesligaklub SCR Altach, dessen Cashpoint-Arena nur sechs Strassenkilometer von der Schweizer Grenze entfernt ist, bedeutet die Verpflichtung von Miroslav Klose «ein journalistisches Erdbeben». Das schreibt der Verein aus dem 7000-Seelen-Dorf auf seiner Website.

Zur Story