Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Viertelfinal, Rückspiele

Atletico Madrid – FC Barcelona 2:0 (1:0), Hinspiel: 1:2

Benfica Lissabon – Bayern München 2:2 (1:1), Hinspiel: 0:1

epa05257616 Atletico Madrid's French forward Antoine Griezmann (R) celebrates with his teammates after scoring the 1-0 lead during the UEFA Champions League quarter final, second leg soccer match between Atletico Madrid and FC Barcelona at Vicente Calderon stadium in Madrid, Spain, 13 April 2016.  EPA/KIKO HUESCA

«Kuss uf d'Nuss» für Antoine Griezmann. Der Franzose schiesst Barcelona im Alleingang ab.
Bild: EPA/EFE

Atleticos Griezmann ballert Barça aus der CL – Bayern bodigt die Hürde Benfica knapp

Die Defensivkünstler von Atletico Madrid schalten den Titelhalter FC Barcelona aus, Antoine Griezmann ist für beide Tore zuständig. Kurz gewackelt haben die Bayern gegen Benfica, sich am Ende allerdings mit einem Remis doch noch qualifiziert.



Atletico – Barcelona 2:0

Die Startminuten gehören gefühlsmässig den Gastgebern, tore-mässig tut sich allerdings lange nichts. Beide Teams scheinen auf einen Fehler des Gegners zu warten, eine harzige erste halbe Stunde ist die Folge.

Ein erster Aufreger folgt nach einer halben Stunde: Yannick Ferreira-Carrasco dringt in den Barcelona-Strafraum ein, verliert den Ball – und moniert lautstark ein Handspiel von Gerard Pique. Diego Simeone auf der Bank kann es nicht fassen, doch die TV-Bilder decken auf: Pique stellt sich zwar etwas umständlich an, nimmt allerdings keine Hand zur Hilfe.

In der 37. Minute nutzen die Madrilenen dann den ersten Stellungsfehler im katalanischen Verteidigungsbollwerk: Antoine Griezmann stielt sich zwischen Gerard Pique und Dani Alves und wuchtet die Kugel per Kopf in die Maschen. Damit stünde Atletico in der nächsten Runde. 

In der zweiten Halbzeit wird die Gangart härter. Während Barcelona anrennt, spedieren die Madrilenen vor allem in der Schlussphase Ball für Ball auf den Parkplatz vor dem Stadion.

Barcelonas Offensivbemühungen laden die Gastgeber natürlich zum Kontern ein. Einer dieser Angriffe kann der alleingelassene Andres Iniesta im Strafraum nur noch mit einem Handspiel unterbinden. Griezmann tritt zum fälligen Elfmeter an – und versenkt souverän.

Fast im Gegenzug will Andres Iniesta zur Mitte flanken, doch sein Schlenzer wird von Gabi mit dem Arm geblockt – ausserhalb des Strafraums, meinen die Schiedsrichter. Ein Fehlentscheid, wie die Kamerabilder beweisen.

Dabei bleibt es. Atletico zieht damit trotz des Schluss-Tohuwabohus verdientermassen in den Halbfinal ein. Für Barcelona ist die CL-Kampagne vorbei.

Benfica – Bayern 2:2

>>> Hier gibt's die Highlights der Partie im Liveticker.

Die Bayern von Beginn weg mit dem gewohnt ballbesitztorientierten Spiel, allerdings ohne zwingende Abschlüsse. Das konstatiert auch Uli Hoeness, übrigens auf seinem ersten Ausflug auf ausländische Tribünen seit seiner Entlassung.

Bild

bild: screenshot zdf

Nach einer halben Stunde fällt Hoeness' Gesicht noch etwas mehr ein: Eliseu flankt punktgenau auf den Elfmeterpunkt, Manuel Neuer im Bayern-Tor zögert völlig Neuer-atypisch und Raul Jimenez köpft ein.

Doch die Bayern haben eine Antwort bereit – die gleiche übrigens wie im Hinspiel: Arturo Vidal. Der tätowierte Kammträger und damit für Büne Huber Sinnbild des Fussballs ballert die Kugel von ausserhalb des Strafraums in die Maschen, nachdem Ederson im Tor der Portugiesen eine Lahm-Hereingabe nur ungenügend klären kann.

