Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV --- ZUM NICHTANTRETEN VON XHERDAN SHAQIRI IM TESTSPIEL GEGEN BOSNIEN-HERZEGOWINA STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Xherdan Shaqiri, links, schaut zu wie seine Kollegen spielen waehrend dem Training der Schweizer Fussball A-Nationalmannschaft in Freienbach am Montag, 21. Maerz 2016. Die Schweiz tritt am Freitag zu einem EM-Testspiel gegen Irland an, am kommenden Dienstag empfaengt die SFV-Auswahl in Zuerich Bosnien-Herzegowina. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Kehrt Xherdan Shaqiri der Nati bald den Rücken – oder bleibt er uns erhalten?
Bild: KEYSTONE

Die FIFA hat Kosovo als 210. Mitglied akzeptiert – was machen jetzt Shaqiri und Co.?



Nach einem zähen 66. FIFA-Kongress mit Redezeiten, die an die berüchtigten amerikanischen Filibuster erinnern, haben wir (zumindest teilweise) Gewissheit: Die FIFA macht's der UEFA gleich und akzeptiert den Kosovo als 210. Mitglied.

Bild

Wie ein FIFA-Kongress in etwa aussieht? Betagte Männer, die ihre müden Köpfe aufstützen.  bild: screenshot youtube

Neben diversen Budget-Absegnungen, noch mehr Lobhudeleien und dem Amtsantritt der ersten Frau als FIFA-Generalsekretärin (Fatma Samoura) hat uns Schweizer vor allem die Entscheidung betreffend der Anerkennung des Kosovo interessiert.

Denn: Wichtige Leistungsträger der Schweizer Nati wie Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka oder Valon Behrami haben Wurzeln im Kosovo. Noch ist unklar, was die genauen Bedingungen für einen allfälligen Wechsel sind. Eigentlich gilt nämlich: Nach dem Absolvieren eines Pflichtspiels für die A-Nationalmannschaft ist der Spieler an die jeweilige Nation gebunden.

15.06.2014; Brasilia; Fussball - WM Brasilien 2014 - Schweiz - Ecuador; (l-r) Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri, Valon Behrami (Li Ming/Zuma Press/freshfocus)

Teamstützen mit kosovarischen Wurzeln: die Nati-Stars Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Valon Behrami. Bild: Li Ming/freshfocus

Durch diesen Beschluss der Vollversammlung in Mexico City ist klar, dass der Kosovo an der Qualifikation für die WM 2018 teilnehmen darf. Das genaue Prozedere über die Zuordnung zu den schon ausgelosten Gruppen muss die UEFA vornehmen.

Wie bereits bei der (knapperen) Wahl in die UEFA (28:24 Stimmen) kommt Widerstand vor allem aus Serbien. Der serbische Verband hat gar angekündigt, vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS zu ziehen.

Neben dem Kosovo ist auch Gibraltar als FIFA-Mitglied anerkannt worden. (twu)

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das sind die Schlüsselspieler der 24 EM-Teams

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Das seltsamste Fussballspiel ever – ein Team muss plötzlich beide Tore verteidigen

27. Januar 1994: Qualifikationspartien für den Karibik-Cup zählen in der Regel nicht zu den Fussballspielen, für die sich die grosse weite Welt interessiert. Doch ein komischer Modus hat zur Folge, dass Grenada zum Weiterkommen ein Eigentor benötigt, weshalb der Gegner Barbados plötzlich beide Tore verteidigen muss.

In der Qualifikation für den Karibik-Cup wird eine neue Regel angewendet. Steht ein Spiel nach 90 Minuten unentschieden, wird die Verlängerung durch ein Golden Goal entschieden, das dann doppelt zählt. Diese Regel findet nicht erst bei K.-o-Spielen Anwendung, sondern bereits in Gruppenspielen. Sie ist der Grund, weshalb die Partie zwischen Barbados und Grenada eine denkwürdige Schlussphase erlebt.

Grenada, Barbados und Puerto Rico bilden eine Gruppe, deren Sieger sich für den Karibik-Cup …

Artikel lesen
Link zum Artikel