DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Auch in Russland soll unsere Nati auf die Unterstützung der Fans zählen können.
Auch in Russland soll unsere Nati auf die Unterstützung der Fans zählen können.Bild: KEYSTONE

Du willst nach Russland an die WM? Hier findest du alle Antworten auf deine Fragen

Die Schweizer Nationalmannschaft fährt an die WM. Du auch? Hier findest du alle Informationen, die du für einen WM-Trip nach Russland brauchst.
13.11.2017, 16:32

Wie sieht der Ablauf der WM aus?

Vom 14. bis 28. Juni finden die Gruppenspiele der acht WM-Gruppen statt. Die beiden Gruppenersten erreichen die Achtelfinals. Der Final findet am 15. Juli im Luschniki-Stadion in Moskau statt. Hier geht's zum Spielplan.

Wo wird gespielt?

Die Stadien befinden sich in Moskau, (Luschniki- und Spartak-Stadion), Sotschi, St.Petersburg, Nischni Nowgorod, Kasan, Kaliningrad, Jekaterinburg, Samara, Rostow am Don, Wolgograd und Saransk. Es wird also in elf Städten auf zwölf Stadien verteilt gespielt.

Der WM-Pokal im Luschniki-Stadion, wo der Final stattfinden wird.
Der WM-Pokal im Luschniki-Stadion, wo der Final stattfinden wird.Bild: EPA/ADIDAS PRESS SERVICE

Wo erhalte ich Tickets?

Die FIFA verkauft ihre Tickets für die WM in drei zweistufigen Phasen. Die nächste Chance auf ein begehrtes Billet besteht vom 16. bis 28 November 2017. Die Bestellungen werden nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben. Die Tickets können nach Datum eines bestimmten Spiels oder für eine bestimmte Mannschaft gekauft werden. Die Gruppenspiel-Tickets kosten ungefähr 100 bis 200 US Dollar. Weitere Infos findest du hier.

Der Schweizerische Fussballverband wird sein Kontingent für die Spiele der Schweiz ab Januar 2018 zum Verkauf offerieren.

Was muss ich vor der Einreise beachten?

Wer an die Spiele in Russland gehen will, muss zwar kein Visum, dafür eine sogenannte FAN ID beantragen. Das Dokument ist für alle Zuschauer für den Zugang zum Stadion Pflicht und kann nur mit einem gültigen Ticket beantragt werden. Die Zustellung der FAN ID erfolgt per PostWeitere Infos findest du hier.

So sieht diese ID aus.
So sieht diese ID aus.screenshot: fan-id.ru

Wie komme ich nach Russland?

Mit dem Flugzeug natürlich. Schau selber nach. Die Flüge werden jetzt von Tag zu Tag immer teurer. Früh zu buchen, lohnt sich.

Eine andere Möglichkeit bietet der SFV an. Auf travelclub.ch können Schweizer WM-Reisepakete gebucht werden. Diese werden nach der Auslosung und vor Weihnachten aufgeschaltet.

Wann werden die Gruppen ausgelost?

Die Auslosung der Gruppen findet am 1. Dezember 2017 in der russischen Hauptstadt Moskau statt. Die 32 Mannschaften werden mit Hilfe der WM-Rangliste auf vier verschiedene Töpfe aufgeteilt. Die Schweiz befindet sich in Topf 2, unter anderem mit Spanien, England, Kolumbien, Mexiko und Uruguay.

Was kostet ein Bier in Russland?

Gemäss dem Bierpreisindex 2016 kostet eine Flasche Bier im Supermarkt durchschnittlich 1.59 Euro. Im Restaurant zahle man 5.3 Euro. Prost!

Ein Russe und sein Bier.
Ein Russe und sein Bier.Bild: AP/AP

Wie bereitet sich die Nati auf die WM vor?

Wie der Schweizerische Fussballverband schreibt, wird die Schweiz die nächste Länderspielpause (19. bis 28. März 2018) für WM-Vorbereitungsspiele nützen. Wann, gegen wen und wo diese Partien stattfinden, werde schnellstmöglich bekanntgegeben.

(qae)

So grätschte sich die Schweiz an die WM

1 / 6
Die Schweiz grätscht sich an die WM
quelle: keystone / georgios kefalas
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Graham Hills tragisches Ende im Nebel
29. November 1975: Rennfahrer sterben nicht nur in ihren Boliden. Graham Hill verlor sein Leben bei einem Absturz mit seiner eigenen Maschine.

Auf der Rennpiste hat Graham Hill alles im Griff. «Kalkuliertes Risiko» ist der Titel seiner Autobiographie aus dem Jahre 1971.

Zur Story