Sport
Ski

Diese Filmplakate wünschen wir uns für Olympia

Diese Filmplakate wünschen wir uns für Olympia

Mit der Eröffnungsfeier sind die Olympischen Spiele so richtig lanciert worden. Die Vorfreude auf die Wettkämpfe steigt und damit auch die Hoffnung auf viele Schweizer Medaillen. Wir haben unsere Wünsche in Form von Filmplakaten illustriert.
09.02.2018, 16:2110.02.2018, 13:48
Lea Senn
Folge mir
Mehr «Sport»

4-fach Olympiasieger Simon Ammann

Bild

Die Eishockey-Nati

Animiertes GIFGIF abspielen

Das Schweizer Ski-Team

Bild

Favoriten-Jägerin Lara Gut

Bild

Ski-Freestyler Andri Ragettli

Bild

Die Gasparin-Schwestern

Bild

Ski-Trumpf Beat Feuz

Bild

Slalomfahrer Luca Aerni

Bild

Bonus: Der verletzte Snowboarder Iouri Podlatchikov

Bild

Diese Skifahrer können für uns Olympia-Medaillen holen

Video: srf

Die erfolgreichsten Winter-Olympioniken aller Zeiten

1 / 44
Die erfolgreichsten Winter-Olympioniken aller Zeiten
Rang 41: Simon Ammann (Schweiz), Skispringen – 4x Gold (2002 und 2010).
quelle: keystone / alessandro della bella
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
släppschött
09.02.2018 16:58registriert März 2017
Simi, der Herr der Ringe ist schon witzig :-P
593
Melden
Zum Kommentar
avatar
Palatino
09.02.2018 17:55registriert Juli 2015
Hoffentlich heisst es bei Feuz und Ammann nicht: „Vom Winde verweht“.
241
Melden
Zum Kommentar
11
Georgien gegen Tschechien – das Duell der Punktelosen

Den Auftakt am EM-Samstag machen Tschechien und Georgien. Beide Teams verloren ihr Auftaktspiel in der Gruppe F, waren dabei nah an einem Punkt. Doch Georgien scheiterte mehrfach in der Schlussphase vor dem türkischen Tor und Tschechien musste gegen Portugal den K.o.-Treffer in der Nachspielzeit hinnehmen.

Zur Story