Nach einer knappen Stunde müllert Thomas das Spielgerät in bester Gerd-Manier wohl zum vorentscheidenden 2:1 ins Netz. Vorausgegangen ist dem Treffer eine Alonso-Flanke und ein Martinez-Kopfball.

Kurz darauf macht Müller vermeintlich alles klar, doch Passgeber Douglas Costa wird zurecht aus dem Abseits zurückgepfiffen.

Plötzlich wird es nochmals so richtig laut im Estadion da Luz: Javi Martinez holt Goncalo Guedes an der Strafraumgrenze von hinten von den Beinen – und sieht dafür nur Gelb! Das Stadion kocht. Mit der Wut im Bauch stellt sich Talisca zum fälligen Freistoss hin – und zirkelt das Leder unhaltbar für Neuer ins hohe Eck.

Noch fehlen den Portugiesen zwei Tore zur Sensation – und diese wollen nicht mehr fallen. Damit ziehen nach Atletico auch die Bayern ins Halbfinale ein. (twu)

Die Telegramme

Benfica Lissabon - Bayern München 2:2 (1:1)
66'000 Zuschauer. - SR Kuipers (NED).
Tore: 27. Jimenez 1:0. 38. Vidal 1:1. 52. Müller 1:2. 76. Talisca 2:2.
Benfica Lissabon: Ederson; Almeida, Lindelöf, Jardel, Eliseu (88. Jovic); Fejsa, Renato Sanches; Salvio (68. Talisca), Pizzi (58. Gonçalo Guedes), Carcela-Gonzalez; Jimenez.
Bayern München: Neuer; Lahm, Kimmich, Javi Martinez, Alaba; Vidal, Xabi Alonso (90. Bernat), Thiago; Douglas Costa, Müller (83. Lewandowski), Ribéry (92. Götze).
Bemerkungen: Benfica ohne Jonas (gesperrt), Mitroglu, Gaitan, Julio Cesar, Lisandro und Santos (alle verletzt). Bayern München ohne Badstuber, Benatia, Boateng und Robben (alle verletzt). 60. Pfostenschuss von Douglas Costa. 68. Tor von Müller wegen Abseits aberkannt. 76. Benfica-Trainer Rui Vitoria auf die Tribüne geschickt.Verwarnungen: 70. Carcela-Gonzalez. 74. Javi Martinez. 91. Almeida (alle Foul).

Atletico Madrid - FC Barcelona 2:0 (1:0)
54'000 Zuschauer. - SR Rizzoli (ITA).
Tore: 36. Griezmann 1:0. 88. Griezmann (Handspenalty) 2:0.
Atletico Madrid: Oblak; Juanfran, Godin, Lucas Hernandez (93. Savic), Filipe Luis; Koke, Fernandez, Gabi, Saul Niguez; Carrasco (74. Partey), Griezmann (90. Correa)
FC Barcelona: Ter Stegen; Dani Alves (64. Sergi Roberto), Piqué, Mascherano, Jordi Alba; Rakitic (64. Arda Turan), Busquets, Iniesta; Messi, Suarez, Neymar
Bemerkungen: Atletico ohne Fernando Torres (gesperrt), Gimenez (verletzt), Barcelona ohne Vermaelen, Aleix Vidal, Mathieu, Sandro (alle verletzt). 53. Lattenkopfball von Saul Niguez. Verwarnungen: 69. Gabi, 70. Suarez (beide Foul), 76. Neymar (Unsportlichkeit), 85. Godin (Foul), 87. Iniesta (Hands), 90. Correa (Foul), 91. Arda Turan (Reklamieren), 95. Koke (Foul).

Europäische Ligen: Die höchsten Siege seit dem Jahr 2000

Witziges zum Fussball

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Typisch Breel!» Embolos Fallrückzieher und 7 weitere Highlights des gestrigen CL-Abends

Was hat Breel Embolo in den letzten Wochen für Chancen ausgelassen. Beim 1:1 gegen Augsburg am vergangenen Samstag beispielsweise vergab der Schweizer Nationalspieler gleich drei hochkarätige Chancen. Es war wie verhext, der erste Saisontreffer wollte einfach nicht gelingen.

Gestern in der Champions League beim 4:0-Sieg gegen Schachtar Donezk schien es im gleichen Stil weiterzugehen. Mal für Mal setzte sich Embolo hervorragend in Szene, doch beim Abschluss versagten ihm gleich viermal die …

Artikel lesen
Link zum Artikel