DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nations League
A3: Italien – Portugal 0:0
B2: Türkei – Schweden 0:1 (0:0)
C1: Albanien – Schottland 0:4 (0:1)
C4: Serbien – Montenegro 2:1 (2:0)
C4: Rumänien – Litauen 3:0 (1:0)
D3: Malta – Kosovo 0:5 (0:1)
D3: Aserbaidschan – Färöer 2:0 (2:0)
Italien lässt gegen Portugal vor allem zu Beginn einige gute Torchancen aus..
Italien lässt gegen Portugal vor allem zu Beginn einige gute Torchancen aus..
Bild: EPA/ANSA

Portugal sichert sich im San Siro den Gruppensieg – Kosovo und Serbien vor Aufstieg

17.11.2018, 23:0117.11.2018, 23:03

League A

Das mit Spannung erwartete Nations-League-Schlagerspiel zwischen Italien und Portugal endet im gut besetzten San Siro mit einem torlosen Unentschieden. Italien startete mit viel Tempo in den ersten Durchgang und hätte durch zwei gute Möglichkeiten von Ciro Immobile, sowie einen Kopfball von Leonardo Bonucci durchaus in Führung gehen können. Es blieb beim «hätte» ...

Die Portugiesen hielten sich zurück. Sie spielten defensiv, wurden lange Zeit dominiert, gerieten aber je länger die Partie dauerte desto weniger in Gefahr, den angestrebten Punkt zu verpassen. Offensiv brachte der Europameister ohne Cristiano Ronaldo, der in diesem Herbst keine Länderspiele bestritt, allerdings wenig zu Stande. Erst in der Schlussphase flog durch Mittelfeldspieler William Carvalho ein erster und einziger gefährlicher Schuss auf das Tor von Italiens Keeper Gianluigi Donnarumma.

Portugal qualifiziert sich als Gruppensieger damit für das Finalturnier. Polen stand schon vor der Partie im San Siro als Absteiger fest.

An der Stimmung im San Siro lag es sicher nicht.
An der Stimmung im San Siro lag es sicher nicht.
bild: twitter

Italien - Portugal 0:0
Mailand. - 73'000 Zuschauer. - SR Makkelie (NED).
Italien: Donnarumma; Florenzi, Bonucci, Chiellini, Biraghi; Verratti (81. Pellegrini), Jorginho, Barella; Chiesa (88. Berardi), Immobile (74. Lasagna), Insigne.
Portugal: Rui Patricio; Cancelo, Ruben Dias, José Fonte, Mario Rui; Ruben Neves, William Carvalho, Pizzi (68. João Mario); Bernardo Silva, André Silva (91. Danilo), Bruma (85. Guerreiro).
Bemerkung: Portugal ohne Cristiano Ronaldo (nicht im Aufgebot) und Pepe (gesperrt).

Die Tabelle:

bild: screenshot srf

League B

Nach der verpassten WM-Qualifikation muss die Türkei den nächsten Rückschlag hinnehmen. Durch eine 0:1-Niederlage gegen Schweden steigt die Mannschaft von Trainer Mircea Lucescu in der Nations League in die Liga C ab.

Captain Andreas Granqvist markierte per Penalty in der 71. Minute den Siegtreffer für die Gäste, die im Hexenkessel von Konya am auch Glück hatten. Denn vor dem Elfmeter hatten die Türken durch Hakan Calhanoglu und Yunus Malli beste Chancen vergeben.

Schweden wendet durch seinen ersten Sieg nicht nur den Sturz in die Drittklassigkeit ab, sondern kann am Dienstag vor eigenem Publikum durch einen Sieg gegen Leader Russland (7 Punkte) sogar noch den Aufstieg in die A-Division perfekt machen.

Grangvists 1:0-Siegtreffer per Penalty.
Video: streamable

Türkei - Schweden 0:1 (0:0)
SR Kovacs (ROU).
Tor: 71. Granqvist (Foulpenalty) 0:1.

Die Tabelle:

bild: screenshot srf

League C

Serbien hat in der Nations League die Weichen auf Aufstieg gestellt. Mit einem 2:1-Heimerfolg über Montenegro stehen die Serben kurz vor dem Sieg in der Gruppe C4. Im letzten Gruppenspiel gegen das punktlose Litauen müssen sie aber gewinnen, um sicher aufzusteigen.

Durch einen Doppelschlag von Adem Ljajic (30.) und Aleksandar Mitrovic (32.) zogen die Serben früh mit 2:0 davon. In der 38. Minute verpasste Mitrovic mit einem zu lässig verschossenen Penalty die Vorentscheidung. So kamen die Montenegriner nach dem Seitenwechsel durch Stefan Mugosa (70.) heran. Torhüter Predrag Rajkovic rettete den Serben mit zwei Glanzparaden aber den Sieg.

Das 1:0 für Serbien durch Ljajic.
Video: streamable
Das 2:0 für Serbien durch Mitrovic.
Video: streamable

Serbien - Montenegro 2:1 (2:0)
Belgrad. - SR Mallenco (ESP).
Tore: 30. Ljajic 1:0. 32. Mitrovic 2:0. 70. Mugosa 2:1.
Bemerkung: 38. Mitrovic schiesst Foulpenalty über das Tor.

Rumänien - Litauen 3:0 (1:0)
Ploiesti. - SR Guida (ITA).
Tore: 7. Puscas 1:0. 47. Keseru 2:0. 65. Stanciu 3:0.

Die Tabelle:

bild: screenshot srf

Albanien - Schottland 0:4 (0:2)
Shkodër. - SR Besborodow (RUS).
Tore: 14. Fraser 0:1. 45. Fletcher 0:2. 55. Forrest 0:3. 67. Forrest 0:4.
Bemerkungen: Albanien mit Taulant Xhaka (Basel). 23. Rote Karte gegen Mavraj (Albanien).

Die Tabelle:

bild: screenshot srf

League D

Eine Liga tiefer liebäugelt auch der Kosovo mit dem Aufstieg. Nach einem klaren Sieg gegen Malta reicht dem Team von Bernard Challandes im letzten Gruppenspiel gegen Aserbaidschan ein Unentschieden für den Gruppensieg.

Die Tore beim 5:0-Sieg erzielten Vedat Muriqi, Donis Avdijaj mit einem Doppelpack, Benjamin Kololli vom FC Zürich und Milot Rashica von Werder Bremen.

FCZ-Flügel Kololli trifft zum 3:0 für Kosovo.
Video: streamable

Malta - Kosovo 0:5 (0:1)
Ta'Qali. - SR Frankowski (POL).
Tore: 15. Muriqi 0:1. 70. Kololli 0:2. 78. Avdijaj 0:3. 80. Avdijaj 0:4. 86. Rashica 0:5.
Bemerkung: Kosovo mit Kololli, Kryeziu (beide Zürich) und ab 83. mit Demhasaj (Luzern), ohne Mirlind Kryeziu (Zürich) und Voca (Luzern/beide Ersatz).

Die Tabelle:

bild: screenshot srf

(pre/sda)

So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus

1 / 22
So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene WM-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel