Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 18. Runde

Eibar – Villarreal 0:0

FC Sevilla – Atlético Madrid 1:1

Real Madrid – San Sebastian 0:2

Getafe – FC Barcelona 1:2

Real Madrid's Sergio Ramos jumps, with Real Sociedad's Asier Illarramendi, obscured behind, during a Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Real Sociedad at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Sunday, Jan. 6, 2019. (AP Photo/Paul White)

Sergio Ramos hebt wohl ab, aber nicht mit Real in der Tabelle. Bild: AP

Barça profitiert davon, dass die Verfolger Punkte lassen und Real verliert



Nach drei Siegen und einem Unentschieden hat Real Madrid in der Meisterschaft einen schweren Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Santiago Solari verlor daheim gegen San Sebastian 0:2.

Der FC Barcelona nutzte Reals Aussetzer am Sonntagabend mit einem 2:1-Sieg beim Madrider Vorortklub Getafe. Lionel Messi erzielte mit den 1:0 nach 20 Minuten sein 16. Meisterschaftstor in dieser Saison. Barça führt nun fünf Punkte vor Atletico Madrid, das beim FC Sevilla ein 1:1 holte. Zwischen Barcelona und dem fünftplatzierten Real beträgt die Differenz zehn Punkte. (ram/sda)

Das musst du gesehen haben

Getafe – Barcelona 1:2

abspielen

1:0 Barça: Lionel Messi (20.). Video: streamja

abspielen

2:0 Barça: Luis Suarez (39.). Video: streamja

abspielen

1:2 Getafe: Jaime Mata (43.). Video: streamja

Real Madrid – Real Sociedad San Sebastian 0:2

abspielen

0:1 San Sebastian: Willian José (3.). Video: streamja

abspielen

Gelb-Rot: Lucas Vazquez ist raus (61.). Video: streamja

abspielen

0:2 San Sebastian: Ruben Pardo (83.). Video: streamja

Sevilla – Atlético Madrid 1:1

abspielen

1:0 Sevilla: Wissam Ben Yedder (37.). Video: streamja

abspielen

1:1 Atlético: Antoine Griezmann (45.). Video: streamja

Die Tabellenspitze

Bild

tabelle: srf

Die Telegramme

FC Sevilla - Atletico Madrid 1:1 (1:1)
38'605 Zuschauer. - Tore: 37. Ben Yedder 1:0. 45. Griezmann 1:1.

Real Madrid - San Sebastian 0:2 (0:1)
53'412 Zuschauer. - Tore: 3. Willian José (Foulpenalty) 0:2. 83. Pardo 0:2. - Bemerkungen: 61. Gelb-rote Karte gegen Lucas (Real Madrid).

Getafe - Barcelona 1:2 (1:2)
14'721 Zuschauer. - Tore: 20. Messi 0:1. 39. Suarez 0:2. 43. Mata 1:2. (sda)

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

Mit diesen Möchtegern-Sprachkennern will niemand essen gehen

Video: Lya Saxer, Angelina Graf

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

«Football Leaks»: Bayern prüfte Ausstieg aus Bundesliga – kommt die «Super League» 2021?

Bayern München liess 2016 prüfen, ob er die Bundesliga verlassen könnte. Geplant war die Gründung einer «European Super League». Jetzt ist ein Dokument aufgetaucht, wonach die Liga mit 16 europäischen Topklubs schon bald Wirklichkeit werden soll.

Droht dem europäischen Fussball ab 2021 die grösste Revolution seiner Geschichte? Wie der «Spiegel» heute berichtet, planen die sieben Grossklubs  Bayern München, Juventus Turin, Real Madrid, FC Barcelona, Manchester United, Arsenal und die AC Milan seit drei Jahren den Ausstieg aus der Champions League für 2021 und die Gründung einer eigenen «European Super League» – das ganze hinter dem Rücken der UEFA.

Der «Spiegel» enthüllt in seiner morgigen Titelgeschichte «Dirty Deals» …

Artikel lesen
Link zum Artikel